Notebookcheck

Die neue Sonos S2-Plattform lässt alte Lautsprecher zurück

Kunden älterer Sonos-Lautsprecher müssen sich den Zutritt zur Zukunft teuer erkaufen. (Bild: Sonos)
Kunden älterer Sonos-Lautsprecher müssen sich den Zutritt zur Zukunft teuer erkaufen. (Bild: Sonos)
Sonos wird im Sommer eine neue Software für seine Lautsprecher sowie eine komplett neu entwickelte App veröffentlichen. Dabei werden ältere Lautsprecher zurückgelassen, neue Modelle hingegen werden nicht mehr mit dem alten System kompatibel sein.
Hannes Brecher,

Sonos hat endlich Details rund um seine neue Multiraum-Audio-Plattform veröffentlicht, die eine neue App und ein neues Betriebssystem für seine Lautsprecher unter der Bezeichnung S2 beinhaltet. Dieses System wird die Basis für alle zukünftigen Sonos-Produkte, "Legacy"-Lautsprecher werden dann aber zurückgelassen.

Die neue App wird nämlich nicht mehr kompatibel mit diesen sein, neue Lautsprecher hingegen können nicht mit der alten App verwendet werden – Kunden können ältere und neue Produkte also nicht zu einem Sonos-Netzwerk verbinden. Bereits im Januar hat Sonos angekündigt, dass ältere Produkte ab Mai keinerlei Software-Updates mehr erhalten werden und nicht mehr gemeinsam mit neueren Lautsprechern verwendet werden können.

So wird die Sonos S2 App aussehen. (Bild: Sonos)
So wird die Sonos S2 App aussehen. (Bild: Sonos)

Dafür verspricht Sonos, dass durch sein S2-System viele Vorteile ermöglicht werden. Allen voran kann Sonos dann endlich High-Res-Audio übertragen, bisher war das Sonos-System auf CD-Qualität beschränkt. Auch Dolby Atmos Support soll mit dem Update möglich werden, die Gruppierung von Lautsprechern nach Räumen soll weiter verbessert werden, die Unterstützung für Amazon Alexa und Google Assistant bleibt erhalten.

Die Sonos S2-App wird im Juni auf den Markt kommen. Bestandskunden sollten allerdings wissen, dass die neue App nur "Sonos" genannt wird, die aktuelle App wird dagegen zu "Sonos S1 Controller" umbenannt. Wie so oft führt scheinbar kein Weg daran vorbei, ältere Produkte zurück zu lassen, um die neuen Möglichkeiten der letzten Jahre voll ausschöpfen zu können – gerade bei Lautsprechern, die teils Jahrzehnte funktionieren könnten, bleibt bei so einem Schritt aber ein bitterer Nachgeschmack.

Quelle(n)

Sonos, via The Verge

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Die neue Sonos S2-Plattform lässt alte Lautsprecher zurück
Autor: Hannes Brecher, 18.03.2020 (Update: 18.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.