Notebookcheck

Bose QuietComfort 35: Firmware-Update soll ANC-Qualität doch nicht beeinträchtigt haben

Viele Nutzer klagen über eine schlechtere ANC-Performance seit dem Firmware-Update 4.5.2, Bose hat diese Behauptung nun getestet. (Bild: Bose)
Viele Nutzer klagen über eine schlechtere ANC-Performance seit dem Firmware-Update 4.5.2, Bose hat diese Behauptung nun getestet. (Bild: Bose)
Viele Nutzer des beliebten Bose QuietComfort 35 haben nach dem Firmware-Update auf Version 4.5.2 über eine schlechtere ANC-Performance geklagt. Der Hersteller des Kopfhörers hat diese Behauptungen nun getestet und dabei eine andere Ursache für die Beschwerden entdeckt.
Hannes Brecher,

Schon seit fast einem Jahr häufen sich Berichte von Nutzern, laut denen das jüngste Software-Update der ersten und zweiten Generation der Bose QuietComfort 35 (ca. 232 Euro auf Amazon) die Leistung der aktiven Geräuschunterdrückung massiv beeinträchtigt habe. Der Hersteller des Kopfhörers ist diesem Fall jetzt auf den Grund gegangen, in einem sehr ausführlichen Eintrag in seinem Support-Forum hat das Unternehmen die Ergebnisse seiner Untersuchung veröffentlicht.

Nach diversen Labortests und sogar Hausbesuchen bei einzelnen Kunden kam Bose zu dem Schluss, dass die Firmware-Version 4.5.2 keinerlei Einfluss auf die ANC-Fähigkeiten des QC35 hat. Da dieses Ergebnis allerdings so gar nicht zu den Erfahrungen von erschreckend vielen Kunden passt haben die Ingenieure zusammen mit einem unabhängigen Akkustiklabor weiter gegraben und ... sie sind zu demselben Schluss gekommen: Die Software verändert die Leistung der aktiven Geräuschunterdrückung überhaupt nicht.

Stattdessen sollen die vielen Berichte in der Hardware begründet sein. In einigen Fällen, in denen ein Unterschied gemessen werden konnte, waren die Ohrpolster nicht korrekt befestigt – wenn auch nur eine der zehn Klammern nicht richtig sitzt kann dies bereits signifikante Auswirkungen haben. Einige Exemplare hatten auch mechanische Schäden oder aber Ohrpolster von Drittanbietern, die nicht perfekt sitzen.

Im unten eingebetteten Video fasst Bose noch einmal zusammen, wonach man Ausschau halten soll, wenn man ein Problem mit der ANC-Leistung eines QuietComfort 35 hat. Wer dennoch misstrauisch ist, der kann die Firmware seiner Kopfhörer für eine begrenzte Zeit auf eine ältere Version zurücksetzen, auch wenn Bose von diesem Schritt abrät.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Bose QuietComfort 35: Firmware-Update soll ANC-Qualität doch nicht beeinträchtigt haben
Autor: Hannes Brecher,  6.04.2020 (Update:  6.04.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.