Notebookcheck

"Hey Spotify" – ein neuer Hinweis auf einen eigenen Smart Speaker?

Könnte Spotify bald ein eigenes Konkurrenzprodukt zu Google Home, Amazon Echo und Apple HomePod auf den Markt bringen? (Bild: Ben Kolde, Unsplash)
Könnte Spotify bald ein eigenes Konkurrenzprodukt zu Google Home, Amazon Echo und Apple HomePod auf den Markt bringen? (Bild: Ben Kolde, Unsplash)
Der beliebte Musik-Streaming-Dienst Spotify testet gerade eine eigene Sprachsteuerung. Da die Musik des Dienstes auch über Siri und Google Assistant abgespielt werden kann, könnte dieser Test ein neuer Hinweis auf einen hauseigenen Smart Speaker sein.
Hannes Brecher,

Wie Jane Manchun Wong im unten eingebetteten Tweet geteilt hat testet Spotify gerade eine eigene, in die App integrierte Sprachsteuerung. Diese dürfte allerdings nur für die wenigsten Nutzer interessant sein. Nicht nur, dass die Konkurrenz in Form von Siri, Google Assistant und Amazon Alexa vermutlich deutlich mehr Funktionen besitzen, "Hey Spotify" klappt auch nur dann, wenn die App geöffnet und auf dem Bildschirm zu sehen ist. Damit ist die Sprachsteuerung wohl nur in den wenigsten Fällen tatsächlich nützlich.

Allerdings ist das seit langem der erste Hinweis darauf, dass Spotify einen eigenen Smart Speaker plant. Vor über einem Jahr berichtete die Financial Times über die Absicht des Unternehmens, am stark umkämpften Markt mitzumischen. Da es aber bereits smarte Lautsprecher für jedermann gibt, vom 60 Euro günstigen Amazon Echo Dot bis hin zum 2.000 Euro teuren Bang & Olufsen Beosound Balance, soll sich Spotify dabei auf einen anderen Bereich konzentrieren, und zwar auf das Auto.

Dabei soll es sich um ein kleines Gerät handeln, das über einige Spotify-spezifische Buttons sowie über eine Sprachsteuerung bedient werden kann. Dieser Player verbindet sich dann über Bluetooth mit dem Soundsystem des Autos, um dieses um eine tiefgreifende Spotify-Integration zu erweitern. Wo genau die Vorteile gegenüber Apples CarPlay und Android Auto liegen ist noch nicht klar, eine Sprachsteuerung scheint aber ein essentieller Schritt in diese Richtung zu sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > "Hey Spotify" – ein neuer Hinweis auf einen eigenen Smart Speaker?
Autor: Hannes Brecher,  5.03.2020 (Update:  5.03.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.