Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

KIWI310: Neuer Einplatinenrechner ist eine Intel-Alternative zum Raspberry Pi mit spannenden Funktionen

KIWI310: Das Modell basiert auf einem Intel-Prozessor
KIWI310: Das Modell basiert auf einem Intel-Prozessor
Der KIWI310 ist ein neuer Einplatinenrechner mit einem Intel-Prozessor. Das Gerät erlaubt dank Intel-CPU auch die Nutzung von Windows und kann sowohl um eine KI-Beschleunigung als auch die 5G-Konnektivität erweitert werden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der KIWI310 aus dem Hause Aximtek ist ein Einplatinenrechner, der im Gegensatz zum Raspberry Pi allerdings einen Intel-Prozessor mitbringt und nicht auf der ARM-Architektur basiert - dementsprechend kann auf dem KIWI310 Windows auch ohne größere Verrenkungen installiert werden.

Da der verbaute Intel Celeron N3350 nicht allzu leistungsstark ist, dürfte die Nutzung des KIWI310 als Desktop-Plattform wenig Sinn machen - das Gerät bleibt letztlich eine Entwicklerplatine. Der Arbeitsspeicher misst je nach Modellvariante bis zu vier Gigabyte, der interne Speicher ist bis zu 64 Gigabyte groß.

Das 85 x 56 Millimeter große Modell bringt einen microHDMI-Ausgang mit, der auch 4K-Material mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hetz ausgeben kann. Verbaut ist ein Gigabit-Ethernet-Port, der auch auch WoL-unterstützt - optional kann PoE-Support nachgerüstet werden und das System damit über den Netzwerkanschluss mit elektrischer Energie versorgt werden.

Ein einzelner M.2 2230-Port steht bereit und kann etwa zur Nachrüstung eines Myriad X AI-Moduls genutzt werden. Die Verbindung zu einem 5G-Netzwerk kann über eine optional erhältliche Erweiterungsplatine hergestellt werden. Bereits im Auslieferungszustand kann der KIWI310 mit LiPo-Akkus umgehen und wird über USB Typ C mit elektrischer Energie versorgt.

Die Anbindung externer Sensoren und Aktoren ist dank 40 GPIO-Pins möglich, wobei UART, I2C, SPI, GPIO und PWM unterstützt wird. Aktuell liegen noch keine Informationen zum Preis vor - zumindest wurden diese nicht öffentlich kommuniziert. Zusätzlich bietet Aximtek auch ein kompatibles Gehäuse an, welches sich dank entsprechender Bohrungen auch fest befestigen lässt.

Das NinkBox Raspberry Pi 4 Model B 4 GB Super Kit bei Amazon kaufen (Affiliate-Link)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4096 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > KIWI310: Neuer Einplatinenrechner ist eine Intel-Alternative zum Raspberry Pi mit spannenden Funktionen
Autor: Silvio Werner, 13.11.2021 (Update: 13.11.2021)