Notebookcheck Logo

Kurios: Kawasaki zeigt fahrbare Roboter-Ziege anstatt eines neuen Elektromotorrads

Die Elektro-Ziege von Kawasaki ist natürlich nicht so sportlich unterwegs wie ein vollwertiges elektrisches Motorrad (Bild: Kazumichi Moriyama)
Die Elektro-Ziege von Kawasaki ist natürlich nicht so sportlich unterwegs wie ein vollwertiges elektrisches Motorrad (Bild: Kazumichi Moriyama)
Die Robotics Abteilung des weltbekannten japanischen Konzerns Kawasaki sorgt mit einer fahrbaren Elektro-Ziege für Aufsehen, die für Fans der sportlichen Motorräder des Unternehmens wohl deutlich zu langsam unterwegs sein dürfte.

Das renommierte japanische Unternehmen Kawasaki mag hierzulande hauptsächlich für seine sportlichen Motorräder aus der prestigeträchtigen Ninja-Baureihe bekannt sein, auf einer kürzlich stattgefunden Ausstellung in Tokio hat der Motorrad-Hersteller seine Fans jedoch mit einem extrem kuriosen Produkt überrascht, welches eine der wahrscheinlich ungewöhnlichsten Formen der Elektromobilität darstellt.

Auf der International Robot Exhibition in der japanischen Hauptstadt zeigte Kawasaki nun nämlich einen reitbaren Roboter in Form einer Ziege. Die Maschine hört auf den Namen Bex, und basiert dabei offenbar auf der Ibex-Ziege, die im Deutschen auch als Steinbock bezeichnet wird. Der vierbeinige Roboter stapfte bei der unten im Video zu sehenden Präsentation sicheren Fußes über die Bühne, während eine mit einem Helm geschützte Mitarbeiterin auf dem ungewöhnlichen Gefährt saß.

Kawasakis Elektro-Ziege ist dabei mit einer üblicherweise an Motorrädern zu findenden Lenkstange ausgerüstet, und kann bis zu 100kg schwere Fahrer transportieren. Zum bequemeren Auf- und Absteigen kann die elektrische Ziege außerdem in die Knie gehen, und die Hörner sind offenbar mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet. Das angeblich modulare Roboter-Konzept soll es außerdem ermöglichen, diverse Transportvorrichtungen am Körper der Ziege zu befestigen. Während sich Fans über den Roboter amüsieren, arbeitet Kawasaki offenbar weiterhin an der offiziellen Enthüllung von drei neuen elektrischen Motorrädern, die noch in diesem Jahr geplant sind.

Smartphone-Halterung für Motorräder ab 19 Euro bei Amazon erhältlich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Kurios: Kawasaki zeigt reitbare Roboter-Ziege anstatt eines neuen Elektromotorrads
Autor: Enrico Frahn, 16.03.2022 (Update: 16.03.2022)