Notebookcheck Logo

Volvo Embla Renderbilder zeigen die Elektro-Alternative zum XC90

Der elektrische XC90-Nachfolger Volvo Embla soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen (Konzeptbild: Volvo)
Der elektrische XC90-Nachfolger Volvo Embla soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen (Konzeptbild: Volvo)
Obwohl Volvos "Concept Recharge" insgesamt eher wie ein Crossover als ein ausgewachsener SUV daherkommt, könnte sich das darauf basierende Serienmodell namens Volvo Embla langfristig als vollelektrischer Nachfolger zum beliebten XC90 etablieren.

Wie bei den deutschen Autobauern Volkswagen, Audi und BMW steht auch beim schwedischen Konkurrenten Volvo im kommenden Jahr ein brandneues Elektroauto auf dem Plan, welches sich über kurz oder lang als vollelektrische Alternative oder gar als Ersatz des beliebten SUVs Volvo XC90 etablieren könnte.

Die Kollegen von Motor1 haben dem elektrischen Volvo Embla, der womöglich auf dem bereits gezeigten Volvo Concept Recharge basiert, nun einen virtuellen Anstrich verpasst und zeigen damit auf, wie das marktreife Serienmodell des neuen Elektroauto der Skandinavier letztendlich aussehen könnte. Die daraus resultierenden Bilder sind unter folgendem Link abrufbar und zeigen dabei ein Auto, welches dem Volvo XC90 zugegebener Maßen nicht sonderlich ähnlich sieht.

Dabei wurden dem Volvo Embla Vergleich zum "Recharge"-Konzept unter anderem die nach wie vor notwendigen Türgriffe und ein paar schwarze Zierelemente hinzugefügt, während der Look im schönen Metallic-Blau in Verbindung mit dem Glasdach nun insgesamt etwas serienreifer daherkommt als die im vergangenen Sommer veröffentlichen offiziellen Renderbilder. Diese sind zu Vergleichzwecken unter diesem Artikel eingebunden. An den schönen Hammer-förmigen Scheinwerfen des Volvo Concept Recharge SUVs wurde hier jedoch nichts geändert.

Da nach wie vor nicht ganz eindeutig ist, auf welcher Plattform der Volvo Embla basieren wird, sind auch die technischen Daten des Elektroautos weitestgehend unbekannt. Vermutlich wird der elektrische SUV mit seinem Lidar-Sensor autonom fahren können, während die verbaute Batterie vom schwedischen Zulieferer Northvolt stammen soll. Sobald weitere Details zu Volvos elektrischen XC90-Nachfolger bekannt sind, werden wir darüber an dieser Stelle berichten.

Typ 2 Ladekabel für Elektroautos (22kW, 32A, 5m) ab 199 Euro bei Amazon erhältlich

Bildquelle: Volvo
Bildquelle: Volvo

Quelle(n)

Motor1, Bilder: Volvo

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Volvo Embla Renderbilder zeigen die Elektro-Alternative zum XC90
Autor: Enrico Frahn, 21.03.2022 (Update: 21.03.2022)