Notebookcheck

Links

Lenovo Startseite

Übersicht der Lenovo 3000-Notebooks
Produktpräsentation für das Lenovo 3000 C200

Preisvergleich:
Lenovo 3000 Notebooks bei Geizhals.at/eu
Lenovo Notebooks bei eVendi.de
Lenovo Notebooks bei Idealo.de

Lenovo 3000 C200

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo 3000 C200
Lenovo 3000 C200
Bildschirm
15.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Mainboard
ATI Radeon RS480
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
2.8 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 64.86% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 11 Tests)
Preis: 84%, Leistung: 71%, Ausstattung: 76%, Bildschirm: 54% Mobilität: 64%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 81%, Emissionen: - %

Testberichte für das Lenovo 3000 C200

Komplett und bezahlbar
Quelle: Notebook / Organizer / Handy - 9-10/07 Deutsch
Das Lenovo 3000 C200 ist ein preiswertes Arbeits-Notebook. ... Die System-Leistungen sind mit Blick auf den Preis durchaus zufriedenstellend. ... Mehr dürfen Sie in dieser Preisklasse nicht erwarten.
Preis/Leistung gut, Leistung zufriedenstellend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 24.09.2007
Bewertung: Preis: 80% Leistung: 70%
74% Viel Notebook zum günstigen Preis
Quelle: Chip.de Deutsch
Lenovos 3000 C200 überzeugt mit einer tollen Ausstattung, guter Ergonomie und langer Akkulaufzeit. Mit einem Preis von etwa 600 Euro ist es unsere Kaufempfehlung für preisbewusste Nomaden des Internetzeitalters. Für alle, die ein Notebook für Office und Internet brauchen und dabei schnell und stilvoll arbeiten wollen, ist das Lenovo 3000 C200 eine absolute Kaufempfehlung. Super Verarbeitung und klasse Akkulaufzeit zu einem noch viel besseren Preis.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 74, Leistung 60, Display 54, Mobilität 77, Ausstattung 81, Ergonomie 88, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.05.2007
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 60% Ausstattung: 81% Bildschirm: 54% Mobilität: 77% Gehäuse: 80% Ergonomie: 88%
Komplett und bezahlbar
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Attraktiver Preis; Centrino-Duo-Mobiltechnologie; Gute Tastatur; Windows Vista installiert. Minus: Lauter Lüfter.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Preis/Leistung sehr gut, Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Preis: 90% Leistung: 80%
60% Lenovo 3000 C200
Quelle: Connect Deutsch
Erste Vista-Notebooks werfen ihre Schatten voraus. Das Lenovo 3000 C200 (8922AZG) kostet inklusive Vista Home Basic nur rund 750 Euro. Mit DVD-Brenner, einer nominell 80 Gigabyte großen Festplatte und vier USB-Anschlüsseb sowie 5-in-1-Multi-Card-Reader, Firewire und PC_Card-Slot ist das Lenovo erfreulich komplett ausgestattet.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 5): 3, Ausstattung 2, Ergonomie 3, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.03.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Ausstattung: 40% Ergonomie: 60%
68% Marken-Notebooks bis 600 Euro im Test
Quelle: Chip.de Deutsch
Gute Verarbeitung, super Tastatur, viele Schnittstellen, gute Akku-Laufzeit, schneller Chipsatz, leise. Kleine Festplatte, mäßiges Display.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 68 (Platz 1 von 9), Mobilität 57, Ausstattung 81, Leistung 60, Ergonomie 88, Display 54, Preis/Leistung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.03.2007
Bewertung: Gesamt: 68% Preis: 90% Leistung: 60% Ausstattung: 81% Bildschirm: 54% Mobilität: 57% Ergonomie: 88%
68% Lenovo 3000 C200
Quelle: Chip.de Deutsch
650 Euro für ein Notebook - da schaut man als Erstes in die Ausstattungsliste, ob nichts Wichtiges fehlt. Bei dem Lenovo 3000 C200 ist alles vorhanden (inklusive XP Pro), dieses Schnäppchen-Notebook schafft es sogar auf den 12. Platz in unserer Bestenliste. Für Office-Anwendungen ist das C200 der Spartipp des Monats.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 68, Leistung 60, Mobilität 57, Ausstattung 81, Ergonomie 88, Display 54, Verarbeitung gut, Preis/Leistung sehr gut, Akkulaufzeit sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.01.2007
Bewertung: Gesamt: 68% Preis: 90% Leistung: 60% Ausstattung: 81% Bildschirm: 54% Mobilität: 57% Gehäuse: 80% Ergonomie: 88%
IBM/Lenovo 3000 C200
Quelle: PC Go Deutsch
Das Lenovo N3000 C200 ist ein ganz hervorragendes Notebook zum Schnäppchenpreis. Eine solche Qualität und Ausstattung sucht man auch bei vielen teuren Notebooks vergebens.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Preis/Leistung gut, Ausstattung sehr gut, Verarbeitung sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Preis: 80% Ausstattung: 90% Gehäuse: 90%

Ausländische Testberichte

50% The C200 has very good components inside, with a sub-par finish on the outside.
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Lenovo 3000 C200 is like a Dodge Omni with a Hemi dropped in: Sure, it’s got dual-core horsepower, but it still looks and feels like an economy car. Performance and battery life were good, but the graphics scores and overall fit and finish of the system are tough to ignore. The 6.1-pound C200 is chunky and plain, leaving us to wonder if someone actually designed it, or just figured out the dimensions the plastic shell needed to be to contain the innards. The 15-inch, 4:3 screen seems dated in this day of 16:9 widescreens. Worse, it’s a matte-finish panel, which makes images appear fuzzy. Worse still, its native resolution is 1024 x 768 pixels, which in a panel this size leads to poor font reproduction and jagged edges on curves. The Windows XP Professional OS (upgradable to Windows Vista Business for free) has the look of Windows 98 (for those who remember those low-res fonts and icons).
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

2.5 von 5, Leistung gut, Akkulaufzeit gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.01.2007
Bewertung: Gesamt: 50% Leistung: 80%
70% Lenovo 3000 C200
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
When the Lenovo 3000 C Series launched with the C100 early last year, Lenovo decided to take the budget laptop's design in a different direction. Bad idea. The C100 looked hideous compared with its sleeker siblings, the 3000 V100 and 3000 N100. Suffice it to say that Lenovo heard the rants and is ready for round two. The Lenovo 3000 C200 sports a new design that's more consistent with the rest of the 3000 series, and it adds brand-new components that make it one of the most affordable business laptops in the market.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3.5 von 5, Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.01.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 80%
64% Lenovo 3000 C200
Quelle: CNet Englisch EN→DE
With its boxy case and a square, standard-aspect display, the Lenovo 3000 C200 isn't likely to turn any heads at the local Starbucks. But for those who can live without the wide screen, the C200 offers strong performance (outpacing a similarly configured N100, also from the Lenovo 3000 line) and a decent mix of features for typical business tasks. The biggest appeal of the Lenovo 3000 C200 may be its price, which starts at $649; our review unit costs a still-palatable $999 and includes a CPU from Intel's latest Core 2 Duo line. For such a low price, Lenovo forgoes high-end security features and a lengthy warranty--buyers who want a meatier business laptop--and can afford to pay a bit more for it--should look to Lenovo's own ThinkPad T60 or the corporate-friendly Dell Latitude D520. For individual buyers and small businesses who want a dirt-cheap yet still capable laptop, though, the Lenovo 3000 C200 gets the job done.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 10): 6.4, Leistung 7, Ausstattung 6, Akkulaufzeit 4, Preis/Leistung billig, Display mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.01.2007
Bewertung: Gesamt: 64% Preis: 80% Leistung: 70% Ausstattung: 80% Bildschirm: 50%
Lenovo C200 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The Lenovo C200 is hands down an awesome upgrade over the previous C100 model. It seems as though they looked at a list of weaknesses of the previous model, and found ways to go above and beyond improving them. Performance has nearly doubled with the new Core 2 Duo, the hard drive is now the newer SATA standard, the screen hinges feel they could outlast the laptop, and the much enjoyed keyboard stayed just the same.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Leistung gut, Display mäßig, Akkulaufzeit mäßig
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 12.12.2006
Bewertung: Leistung: 80% Bildschirm: 60%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.
Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.
T5500: Einstiegs-Doppelkernprozessor basierend auf den Merom-2M Kern.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.1":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.8 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

64.86%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Toshiba Satellite A135-S4499
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Satellite A205-S4617
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer TravelMate 4233WLMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3505
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
HP Compaq nx7300
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Fujitsu-Siemens Amilo Pi1505
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Samsung R65-T5500 Canspiro
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
MSI Megabook M662
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Advent 5712
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron Dual-Core T1600
Medion MD96163
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG FS2
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2130
Fujitsu-Siemens LifeBook V1010
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite Pro A100-622
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Sony Vaio VGN-N31M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5300
Medion MD96290
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Toshiba Satellite A200-180
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Sony Vaio VGN-N230E
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
LG M1-3DGBG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
LG M1-3DGAG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
Packard-Bell EasyNote V5
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2400
Lenovo / IBM ThinkPad R60e
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2300
HP Compaq nx6310
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Solo T1300
Acer Aspire 5710Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4527
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Pentium Dual Core T2080
Toshiba Satellite A135-S4467
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Sony Vaio VGN-N21Z
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2250
Leo Piranha C2D
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Toshiba Satellite A100-062
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5200
Toshiba Satellite A110-275
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2050
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Lenovo 3000 C200
Autor: Stefan Hinum (Update: 15.01.2013)