Notebookcheck

Lenovo 3000 N Serie

Lenovo 3000 N500Prozessor: Intel Core 2 Duo T5800, Intel Core 2 Duo T7100, Intel Core Solo T1300, Intel Pentium Dual Core T2330
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100, NVIDIA GeForce Go 7300
Bildschirm: 15.4 Zoll
Gewicht: 2.7kg, 2.8kg
Preis: 600, 721 Euro
Bewertung: 75.02% - Gut
Durchschnitt von 49 Bewertungen (aus 61 Tests)
Preis: 80%, Leistung: 68%, Ausstattung: 72%, Bildschirm: 74%
Mobilität: 58%, Gehäuse: 80%, Ergonomie: 77%, Emissionen: 72%

 

Lenovo 3000 N100

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo 3000 N100Notebook: Lenovo 3000 N100
Prozessor: Intel Core Solo T1300
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950 128 MB
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 77.11% - Gut

Durchschnitt von 19 Bewertungen (aus 27 Tests)

 

64% Test: Lenovo 3000 N100 (TY0FUGE) (Notebook)
Quelle: Chip.de Deutsch
Eigentlich ist das gut verarbeitete Lenovo 3000 N100 ein günstiges Angebot. Doch dummerweise reicht in dieser Konfiguration die Leistung fürs vorinstallierte Windows Vista hinten und vorne nicht. Erst wenn Sie den Speicher wenigstens verdoppeln oder auf ein anderes Betriebssystem wechseln, wird aus ihm ein akzeptables Office-Notebook. Weit entfernt von einer Steckdose sollten Sie es aber auch dann nicht betreiben.
(in %): 64, Leistung 55, Mobilität 51, Ausstattung 69, Ergonomie 85, Display 69, Emissionen gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.01.2008
Bewertung: Gesamt: 64% Leistung: 55% Ausstattung: 69% Bildschirm: 69% Mobilität: 51% Gehäuse: 80% Ergonomie: 85% Emissionen: 80%
80% ThinkPad-Feeling für Einsteiger
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Die Redaktion ist sich einig, das Lenovo-3000-N100 hat durchaus Chancen ein Business-Allrounder zu werden. Zumindest wenn der Business-User beim Kauf genau auf den Preis achten muss. Für das N100 spricht die im 900-Euro-Preissegment selten so gute Verarbeitung, Features wie Webcam, Mikrofon, Fingerprint Reader und eine sehr brauchbare Tastatur. Zwei deutliche Minuspunkte erhält das N100 von uns für sein stark spiegelndes Display und die sehr kurze Akkulaufzeit (Standard-Akku). Laut Hersteller sind aber auch Modelle mit entspiegelten TFTs zu haben. Technisch liegt das N100 mit dem T5500 Dual-Core-Prozessor auf der Höhe der Zeit. Das Notebook erreicht damit im PassMark Performance Test sehr gute 457,3 Rating-Punkte.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

gut, (von 5): Leistung 2.5, Ausstattung 2.5, Display 3.5, Mobilität 1.5, Preis/Leistung günstig, Verarbeitung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 13.03.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 70% Mobilität: 30% Gehäuse: 80%
Aktualisierter Neuling
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Plus: Aktueller Core-2-Prozessor; Hochauflösendes Display; Gute Ausstattung; Gute Tastatur. Minus: Lauter lüfter.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Leistung gut, Display gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80%
93% Power-Books
Quelle: TV Movie Multimedia Deutsch
Im Test waren acht Multimedia-Notebooks mit Bewertungen von 1,41 bis 1,87. Seine Herkunft aus der Geschäftswelt macht das Lenovo 3000 N 100 zu einem empfehlenswerten Vielzweck-Notebook.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 1.65 (gut), Preis/Leistung sehr gut (Preistipp)
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.02.2007
Bewertung: Gesamt: 93% Preis: 90%
74% Notebooks ohne 3D-Chip: Alles außer spielen
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Display löst mit feinen 1.280 x 800 Pixeln auf, ist aber für den Außeneinsatz etwas zu dunkel. Am angenehmen Gewicht von 2,5 Kilogramm, der guten Ergonomie und Verarbeitung gibt’s nichts zu meckern.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

(von 100): 74, Leistung 83, Mobilität 53, Ausstattung 88, Ergonomie 83, Display 72
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.02.2007
Bewertung: Gesamt: 74% Leistung: 83% Ausstattung: 88% Bildschirm: 72% Mobilität: 53% Ergonomie: 83%
Testbericht Lenovo 3000 N100
Quelle: Notebookforum.at Deutsch
Persönlich würde ich das Notebook wieder kaufen. Die Verarbeitung, Lautstärke und das Display haben mich überzeugt. Das Einzige was mich an dem Notebook stört, ist dass es keinen gescheiten Powermanger gibt. Man hat rein nur die Funktionen die Windows bietet, wie z.B. Energieeinstellung Tragbar/Laptop oder minimaler Energieverbrauch. Deswegen verwende ich Notebookhardware Control, so kann ich alles auf meine Bedürfnisse anpassen. Ich scheue mich auch nicht davor, dass Notebook mitzunehmen, da die Qualität für mich einen guten Eindruck macht. Insgesamt würde ich sagen, dass das Lenovo 3000 N100 ein gutes Multimedia Notebook ist mit einer Verarbeitung die sich sehen lassen kann. Leider gibt Lenovo standartmäßig nur 1 Jahr Bring-in Garantie. Für 280 Euro extra kann auf eine 3 jährige Garantie aufgestockt werden.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Display gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.01.2007
Bewertung: Bildschirm: 80% Gehäuse: 80%
77% Lenovo 3000 N100
Quelle: PC Welt Deutsch
Solide Verarbeitung, solide Testergebnisse – das Lenovo 3000 N100 präsentierte sich ohne große Ausreißer. Besonders Tastatur und Display überzeugten, Minuspunkte gibt’s für die kurze Akkulauf- und Garantiezeit (12 Monate).
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(in Noten): 3.3, Preis/Leistung 3.1, Leistung 2.7, Ausstattung 4.1, Ergonomie 1.9, Akkulaufzeit 4.2
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.01.2007
Bewertung: Gesamt: 77% Preis: 79% Leistung: 83% Ausstattung: 69% Ergonomie: 91%
78% IBM/Lenovo 3000 N100 TY041GE
Quelle: PC Praxis Deutsch
Preiswertes Notebook für den professionellen Einsatz im Office-Betrieb; gute Sicherheitsfeatures.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 3.2 (befriedigend), Preis/Leistung befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 05.01.2007
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 70%
96% Formel Zwei
Quelle: TV Movie Multimedia Deutsch
Im Test waren acht Notebooks mit den Bewertungen 3 x "sehr gut" und 5 x "gut". Obwohl es ein Business-Notebook ist, macht das Lenovo auch im Multimedia-Einsatz bei Privatanwendungen eine sehr gute Figur.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 1.4 (sehr gut)
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.11.2006
Bewertung: Gesamt: 96%
IBM/Lenovo 3000 N100
Quelle: Stiftung Warentest Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(in Noten): Leistung 2.3, Display 2.0, Ergonomie 3.1, Akkulaufzeit 3.5
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
Bewertung: Leistung: 87% Bildschirm: 90% Ergonomie: 79%
76% Lenovo 3000 N100 0768-5AG
Quelle: Connect Deutsch
Ein günstiges Notebook mit hoher Display-Auflösung und Geforce-7300-Chip. Kann diese preiswerte Kombi Spieler bereits glücklich machen? Sicher ist sicher: Wie das LG verwaltet auch das Lenovo dank Fingerabdruck-Leser den Zugriff aufs Notebook.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 76, Leistung 86.4, Ausstattung 72.8, Ergonomie 79.2, Akkulaufzeit 65.6
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 86% Ausstattung: 73% Ergonomie: 79%
78% Lenovo 3000 N100
Quelle: PC Welt Deutsch
So hochwertig wie ein Thinkpad-Notebook ist das Lenovo 3000 N100 nicht – das Gehäuse knarzte beim Anfassen links vorne hörbar. Ansonsten machte es aber einen soliden Eindruck. Thinkpad-Notebooks von IBM galten unter professionellen Anwendern als absolut hochwertig, aber sehr teuer. IBM-Erbe Lenovo will mit der 3000er-Serie beweisen, dass auch gut und günstig zusammengeht. Recht günstige Arbeitsmaschine, die für Einsteiger-Ansprüche ausreicht. Für Geschäftsanwender ist die kurze Garantiezeit ein echter Minuspunkt.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(in Noten): 3.2, Preis/Leistung 2.9, Leistung 4.0, Ausstattung 3.4, Ergonomie 1.8, Akkulaufzeit 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.10.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 81% Leistung: 70% Ausstattung: 76% Ergonomie: 92%
78% Spaßmacher: Lenovo 3000 N100 TY059GE
Quelle: PC Go Deutsch
Das Lenovo 3000 ist ein sehr gut ausgestattetes Notebook, das sich gleichermaßen für den Einsatz am heimischen Schreibtisch wie für unterwegs eignet. Angesichts des großen 15,4-Zoll-Widescreen-Displays ist die Akkulaufzeit von knapp drei Stunden zwar nicht gut, aber trotzdem akzeptabel. Das Lenovo 3000 hat uns Spaß gemacht. Das schnelle Notebook überzeugte besonders bei Leistung und Ausstattung.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

78 von 100, Preis/Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.09.2006
Bewertung: Gesamt: 78% Preis: 85%
80% Asus A6JA-Q001H
Quelle: Idealo Deutsch
Hallo! Ich hab den Lenovo jetzt seit zwei Monaten und bin voll zufrieden. Die Grafik ist wohl etwas schwach, aber es ist ja auch nicht als Spiele-Notebook gedacht. Ein weiterer kleiner Haken ist die Helligkeit des Displays, hier wäre etwas mehr gut gewesen. Die Leistung des Akku's ist gut. Ich habe auf einer Zugfahrt einen 2,5h Film angesehen, mit voller Helligkeit. Genügend USB-Anschlüsse sowie Wireless und Bluetooth lassen bei mir keine Wünsche offen.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

4 von 5
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 09.09.2006
Bewertung: Gesamt: 80%
Sparmobil - Mit dem 3000 N100 bietet Lenovo ein billiges Notebook mit 15.4-Zoll-Display an.
Quelle: c't Deutsch
Lenovo wil neben der renomierten, von IBM gekauften Thinkpad-Serie eine zusätzliche Notebook-Reihe aufbauen. Bislang gibt es das 3000 C100 mit 15-Zoll-Display im Breitformat hat eine Auflösung von 1280x800 Punkten. Die maximale Helligkeit von 110 cd/m² reicht für abgedunkelte Räume, aber in Fensternähe oder draußen wünscht man sich eine kräftigere Hintergrundbeleuchtung.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.09.2006
87% 3000 N100
Quelle: PC Praxis Deutsch
Plus: Supportfunktionen mit und ohne Windows über eine Taste abrufbar; Gute Ausstattung zu einem sehr fairen Preis.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 2.3 (gut), Preis/Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 85%
77% Lenovo
Quelle: Connect Deutsch
Mit der Übernahme der IBM-Notebook-Sparte durch Lenovo sollen weitere Kundenkreise angesprochen werden - das 3000 N100 schafft die Voraussetzungen. Auf den ersten Blick sieht das 3000 N100 nicht nach Lenovo aus. Auf den zweiten fehlt auch das typische, von IBM zusammen mit der Notebook-Sparte übernommene Thinkpad-Logo. Da ist die Spannung groß, was Lenovo hier für 1090 Euro auf die Beine stellt - zumal der Mobilrechner entgegen IBM-Tradition eher auf Endkunden als auf große Firmen ausgerichtet ist.
kurzer Test; nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 77.2 (gut), Leistung 76, Ausstattung 74.4, Ergonomie 78.4, Akkulaufzeit 80
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.07.2006
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 76% Ausstattung: 74% Ergonomie: 78%
Ganz etwas anderes?
Quelle: Notebook / Organizer / Handy Deutsch
Neben den Thinkpad-Modellen, die Lenovo von IBM übernommen hat, bietet der chinesische Hersteller nun auch eine eigene Geräte-Baureihe an. Plus: Aktueller Core-Duo-Prozessor; Augenfreundliches Display; Gute Ausstattung; Gute Tastatur. Minus: Lauter Lüfter.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 16.07.2006
Elegantes Dual-Core-Notebook aus Fernost
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Lenovo 300 N100 präsentiert sich als ausgereiftes und gut konzipiertes Office-Notebook. Seine Vorzüge liegen vor allem in der sauberen und stabilen Verarbeitung, der schnellen Core-Duo-Technologie und der fast schon üppigen Ausstattung begründet. Ein integrierter biometrischer Fingerabdruckscanner und die zusätzliche Sicherheitsausstattung machen das Gerät zu einem kleinen Datentresor. WLAN und Bluetooth erleichtern die mobile Kommunikation und ermöglichen es auch unterwegs, stets den Kontakt zum Unternehmensnetzwerk zu halten.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 4.8, Ausstattung 4.8, Display 4.4, Mobilität 3.4
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 31.05.2006
Bewertung: Leistung: 96% Ausstattung: 96% Bildschirm: 88% Mobilität: 68%

Ausländische Testberichte

64% Lenovo 3000 N100
Quelle: CNet Englisch EN→DE
After Intel's late-August Core 2 Duo launch, the first Lenovo laptop to incorporate the new processor wasn't a ThinkPad, but the humble Lenovo 3000 N100. With a starting price of $699 ($929 for the base Core 2 Duo model), the N100 line isn't exactly where you'd expect to find the latest and greatest components. Then again, there's nothing worse than seeing a well-designed laptop hobbled by subpar performance, and while the N100 we tested won't win any speed races, it zips through the typical productivity work that most budget laptop buyers are looking to do. Granted, if you need blazing performance, strong security measures, or a lengthy warranty, you should look beyond the N100 to more expensive laptops, such as the HP Compaq nc6400, the Dell Latitude D620, or Lenovo's own ThinkPad Z61t. This Core 2 Duo version of the Lenovo 3000 N100 combines decent performance with the features and connections a small-business user will need, all at a competitive price.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 6.4, Preis/Leistung günstig, Leistung 6, Ausstattung 7, Akkulaufzeit 6
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.11.2006
Bewertung: Gesamt: 64% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 70%
76% Inexpensive Lenovo delivers strong WorldBench 5 performance, but its battery life is subpar.
Quelle: PC World Englisch EN→DE
As vendors switch over to Intel's latest notebook processor, the Core 2 Duo, you can save a few bucks on older Core Duo-equipped notebooks such as the Lenovo 3000 N100. It's got a fairly long list of desirable features: A capacious hard drive, a nice screen, plenty of USB ports, and snappy performance. On the downside, I encountered woefully bad speakers, mediocre battery life, and a slightly stiff keyboard. Also, software costs extra, further lessening the system's appeal.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

(von 100): 76, Leistung 67, Ausstattung 86, Preis/Leistung durchschnittlich
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.11.2006
Bewertung: Gesamt: 76% Preis: 70% Leistung: 67% Ausstattung: 86%
80% Lenovo 3000 N100 Notebook
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Lenovo include a lot of software as standard and its recovery suite is excellent for doing regular backups or restoring to factory defaults. Personally, I go straight to add/remove and get rid of most of it. The system tray is absolutely a chocker with icons and it's hard to find what's important. Although it's nice to Norton Internet Security included, I'd sooner be using AVG Anti-Virus. This notebook is a good performer in a decent chassis. Although £537.98 is for the version with integrated graphics and only 512MB of memory, this can't be far off and that's amazing value for money. Unless you are intending on being on the move a lot, this is well worth considering.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 8, Preis/Leistung 9, Leistung 7, Ausstattung 8
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 07.09.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 70% Ausstattung: 80%
60% This dual-core portable packs in a lot for the price.
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Lenovo 3000 N100 is the latest addition to the company’s new line of Lenovo-branded notebooks. Unlike the nondescript C100 model, the N100 sports a stylish design and offers a nice 15.4-inch widescreen display. At 6.2 pounds, it’s relatively easy on the shoulders. The 1.5-inch-thick notebook’s Premium Silver finish is offset by a black wrist rest and keyboard layout. The full-sized ThinkPad-style keyboard is spacious and responsive, and the two-button touchpad maintains the same aspect ratio as the display. As with the C100, the N100 lacks a trackpoint mouse controller—an omission that is sure to disappoint loyal ThinkPad enthusiasts. The integrated speakers will fill the bill for basic sound output, but music audio quality is subpar.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

3 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.08.2006
Bewertung: Gesamt: 60%
Lenovo 3000 N100 - UK EXCLUSIVE!
Quelle: Bios Magazine Englisch EN→DE
The uninspiringly-named 3000 N100 is Lenovo’s first-branded dual-core laptop. The low-cost system also sports a widescreen display, FireWire, DL DVD burner, built-in camera and easy-to-use management software. The system is pitched at small business customers with a limited IT budget, and we believe it hits the spot very well. The only real disappoints are the lacklustre design and basic pointing devices. The N100 is a better system than the C100, offering good processing power, a nice set of features, and an attractive price tag. It’s no ThinkPad and a battery life of 2h 44m isn’t going to set the world on fire, but Lenovo’s first widescreen laptop will give some other big players (Dell, HP and Toshiba) a run for their money.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 16.06.2006
Lenovo N100 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The N100 has lots to recommend about it. From my vantage point, it looks more like a consumer notebook with the glossy screen and plastic case. A dash of the business side has been thrown in with the fingerprint reader, DVD-RAM and more extensive software bundle. I think the $64,000 question for the N100 is going to be price. If Lenovo can keep the price down for N100, it should do well. If the price starts to go too high, like over $1500, it is going to be a harder to justify the N100. At that price point there are notebooks, even Lenovo's own Z60, which will have better construction and features for the same price. It will be interesting to see when the Z60 gets Core Duoized how it stacks against the N100.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 22.03.2006
80% Lenovo 3000 N100
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Lenovo didn't make much of a splash with the 3000 C100, the first notebook to bear its name. But round two is looking a lot brighter. The sleek-looking Lenovo 3000 N100 will make a better impression on consumers, giving them good processing power, a nice set of features, and a price tag ($1,349 direct) even I can agree on. On the outside, the N100 looks a lot like the Lenovo ThinkPad Z60m. It has a silver lid that looks like the Z60m's titanium cover, but the shell is made entirely out of plastic. The N100 weighs 6.1 pounds, which isn't too heavy to tote around. The transflective 15.4-inch widescreen is excellent for images and well suited to multimedia tasks such as video and photo editing.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 21.03.2006
Bewertung: Gesamt: 80%
67% Lenovo 3000 N100
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Lenovo, the company that bought IBM's ThinkPad business last year, has developed an alternative brand of desktop PCs and laptops designed to "address the needs of small-business customers" at a cheaper starting price point than most ThinkPad models. The first two laptop offerings under the Lenovo 3000 umbrella include the superbudget C100 (starting at $599) and the slightly higher-end N100 (starting at $799--same as the ThinkPad Z60t). Our well-equipped $1,399 N100 test unit delivered a strong combination of components (including Intel's new Core Duo processor), performance, and connectivity for the price. The battery life wasn't remarkable, however, and despite the N100's low price, its one-year warranty is inferior to the three-year warranty offered with a comparably priced Dell Latitude D510.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

6.7 von 10
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 20.03.2006
Bewertung: Gesamt: 67%

 

Lenovo 3000 N200

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo 3000 N200Notebook: Lenovo 3000 N200
Prozessor: Intel Core 2 Duo T7100
Grafikkarte: NVIDIA GeForce Go 7300 128 MB
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1680 x 1050 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 74.63% - Befriedigend

Durchschnitt von 16 Bewertungen (aus 20 Tests)

 

81% 8 Notebooks
Quelle: Computerbild - 20/08 Deutsch
(in Noten): 2.92, Leistung 3.34, Display 2.27, Emissionen 1.91, Ergonomie 2.43, Ausstattung 2.43, Preis sehr günstig
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 01.10.2008
Bewertung: Gesamt: 81% Preis: 90% Leistung: 77% Ausstattung: 86% Bildschirm: 87% Ergonomie: 86% Emissionen: 91%
Will ich Billig?
Quelle: c't - 16/08 Deutsch
Acht 15.4-Zoll-Notebooks unter 450 Euro Gute Tastatur, schlechter VGA-Ausgang, über drei Stunden Akku-Laufzeit, USB-Ports dicht zusammen
Mobilität zufriedenstellend, Leistung mangelhaft, Ergonomie zufriedenstellend, Emissionen gut, Display zufriedenstellend, Ausstattung zufriedenstellend
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 15.08.2008
Bewertung: Leistung: 50% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 70% Ergonomie: 70% Emissionen: 80%
70% Lenovo 3000 N200 TY2E8GE
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das N200 TY2E8GE wird mittlerweile in einigen Shops bereits für knapp 350 Euro angeboten. Angesichts der sehr guten Verarbeitungsqualität, der exzellenten Eingabegeräte und der für Office-Anwendungen ausreichend flotten Performance bietet es insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Und nicht zuletzt die durchgängige Versorgung mit Windows-XP-Treibern dürfte viele Nutzer ansprechen. Allerdings müssen wir dringend dazu raten, zumindest die Konfiguration mit 1024 MB RAM zu nehmen. Denn mit nur 512 MB wird das Notebook bei speicherintensiven Anwendungen zu sehr ausgebremst. Netbooks wie EeePC & Co bieten den unschätzbaren Vorteil, dass man sie „auf Verdacht ihn“ überall mitnehmen kann, da sie durch Ihre zurückhaltende Größe und ihr geringes Gewicht nicht übermäßig zur Last fallen. Wer diese Mobilität nicht zwingend benötigt, ist nach Ansicht der Redaktion mit einem Entry-Notebook im 15“-Format besser bedient. Oder hat schon mal jemand versucht, auf einem EeePC einen Film zu schauen?
Befriedigend, (von 5): Ausstattung 2.5, Display 2.5, Ergonomie 3.5, Leistung 1.5, Mobilität 2.5, Verarbeitung 3.5, Preis sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.06.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 90% Leistung: 30% Ausstattung: 50% Bildschirm: 50% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
82% Test Lenovo 3000 N200 (0769BBG/TY2BBGE) Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Lenovo bietet mit dem 3000 N200 (0769BBG/TY2BBGE) viel Notebook zum günstigen Preis. Neben einer sauberen Verarbeitung punktet das Lenovo 3000 N200 mit soliden Eingabegeräten und einer guten Ausstattung. Das 3000 N200 hat ab Werk – für diese Preisklasse ungewöhnlich – neben viel Speicherplatz auch gleich Bluetooth, Fingerabdrucksensor und Webcam an Bord. Dank der passablen Officeleistung, einer geringen Erwärmung und dem brillanten und dabei homogen ausgeleuchteten Breitbilddisplay erreicht das 3000 N200 die Gesamtnote „gut“. Der geringe Arbeitsspeicher verhindert ein noch besseres Testergebnis. Dieser bremst das Lenovo 3000 N200 mit Windows Vista buchstäblich aus. Abstriche sind auch bei der deutlichen Geräuschentwicklung, den fehlenden Positionstasten und der recht sensiblen Deckellackierung hinzunehmen. Freunde von schnellem Gigabit-LAN müssen mit dem langsameren Fast-Ethernet vorlieb nehmen.
(von 100): 82, Verarbeitung 82, Ergonomie 83, Mobilität 77, Display 82, Leistung 66, Emissionen 82
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 08.05.2008
Bewertung: Gesamt: 82% Leistung: 66% Bildschirm: 82% Mobilität: 77% Gehäuse: 82% Ergonomie: 83% Emissionen: 82%
84% Sparbook
Quelle: Computerbild - 8/08 Deutsch
Mit den günstigen Notebooks dieses Tests lässt sich flott arbeiten, aber für Actionspiele taugen sie nicht. Mit dem Lenovo-Notebook lässt sich zügig arbeiten. Allerdings steckt im Gerät nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Daher bremsten speicherhungrige Programme das Notebook.
Note 2.63, Preis sehr gut, Leistung mäßig
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 15.03.2008
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 90% Leistung: 60%
72% Test: Lenovo 3000 N200 (Notebook)
Quelle: Chip.de Deutsch
Lenovo ist zu dem Preis ein gut verarbeitetes und toll ausgestattetes Einsteiger-Notebook gelungen. Wenn Sie den Speicher des 3000 N200 beim Kauf verdoppeln oder statt Windows Vista das genügsamere und günstigere XP nehmen, machen Sie ein echtes Schnäppchen.
(in %): 71.9, Leistung 65, Mobilität 55, Ausstattung 88, Ergonomie 83, Display 76, Emissionen schlecht, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 10.01.2008
Bewertung: Gesamt: 72% Leistung: 65% Ausstattung: 88% Bildschirm: 76% Mobilität: 55% Gehäuse: 80% Ergonomie: 83% Emissionen: 40%
Sparfüchse unterwegs
Quelle: c't - 25/07 Deutsch
Noch vor einigen Monaten galt ein 600 Euro teures Notebook als Schnäppchen, mittlerweile ist der billigste Testkandidat für unter 450 Euro zu haben. Dabei handelt es sich nicht um spezielle Ultrabillig-Konzepte, sondern um normale Notebooks mit 15.4-Zoll-Display, Festplatten, DVD-Brennern und meist vorinstalliertem Windows. Lenovo 3000 N200: gute Ausstattung, lange Laufzeit, brauchbares Spiegeldisplay, häufig laufender, immerhin recht leiser Lüfter, wirkt etwas klapprig
Mobilität zufriedenstellend, Leistung schlecht, Ergonomie zufriedenstellend, Emissionen zufriedenstellend, Display zufriedenstellend
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 16.11.2007
Bewertung: Leistung: 40% Bildschirm: 70% Mobilität: 70% Ergonomie: 70% Emissionen: 70%
Lenovo 3000 N200 - Neue Centrino-Notebooks im Test
Quelle: PC Welt - 10/07 Deutsch
Die neue Centrino-Generation löst wenig Begeisterung aus: Sie ist kaum schneller oder stromsparender als der Vorgänger - was unter anderem an Vista liegt. Den Stromsparvorteil von Santa Rosa frisst Vista gleich wieder auf.
(in Noten): Preis/Leistung 2.6, Leistung 2.1, Ausstattung 3.3, Ergonomie 2.2, Mobilität 3.4
Vergleich, online nicht verfügbar, Mittel, Datum: 20.09.2007
Bewertung: Preis: 84% Leistung: 89% Ausstattung: 77% Mobilität: 76% Ergonomie: 88%
90% Lenovo N200 T7300
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Mitte Juli untersuchten wir bereits den LENOVO N200 TY2B3GE auf Herz und Nieren. Unseren Testern kam jetzt ein weiteres Lenovo N200 vor die Nasen, mit leicht geänderter Konfiguration. Im Folgenden fassen wir die Änderungen zusammen. Die chinesische Firma Lenovo verbaut auch in diesem Office-Gerät ein farbenfrohes TFT. Der Kontrast ist bei maximaler Helligkeit mit 1:567 ein Klasse Ergebnis. Schwarz bleibt schwarz und die Helligkeit von 204 cd/m² ist spitze. Damit erreicht die Modelvariante des N200 deutlich bessere Helligkeitswerte als das bereits im Juli getestet Notebook. Die von der Redaktion auf den Namen „Geilomat“-Display getaufte Anzeige ist mit einer Auflösung von 1680x1050 Pixeln ein wahres Pixelwunder. Zwei Word-Dokumente passen in dieser Auflösung nebeneinander und bleiben lesbar.
sehr gut, (von 5): Leistung 3.5, Display 4.5, Mobilität 2.5, Ausstattung 2.5, Verarbeitung 3.5, Ergonomie 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 07.09.2007
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 70% Ausstattung: 50% Bildschirm: 90% Mobilität: 50% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70%
74% Neue Centrino-Notebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
Ein paar Punkte mussten wir bei den Modellen Lenovo 3000 N200 und Samsung R70 Aura wegen hörbar mangelhafter Signalqualität am analogen Audio-Ausgang abziehen.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

(von 100): 74, Leistung 53, Display 79, Mobilität 76, Ausstattung 87, Ergonomie 80, Preis/Leistung befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.08.2007
Bewertung: Gesamt: 74% Preis: 70% Leistung: 53% Ausstattung: 87% Bildschirm: 79% Mobilität: 76% Ergonomie: 86%
68% Lenovo 3000 N200
Quelle: PC Go Deutsch
Lenovo setzt in diesem Vergleich als einziger ein Display mit einer Auflösung von 1680x1050 Bildpunkten ein. Alle anderen Testteilnehmer begnügen sich mit einer Auflösung von 1280x800. Vorteile bringt die hohe Auflösung vor allem bei großen Tabellen und bei einer Vielzahl an geöffneten Applikationen.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

Gesamtwertung 68, Leistung 70, Display 90
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 13.08.2007
Bewertung: Gesamt: 68% Leistung: 70% Bildschirm: 90%
76% Santa Rosa at work
Quelle: Connect Deutsch
Das N200 glänzt mit einem hochauflösenden Display und Windows-XP-Unterstützung, schwächelt aber bei der Ausdauer. Mit knapp 1240 Euro ist es recht preiswert.
ausführlicher Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

380 von 500, (von 125): Leistung 111, Ausstattung 90, Mobilität 86, Ergonomie 93
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.07.2007
Bewertung: Gesamt: 76% Leistung: 89% Ausstattung: 72% Mobilität: 69% Ergonomie: 74%
80% Pixel-Fetisch im Büro
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Mit einer Träne im Auge sahen die Notebookjournal-Tester ein spieletaugliches Display (hohe Auflösung und Kontraste) in einem Notebook, das zum Spielen nicht taugt. Die Geforce-Go-7300 ist zwar eine selbständige GPU, aber viel zu schwachbrüstig, um aus dem N200 ein Gamer-Notebook zu machen. Doch auch Büro- oder Business-Anwender werden von der hohen Auflösung profitieren, zum Beispiel bei CAD oder der Bildbearbeitung. Überall, wo es auf Übersicht ankommt (Fenster nebeneinander legen) kann das LENOVO-N200 seine größte Stärke ausspielen. Was hat ein stark spiegelndes Display in einem Business-Notebook zu suchen? Das LENOVO-N200 erkauft sich seine Kontraststärke durch ein spiegelndes Display.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

gut, (von 5): Leistung 3.5, Display 3.5, Mobilität 2, Ausstattung 3.5, Ergonomie 3.5, Verarbeitung 3.5, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 12.07.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 70% Ausstattung: 70% Bildschirm: 70% Mobilität: 40% Gehäuse: 70% Ergonomie: 70% Emissionen: 50%
80% Centrino Pro: Plattform für die Zukunft
Quelle: PC Praxis Deutsch
Im Test waren sechs Centrino Pro-Notebooks mit Bewertungen von 1,9 bis 2,2. Ebenfalls klassisches Notebook für den professionellen Anwender, jedoch mit geringeren Sicherheitsfunktionen und weniger Garantie.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.07.2007
Bewertung: Gesamt: 80%

Ausländische Testberichte

67% Lenovo 3000 N200-0687 (Core 2 Duo 1.8GHz, 1GB RAM, 80GB HDD, Vista Home Premium)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
When we set out to round up a handful of laptops that cost less than $1,000, we knew we had to include Lenovo. The small-business-focused Lenovo 3000 line has long been one of the best deals going if you want to buy a laptop built on the latest Intel processors and platforms. Our 14.1-inch Lenovo 3000 N200 review unit, which cost just $948, lived up to our expectations when it passed most of the other $1,000 systems on our benchmarks. Its primary competition, performance-wise, came from a Sony VAIO CR120 built on many of the same components, which kept pace with the Lenovo on all but one of our tests. But the slickly designed Sony incorporates a number of media-friendly features destined to appeal to entertainment-minded home users.
(von 10): 6.7, Leistung 6, Ausstattung 7, Mobilität 6, Preis/Leistung gut, Verarbeitung gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.11.2007
Bewertung: Gesamt: 67% Preis: 80% Leistung: 60% Ausstattung: 70% Mobilität: 60% Gehäuse: 80%
60% Lenovo 3000 N200 Budget Notebook PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Lenovo's 3000 N200 notebook doesn't look all that different from the previous N100 model. It has received a number of updates to its core but it still strives to be a solid all around budget notebook system. It is now powered by the newer Intel Core 2 Duo T5250 dual core mobile processors that give it a good amount of performance without using too much power. This matched with a full gigabyte of memory lets it run smoothly with its Windows XP Professional operating system. Storage is pretty much what one can expect from a low cost notebook. The 80GB hard drive is usable but not as large as more expensive notebooks. It should do fine if you don't need too much storage space for digital media files. The dual layer DVD burner allows it to playback or record CD and DVD media. A 4-in-1 media card reader also is there for use with flash media cards. 
3 von 5
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 15.10.2007
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Lenovo 3000 N200
Quelle: Laptop Logic Englisch EN→DE
Lenovo’s 3000 Family notebooks encompass the Widescreen Ultraportable sector with the V Series, and the larger, entertainment-minded notebooks with the N Series. The N series is marketed with a bevy of features to allow both ease of entertainment and general usage for small business users. But how different is this than the multitude of fully-featured business models? Does Lenovo bring a competitor to this bursting market, or just a bystander? We’ll find out. Today, we check out the N200 paired with the 15.4” LCD displaying a native resolution of 1680 x 1050. The N200 also ships with a lighter 14.1” form factor, although we felt that most consumers looking for a business model with entertainment capabilities would opt for the larger monitor. The N200 is dressed in silver that contains subtle mineral reflections. The Lenovo insignia is in glossy silver on top of the monitor, facing away from you.
3 von 5, Preis/Leistung mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.10.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 50%
80% Lenovo 3000 N200
Quelle: PC World Englisch EN→DE
The six-cell battery powered the unit for just 2.5 hours in our tests before giving out, almost 50 minutes shorter than average for this class of notebook.If you stick close to the office, you might be happy with this laptop, especially if you can catch a good configuration on sale. Our unit, which came with Corel WordPerfect Office 12, cost $1499 (as of 9/12/07). Lenovo recently reduced the price on a lower-powered configuration, with a 1.8-GHz Intel Core 2 Duo T7100 chip and 1GB of RAM, to a base of $899.
(von 100): 80, Leistung 86, Ausstattung 79, Preis/Leistung durchschnittlich, Display gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 12.09.2007
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 70% Leistung: 86% Ausstattung: 79% Bildschirm: 80%
70% Lenovo 3000 N200 (Core 2 Duo 2GHz, 1GB RAM, 160GB HDD, Vista Business)
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The good: Inexpensive; strong productivity and multitasking performance; great battery life; comfortable keyboard; robust system management and help utility. The bad: Somewhat thick; small touch pad; lousy speakers; few dedicated multimedia controls; poor gaming performance. The bottom line: The business-friendly Lenovo 3000 N200 offers strong performance, great battery life, and best of all, a competitive price.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 10): 7, Leistung 7, Ausstattung 7, Mobilität 8, Preis/Leistung günstig
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.06.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 80% Leistung: 70% Ausstattung: 70% Mobilität: 80%
Lenovo N200 Review
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The N200 is a very competitive laptop in the upper middle price range. If you configure a Dell or Toshiba laptop with similar specs you will spend as much as $200 more than the N200 price ... and they still lack the Santa Rosa platform. The N200 also had nice touches like Vista ultimate and a single 2gb stick of DDR2 (quite expensive compared to two 1gb sticks) included at no additional cost. The only drawback to the N200 is its very basic look and feel compared to much more stylish computers on the market. That said, the Lenovo N200 is something to consider if you are one of the shoppers who are more interested in features and cost than looks.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

Display mäßig, Verarbeitung gut, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.06.2007
Bewertung: Bildschirm: 60% Gehäuse: 80% Emissionen: 50%

 

Lenovo 3000 N200 0769BBG/TY2BBGE

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo 3000 N200 0769BBG/TY2BBGENotebook: Lenovo 3000 N200 0769BBG/TY2BBGE
Prozessor: Intel Pentium Dual Core T2330
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.8kg
Preis: 721 Euro
Links: Lenovo Startseite

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

82% Test Lenovo 3000 N200 Notebook | Notebookcheck
Einsteiger. Das Lenovo 3000 N200 soll als gut verarbeitetes 15,4-Zoll-Notebook der Einsteigerklasse vor allem preisorientierte Anwender für sich gewinnen. Mit Dual-Core-Prozessor, 160-GByte-Festplatte, Bluetooth, Fingerabdrucksensor, Webcam und einem günstigen Preis von unter 600 Euro bläst das Lenovo 3000 N200 zum Angriff in der Office-Klasse.

Ausländische Testberichte

80% Lenovo 3000 N200 review
Quelle: Tech Advisor Englisch EN→DE
The Lenovo 3000 N200 is a heavyweight, and not very pretty, business-style laptop – but it has several qualities that give it the edge over its peers. First is the raw performance from its 1.83GHz dual-core processor, performing real-world tasks quicker than any other full-sized or mini laptop here. Then there's its best-in-class battery life, coupled with a useful 160GB of hard drive storage.
(von 5): 4, Preis 4, Verarbeitung 3.5, Ausstattung 4
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.08.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Ausstattung: 80% Gehäuse: 70%

 

Lenovo 3000 N500

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo 3000 N500Notebook: Lenovo 3000 N500
Prozessor: Intel Core 2 Duo T5800
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 2.7kg
Preis: 600 Euro
Links: Lenovo Startseite
 3000 N500 (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 71.25% - Befriedigend

Durchschnitt von 12 Bewertungen (aus 13 Tests)

 

70% Lenovo 3000 N500
Quelle: Magnus.de Deutsch
Top ist der Satellite L300-26G bei der Display-Qualität. Der 15,4-Zoll-Screen ist gleichmäßig ausgeleuchtet, die Reaktionszeit liegt mit 16,8 und 4,7 ms in etwa auf dem Niveau des MSI VR603. Das MSI Wind U115 Hybrid schlägt in der Akkulaufzeit alle anderen Netbooks auf dem Markt. Allerdings erkauft man sich die enorm lange Laufzeit auch mit den Netbook-typischen Schwächen: geringe Leistung und ein kleines Display mit niedriger Auflösung. Der Wind 115 Hybrid ist damit perfekt für Leute, die ein Netbook mit extrem langer Akkulaufzeit suchen, aber noch über einen weiteren Rechner mit mehr Power verfügen.
Vergleich, online verfügbar, Lang, Datum: 17.09.2009
Bewertung: Gesamt: 70%
61% Für eine Handvoll Euros
Quelle: PC Magazin - 9/09 Deutsch
Das 3000 N500 von Lenovo muss unter den Testkandidaten mit der sparsamsten Hardware-Ausstattung auskommen: Der Arbeitsspeicher ist nur ein GByte groß an Daten und Programmen. Gerade der Arbeitsspeicher ist für das vorinstallierte Vista Home Basic recht knapp bemessen, wie die Anwendungs-Benchmarks zeigen.
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.08.2009
Bewertung: Gesamt: 61% Preis: 70%
83% Test: Notebooks mit 15-Zoll-Display
Quelle: Com! - 8/09 Deutsch
Mit Laufzeiten von 251 Minuten im Office-Benchmark und 150 Minuten bei der DVD-Wiedergabe zeigte das Lenovo N500 mit der 2-GHz-CPU die zweitbeste Akkuleistung. Schwach war dagegen die Grafikleistung: Hier brach das Gerät wegen der integrierten Intel-Grafik im Vergleich zu Notebooks mit Grafikchip von Nvidia oder ATI deutlich ein.
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 70% Leistung: 16% Ausstattung: 23% Mobilität: 25% Ergonomie: 19%
73% Gute Notebooks bis 500 Euro
Quelle: c't - 8/09 Deutsch
Der ideale Mobil-PC ist für 500 Euro nicht zu haben - aber es gibt doch verlockende Angebote: Das Lenovo 3000 N500 überzeugt durch die beste Rechenleistung im Test. HP glänzt mit hoher Ergonomie bei beiden Modellen (6735s und Mini 2140). Und niemand wirft mehr Akkulaufzeit in die Waagschale als das MSI Wind U11.
von 100: 73, Leistung 100, Mobilität 28, Ergonomie 79, Display 75, Ausstattung 77, Preis sehr gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 73% Preis: 90% Leistung: 100% Ausstattung: 77% Bildschirm: 75% Mobilität: 28% Ergonomie: 79%
60% Lenovo 3000 N500
Quelle: Chip.de Deutsch
Das Lenovo 3000 N500 bemüht sich erfolgreich um eine Balance zwischen guter Leistung und attraktivem Preis. Alternative: HP CQ60-210eg (ca. 500 Euro): noch günstiger und ähnlich ausgestattet, allerdings rund eine Stunde weniger Laufzeit.
3 von 5, Preis gut, Leistung gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Kurz, Datum: 01.05.2009
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Leistung: 80%
84% Vergleichstest
Quelle: Computerbild - 6/09 Deutsch
Den Test- und Preis-Leistungs-Sieg sicherte sich mit knappem Vorsprung das Belinea b.book 3.1. Mit seinem 15.4-Zoll-Monitor ist das Lenovo leichter und weniger klobig als der Testsieger. Der eingebaute Intel-Dual-Core-Prozessor brachte eine hohe Geschwindigkeit.
in Noten: 2.57, Leistung 2.60, Display 2.20, Emissionen 1.71, Ergonomie 2.56, Ausstattung 2.56, Preis sehr gut
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.05.2009
Bewertung: Gesamt: 84% Preis: 90% Leistung: 84% Ausstattung: 84% Bildschirm: 88% Ergonomie: 84% Emissionen: 93%
69% Lenovo 3000 N500 (Notebook)
Quelle: Chip.de Deutsch
In Zeiten von schrumpfenden Budgets werden günstige Notebooks wie das Lenovo 3000 N500 immer beliebter. Aber was taugt ein neues Notebook für rund 530 Euro? Wir haben es getestet. Unser Testexemplar des Lenovo 3000 N500 besitzt für rund 530 Euro eine Mischung aus alten und neuen Leistungskomponenten. Das Lenovo 3000 N500 mag zwar den moderneren Unterbau haben, liegt aber bei der Verarbeitung etwas hinter seinem Vorgänger 3000 N200 zurück. Dennoch ist es zu dem Preis eines der besten 15,4-Zoll-Notebooks für Privat- und Office-Anwender.

in %: 68.8, Mobilität 57, Ausstattung 74, Leistung 60, Ergonomie 80, Display 77, Preis 88
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.01.2009
Bewertung: Gesamt: 69% Preis: 88% Leistung: 60% Ausstattung: 74% Bildschirm: 77% Mobilität: 57% Ergonomie: 80%
80% LENOVO N500 NS737GE
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Teurer ist nicht immer lohnenswert. Auch wenn wir nur über einen Preisunterschied von 100 Euro sprechen – die T5800 Variante (N500 NS737GE) für derzeit 529 Euro lohnt im Bezug auf die Systemleistung nicht. Im Gegenteil, die WD Festplatte ist mit 250 GByte zwar größer aber langsamer als das 160 GByte Modell in der T3200-Version.
Gut, Preis gut, von 5: Leistung 2.5, Ausstattung 2.5, Verarbeitung 4.5, Display 1.5, Mobilität 2.5, Ergonomie 3.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.01.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 50% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%
80% LENOVO N500 NS739GE
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Beide Daumen hoch für das Preis-Leistungsverhältnis des Lenovo N500. Mit 479 Euro erweist sich der Officepartner als wahres Schnäppchen. Den Ansprüchen an ein Officegerät wird er gerecht. Anwendungs- und Grafikleistung sind ausreichend. In Sachen Ergonomie gibt es nichts zu meckern. Leider wird das „Sehr Gut“ von dem schlechten Display verdorben. 162 cd/m² sind einfach zu wenig. Ein „Gut“ ist für den N500 aber locker drin.
Gut, (von 5): Ausstattung 2.5, Display 1.5, Ergonomie 3.5, Leistung 2.5, Mobilität 3.5, Verarbeitung 4.5
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.12.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 50% Ausstattung: 50% Bildschirm: 30% Mobilität: 70% Gehäuse: 90% Ergonomie: 70%

Ausländische Testberichte

60% Lenovo 3000 N500 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
A good laptop from Lenovo, but lacks adequate performance and features compared to rivals. While the 3000 N500 offers quality and affordability, it's lacking in performance and features compared to other machines around this price. Ultimately, this makes it hard to recommend and, at this price, we'd suggest looking elsewhere.
60
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.05.2009
Bewertung: Gesamt: 60%
80% Lenovo 3000 N500 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
A great all-rounder, boasting superb quality, usability and performance. While Lenovo's ThinkPad range is aimed at business users, its cheaper N-series is a better choice for small businesses and users on a budget. The 3000 N500 is a great example of this design philosophy. Overall, the Lenovo 3000 N500 is a fantastic all-rounder. Quality matches that of laptops costing twice as much and, despite the use of a budget Intel Pentium Dual-Core processor, performance also proved outstanding.
80, Leistung 90, Verarbeitung 90, Ergonomie 90
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 12.04.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 90% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90%
55% Lenovo N500
Quelle: Laptopy.info.pl Polnisch PL→DE
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 17.02.2009
Bewertung: Gesamt: 55% Leistung: 30% Bildschirm: 80% Mobilität: 40%
Lenovo 3000 N500 teszt - Best Buy?
Quelle: Laptopkalauz HU→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 20.04.2009
Bewertung: Preis: 90% Emissionen: 70%

 

Kommentar

Lenovo:

Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.

2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.

Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.


3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) X3100: Integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel, die im 965GM und GL960 Chipsatz eingebaut ist. Dank voll programmierbarer Pipeline DX 10 fähig (mit Treibern seit 15.9.0.1472). Gute Performance für eine integrierte Grafikkarte, jedoch trotzdem kaum spielefähig.

Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

NVIDIA GeForce Go 7300: Geringer getaktete GeForce Go 7400 und dadurch nur eigeschränkt für Spiele verwendbar (nur anspruchslose Spiele).

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core Solo: Einzelkernversion des Core Duo und Nachfolger des Intel Pentium M. Geringerer Stromverbrauch als Pentium M (maximal 27 Watt). Leistung etwa mit gleichgetaktetem Pentium M vergleichbar (etwas schneller dank leichter Verbesserungen).

Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.

T7100: Die T-Varianten sind die Standardversion für Notebooks und verbrauchen etwa 30-39 Watt.

T5800: Günstiger Merom basierender Einstiegs-Doppelkernprozessor ohne Virtualisierungsunterstützung.

Intel Pentium Dual Core: Abgespeckter Core Duo mit nur 1MB L2 Cache

T2330: basiert auf Core 2 Duo, daher 64 Bit Support (die die Pentium Dual Core T21xx nicht bieten).

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.7 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

2.8 kg:

Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.


75.02%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

HP Pavilion dv5-1140us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Gateway M-7818u
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Sony Vaio VGN-NS140E
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Fujitsu-Siemens Lifebook A1110
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP 630-A1E10EA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron B800
Novatech Novabook Letnet
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T7300
Acer Aspire 5735Z-454G64Mnss
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
Asus P50IJ-SO176V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4400
Acer Aspire 5735Z-454G32Mnss
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite C660-16N
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6670
Toshiba Satellite Pro C660-1UX
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron M 925
Samsung R540-JA06
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
MSI CR620-691US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Lenovo Ideapad G560-M2797UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium P6100
Acer Aspire 5336-T353G32Mnkk
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core T3500
Toshiba Satellite C660-10V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
HP 620-WS742EA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Satellite Pro C650-12T
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6570
Lenovo Thinkpad SL510 NSL7QGE
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6570
Packard Bell EasyNote TX86 GO-035UK
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 430M
Sony Vaio VPC-EB37FX
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 460M
Samsung R530-JA09DE
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
HP 620 WT092EA
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
Toshiba Tecra A11-12W
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520M
Toshiba Satellite Pro C650-1D0
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6570
Dell Inspiron N5010
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330M
Toshiba Satellite Pro C650-EZ1521
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6570
Gigabyte Q1580M
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo T6500
Asus K50IJ-BBZ5
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core T4500
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Lenovo 3000 N Serie
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)