Notebookcheck

Lenovo: Air 13 Pro kommt als IdeaPad 710S Plus nach Deutschland

Lenovo: Air 13 Pro kommt als IdeaPad 710S Plus nach Deutschland
Lenovo: Air 13 Pro kommt als IdeaPad 710S Plus nach Deutschland
Der chinesische Hersteller bringt seinen Konkurrenten zum Mi Notebook Air in Deutschland als IdeaPad 710S Plus auf den Markt. Gleichzeitig bekommt das Gerät auch noch das Kaby-Lake-Update verpasst.

Als Xiaomi im Juli das Mi Notebook Air vorstellte, war Lenovo, der größte PC-Hersteller, sofort zur Stelle um dem Emporkömmling etwas entgegenzusetzen. Nur einen Tag später stellte man das Air 13 Pro vor, das neben dem ähnlichen Namen auch sehr ähnliche Features hat.

Das Air 13 Pro kommt nun auch hier in Deutschland auf den Markt. Allerdings nicht mit dem wenig originellen Modellnamen "Air 13 Pro", der wohl exklusiv für China gedacht ist. Die Ähnlichkeiten des Laptops zum regulären IdeaPad 710S waren schon damals auffällig, daher heißt es hierzulande "IdeaPad 710S Plus". Doch es handelt sich nicht ganz um das im Juli vorgestellte Gerät, welches noch auf Skylake-CPUs basierte: Lenovo nutzt die Gelegenheit auch gleich zum Upgrade auf die CPUs der Kaby-Lake-Generation.

Das neue Modell ist bisher ausschließlich für Studenten bestellbar. Für diese sind aktuell zwei Modelle erhältlich: Ein Modell für 950 Euro, das mit dem Core i5-7200U sowie einer 256-GB-PCIe-SSD ausgestattet ist, sowie ein teureres Modell für 1150 Euro, das den Core i7-7500U, eine 512-GB-PCIe-SSD und eine Nvidia GeForce 940MX enthält. Diese beiden Modelle sollen laut dem Händler campuspoint.de ab Anfang Januar lieferbar sein.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-12 > Lenovo: Air 13 Pro kommt als IdeaPad 710S Plus nach Deutschland
Autor: Benjamin Herzig, 19.12.2016 (Update: 19.12.2016)
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Editor
Ab 2010 habe ich mich mehr und mehr mit Technologie beschäftigt, insbesondere Notebooks haben es mir seitdem angetan. Klar, dass ich sehr schnell auf die detaillierten Tests von Notebookcheck stieß. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr über Notebooks gelernt und angefangen, in Foren und Blog-Seiten kleine Reviews zu Notebooks zu schreiben. Um während des Studiums Geld dazu zu verdienen habe ich mein Hobby dann zum Beruf gemacht und stieß 2016 zum Team von Notebookcheck hinzu, mein persönliches Interesse liegt insbesondere bei Business-Notebooks.