Notebookcheck

Lenovo / IBM ThinkPad R50p

Lenovo / IBM Werbetext für die R Serie

Lenovo / IBM ThinkPad R50e
Lenovo / IBM ThinkPad R50e

•  Hervorragende drahtlose Performance mit der Intel Centrino Mobile Technologie (ausgewählte Modelle)
•  Modelle mit Microsoft Windows XP Professional verfügbar
•  Active Protection System schützt Ihre Festplatte (ausgewählte Modelle)
•  35,8 cm (14,1") und 38,1 cm (15'') TFT Displays erhältlich
•  Einfache Datensicherung und -wiederherstellung mit Hilfe der vorinstallierten Rescue & Recovery Software

Lenovo Thinkpad R50p

Ausstattung / Datenblatt

Lenovo Thinkpad R50p
Lenovo Thinkpad R50p (Thinkpad R Serie)
Prozessor
Intel Pentium M 735
Grafikkarte
Bildschirm
15.1 Zoll 4:3, 1024 x 768 Pixel
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
3 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 80% - Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 66%, Ausstattung: - %, Bildschirm: 90% Mobilität: 78%, Gehäuse: 56%, Ergonomie: - %, Emissionen: 75%

Testberichte für das Lenovo Thinkpad R50p

80% Testbericht IBM R50p
Quelle: Notebookcheck Deutsch
IBM führt unter dem Kürzel „R" zur zeit 4 Modelle mit unterschiedlichen: das R51, R50, R50/40e als „low cost variante" und unter dem Slogan „Mobile Workstation" das R50p, als Topprodukt dieser Serie welches wir auf Herz und Nieren geprüft haben.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

80, Leistung 66, Verarbeitung 56, Mobilität 78, Display 90, Emissionen 75
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 03.08.2005
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 66% Bildschirm: 90% Mobilität: 78% Gehäuse: 56% Emissionen: 75%

Kommentar

Intel Extreme Graphics 2: Onboard (shared Memory) Grafikkarte, die durch schlechte Leistung und nicht spiele-optimierten Treibern nicht für Spiele geeignet ist. Office und Bildbearbeitung bereiten jedoch keine Probleme. Kein Aero Support. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Pentium M: Mit Intel Chipsatz (855 oder 915) und Intel WLAN auch unter der Bezeichnung Centrino bekannt.
Im Vergleich sehr schnell pro Megahertz und sehr genügsam. Sehr gute Ganzzahlen Performance, leichte Schwächen bei Gleitzahlen Berechnungen.
Auch als Low Voltage Version erhältlich mit sehr geringem Stromverbrauch.
735: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.1":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
3 kg:
Für Notebooks mit 15 Zoll Displays ist dieses Gewicht repräsentativ.

Lenovo:
Lenovo („Le“ vom englischen legend, novo (Latein) für neu) wurde 1984 als chinesische Computerhandelsfirma gegründet. Ab 2004 war die Firma der größte Laptop-Hersteller Chinas und nach der Übernahme der PC-Sparte von IBM im Jahr 2005 der viertgrößte weltweit. Neben Desktops und Notebooks stellt das Unternehmen Monitore, Beamer, Server etc her.
2011 wurde die Mehrheit der Medion AG übernommen, einem europäischen Computer-Hardware-Hersteller. 2014 wurde Motorola Mobility gekauft, wodurch Lenovo einen Schub am Smartphone-Markt erreichte.
Von 2014 bis 2016 betrug der Marktanteil Lenovos am globalen Notebook-Markt 20-21% und lag damit auf Rang 2 hinter HP. Der Abstand verringerte sich aber sukzessive. Am Smartphone-Markt war Lenovo 2016 nicht unter den globalen Top 5 Herstellern.

80%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Eckdaten

Thinkpad R50p - Seite
Thinkpad R50p - Seite

Lenovo / IBM Thinkpad R50e

Prozessor:  Intel Pentium M Processor 735 1.70GHz

Grafikkarte:   ATI MOBILITY FireGL T2

Display: 15'' TFT, 1024 x 768 Auflösung

Gewicht: 3.2 kg

Lenovo / IBM Thinkpad R52

Prozessor:  Intel Pentium-M 750, 1.86GHz

Grafikkarte:   ATI Mobility Radeon X300, 64MB

Display: 15" SXGA+ TFT (1400x1050)

Gewicht: 3.0 kg

Herstellerlinks

ThinkPad R50p
ThinkPad R50p

Lenovo / IBM Startseite

Thinkpad Übersicht

Produktpräsentation der R Serie

Testberichte für das Lenovo ThinkPad R50p

R50P Temperatur
R50P Temperatur

 

Hier gibt es Tests für ein ähnliches Modell der gleichen Serie:

 

Test Lenovo / IBM ThinkPad R50e (UR0S5GE , 1834BYG)

Quelle: PC Professionell (Startseite)

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertung: 75.4 von 100

Datum: Juni 2005

 

Quelle: Stiftung Warentest (Startseite)

Titeltext: Mobile Computer sind angesagt: Fast zwei Millionen Notebooks haben die Bundesbürger im ersten Halbjahr 2005 gekauft.

Fazit: Sehr leises, einfaches Notebook ohne WLAN, Firewire, Kartenleser. Wenig Speicher- und Festplattenkapazität, gutes Display. Stromverbrauch sehr gering, kurze Akkulaufzeit, ungeeignet für 3D-Spiele.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertungsnote: 3.4

Datum: November 2005

 

Quelle: Connect (Startseite)

Fazit: Die Trennung von IBM bringt den Thinkpads bei Ausstattung und Preis Vorteile, wie das neue R50E UR0S5GE von Lenovo zeigt.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Gesamtwertung: 382 von 500

Datum: November 2005

 

Quelle: PCGo (Startseite)

Fazit: Zwar ist das ThinkPad nicht ganz so schnell wie einige Konkurrenten, dafür sind Akkulaufzeit und Verarbeitung schlicht klasse.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Gesamtwertung 70 von 100, Preis/Leistung günstig

Datum: August 2005

 

Quelle: c't (Startseite)

Titeltext: Lenovos ThinkPad R50e ist ein bekanntes Produkt unter neuem Vertrieb: IBMs PC-Sparte schloss die Entwicklung des Geräts noch vor der Übernahme durch die Chinesen ab. Da Lenovo den Namen IBM weiter benutzen darf, haben sich nicht einmal die Aufkleber auf dem Gehäuse geändert. IBM-typisch kommt die Tastatur ohne Windows-Tasten daher.
Fazit: hellstes Display im Test, Trackpoint statt Touchpad, keine Windows-Tasten, nur Monolautsprecher, WLAN nur in teureren Modellen, hervorragende Tastatur

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Akkulaufzeit gut

Datum: Dezember 2005

 

Quelle: Notebook (nouh.de Startseite)

Titeltext: Ein Thinkpad muss nicht teuer sein. Das R50e stellt das unter Beweis. Doch ohne Kompromisse bei der Ausstattung geht es nicht.

Fazit: Plus: Attraktiver Preis; Gute Tastatur; Augenfreundliches Display. Minus: Wenige Anschlüsse; Nur 256 MByte Arbeitsspeicher.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Gesamtwertung befriedigend, Preis/Leistung sehr gut
Datum: Jänner 2006

 

Quelle: PC Magazin (Startseite)

Fazit: Das R50e richtet sich vor allem an Businesskunden, doch auch im privaten Einsatz erhöhen die integrierten Zusatzfunktionen die Datensicherheit.

Kommentar: Test ist nicht im Internet verfügbar, sondern nur in einer Zeitschrift gedruckt

Bewertung: Gesamtwertung 63 von 100, Preis/Leistung befriedigend

Datum: Jänner 2006

 

alle aktuellen Testberichte von Lenovo / IBM

alle aktuellen 15 Zoll (4:3)-Testberichte

Preisvergleich

Für das Thinkpad R50p gibt es keinen Preisvergleich.

Geizhals.at/eu

Lenovo IBM ThinkPad R50e

eVendi.de

Lenovo IBM ThinkPad R50e

Preistrend.de

Lenovo IBM ThinkPad R50e

Kommentar

R50p - Unterseite
R50p - Unterseite

Die Grafikkarte ATI MOBILITY FireGL T2 ist in unserem Grafikkartenvergleich in der guten Leistungsklasse 2 eingeordnet und kann die neuesten Spiele gut darzustellen. Die ATI MOBILITY FireGL wird aber selten verwendet.

Ähnliche Laptops

Lenovo / IBM ThinkPad R50e
Extreme Graphics 2

Geräte anderer Hersteller

MSI Megabook M620
Extreme Graphics 2

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Averatec 5120HG
Extreme Graphics 2, Pentium M ULV 900
Fujitsu-Siemens Amilo L1300
Extreme Graphics 2, Celeron M 340
Asus A3L
Extreme Graphics 2, Celeron M 370

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Medion MD95669
Extreme Graphics 2, Pentium M 735, 2.2 kg
Dell Inspiron 1200
Extreme Graphics 2, Celeron M 350, 2.5 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Maxdata Pro 600I
Extreme Graphics 2, Pentium M 745, 14.1", 2.4 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE02RCSP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo ThinkPad T590-20N4000DPB
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 15.6", 1.75 kg
Lenovo Ideapad C340-15IWL-81N5000WGE
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad S540-14API-81NH002YGE
Vega 8, Ryzen 5 3500U, 14", 1.5 kg
Lenovo ThinkPad T490s-20NX000APB
UHD Graphics 620, Core i5 8265U, 14", 1.35 kg
Lenovo V330-14ARR-81B1001EUK
Vega 8, Ryzen 5 2500U, 14", 1.55 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE01P2SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8550U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKB-81DC00UEGE
HD Graphics 620, Core i3 7130U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo Ideapad S145-15API-81UT001
Vega 8, Ryzen 5 PRO 3500U, 15.6", 1.85 kg
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV00B6GE
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.85 kg
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV005NSP
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 15.6", 1.85 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKB-81EU00LASP
GeForce MX130, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo Ideapad 330-15IKBR-81DE01D5SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 15.6", 2.2 kg
Lenovo IdeaPad 330-15IGM-81D1003TUS
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 15.6", 1.99 kg
Lenovo Ideapad S145-15IWL-81MV001BGE
HD Graphics 610, Pentium 5405U, 15.6", 1.85 kg
Lenovo Ideapad 530s-14IKBR-81EU00N7SP
UHD Graphics 620, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.6 kg
Lenovo ThinkPad T490-20N2004AGE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.46 kg
Lenovo ThinkPad T490-20N20049GE
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.46 kg
Lenovo ThinkPad T490s-20NX000EMC
UHD Graphics 620, Core i7 8565U, 14", 1.35 kg
Lenovo Ideapad S145-14IWL-81MU0089GE
UHD Graphics 620, Core i3 8145U, 14", 1.6 kg
Lenovo IdeaPad 530S-14IKB-81EU00SXMH
UHD Graphics 630, Kaby Lake Refresh 8250U, 14", 1.6 kg
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Lenovo / IBM ThinkPad R50p
Autor: Stefan Hinum, 15.02.2006 (Update: 30.04.2019)