Notebookcheck

MARK: Entwicklerkit wird zum Roboter mit AI-Funktionen

MARK: Entwicklerkit wird zum Roboter mit AI-Funktionen
MARK: Entwicklerkit wird zum Roboter mit AI-Funktionen
Ein neues Set soll nicht nur Kindern und Jugendlichen ganz einfach Grundkenntnisse der Elektrotechnik und Programmierung vermitteln. Der so entstehende Roboter kann fahren und soll sich autonom bewegen können.
Silvio Werner,

Maschinelles Lernen ist dank einfacher Frameworks inzwischen auch mitten in der Maker-Community angekommen - und die Vermittlung entsprechender Grundkenntnisse ist auch an Kinder möglich. TinkerGen hat mit dem Make A Robot Kit nun ein Komplettset (nicht nur) für Kinder und Jugendliche vorgestellt, welches alle notwendigen Bauteile zur Realisierung eines fahrbaren Roboters mit KI-Unterstützung mitbringt.

Das Herzstück des Sets bildet dabei eine Entwicklerplatine, welche an den Arduino angelehnt ist. Herstellerangaben zufolge sind die Pins zumindest kompatibel angeordnet, wodurch die Platine auch für andere Projekte genutzt werden kann. Im Paket befinden sich zudem auch mehrere Ports für Schritt- und Servo-Motoren, was die Verkabelung einfach machen soll. Digitale und analoge Ein- und Ausgänge sind vorhanden, I2C wird unterstützt.

Das Paket umfasst zudem einen 2,4 Zoll großen LCD-Monitor, dazu kommen die nötigen Kabel, Motoren, Schraubendreher und Batterien. Der Zusammenbau soll auch Kindern einfach gelingen können.

Auf Ebene der Software kommt die grafische, auf Scratch 3.0 basierende Umgebung Codecraft zum Einsatz, fortgeschrittene Nutzer können MaixPyIDE und openMV nutzen. Mitgeliefert werden neben vorgefertigter Software auch zahlreiche Anleitungen.

Dank einer integrierten Kamera soll der zusammengebaute Roboter nicht nur Verkehrsschilder richtig interpretieren können, sondern auch Bilder, Tiere und Menschen erkennen und darauf reagieren. Durch einen integrierten Greifarm sind so auch komplexere Handlungen möglich - oder Kämpfe zwischen mehreren der Fahrzeuge.

Das Make A Robot Kit wird aktuell über Kickstarter finanziert, ab einem Beitrag von 119 Dollar wird ein Exemplar in Aussicht gestellt. Die Auslieferung soll im Juli erfolgen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > MARK: Entwicklerkit wird zum Roboter mit AI-Funktionen
Autor: Silvio Werner, 20.05.2020 (Update: 20.05.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.