Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Elk: Neue Entwicklerplatine für Blockchain und dezentrales Web im Crowdfunding

Elk: Neue Entwicklerplatine für Blockchain und dezentrales Web im Crowdfunding
Elk: Neue Entwicklerplatine für Blockchain und dezentrales Web im Crowdfunding
Mit dem Elk wird aktuell ein recht spezielles Entwicklerboard via Crowdfunding finanziert. Das Board soll sich insbesondere für die Realisierung von Projekten mit dezentralen Netzwerken eignen.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Elk soll nach dem Willen der Entwickler das Entwicklerboard für die Blockchain und das dezentrale Web darstellen.

Dabei ist der Einplatinenrechner vereinfach gesagt ein Arduino beziehungsweise Raspberry Pi, welcher besonders einfachen Zugriff auf Dienste wie Ethereum, IPFS und Whispers haben soll.

Im Gegensatz zu klassischen Cloud-Diensten soll die Kommunikation mit IoT-Geräten über ein dezentrales Netzwerk eine höhere (Daten-)Sicherheit und eine stärkere Kontrolle ermöglichen.

Der Elk selbst basiert auf einem H3-Chip von Allwinner, dessen vier Rechenkerne mit einem Gigahertz takten und auf einen 512 MByte großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Der eMMC-Speicher misst acht Gigabyte.


WiFi, zwei Buttons und eine RGB-LED zählen ebenso zur Ausstattung wie 28 digitale und zehn analoge I/O-Ports, dazu kommen UART-, I2C- und SPI-Anschlüsse.


Das Projekt kann ab sofort auf Kickstarter unterstützt werden, wobei ab einem Betrag von aktuell 69 Dollar ein Elk-Board als Reward winkt. Die Auslieferung soll im März 2020 beginnen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Elk: Neue Entwicklerplatine für Blockchain und dezentrales Web im Crowdfunding
Autor: Silvio Werner, 29.07.2019 (Update: 29.07.2019)