Notebookcheck

MSI GL62M 7REX-1252CN

Ausstattung / Datenblatt

MSI GL62M 7REX-1252CN
MSI GL62M 7REX-1252CN (GL62 Serie)
Hauptspeicher
16384 MB 
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, IPS
Massenspeicher
1 TB HDD + 128 GB SSD
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15 x 388 x 260
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Gewicht
2.34 kg

 

Preisvergleich

Testberichte für das MSI GL62M 7REX-1252CN

[Análisis] MSI GL62M 7REX-1252, ¡El gaming en portátiles nunca había sido tan asequible!
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Good price; large screen; nice display; decent hardware; good connectivity. Negative: Short battery life.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.02.2018
Review: MSI GL62M 7REX
Quelle: El chapuzas Informatico Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; light weight; excellent price / performance ratio; good hardware; nice connectivity. Negative: Overheats while using; mediocre speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 21.09.2017
[Análisis] MSI GL62M 7REX-1252CN, un portátil gaming de alto rendimiento en oferta en GearBest
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Decent display; good hardware; nice connectivity. Negative: Low autonomy.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.08.2017

Kommentar

Modell: Das MSI GL62M 7REX-125CN läuft unter Microsoft Windows 10 Home 64 Bit und nutzt einen Intel Core i7-7700HQ (Intel Core i7) Prozessor, der die Gaming-Erfahrung des Users stark verbessert und den Laptop flüssiger laufen lässt. Die CPU kann so schnell wie hochtaktende Dual-Core-CPUs arbeiten (in Single-Thread-Anwendungen) und bietet den Vorteil von 4 Kernen. Allerdings ist die CPU wegen ihrer hohen TDP von 45 W / 55 W nur für die Verwendung in großen Laptops gedacht. Der Quad-Core-Notebook-Prozessor basiert auf der Kaby-Lake-Architektur und integriert die HD Graphics 630 GPU. Er ist im 14-nm-Verfahren gefertigt, wodurch er flüssiger läuft und weniger Energie braucht. Das GL62M 7REX-1252CN ist mit der sehr mäßigen NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti ausgestattet, die den Laptop für Gaming und Video-Schauen besser geeignet und schneller macht. Die Mainstream-Grafikkarte basiert auf Nvidias Pascal-Architektur und ist der Nachfolger der GeForce GTX 965M. Diese ermöglicht flüssiges Spielen von modernen und anspruchsvollen Games mit mittleren Einstellungen und HD-Auflösung, was für die meisten Gamer reicht.

Der Laptop verfügt über einen großen 15,6-Zoll-IPS-Bildschirm mit einem Seitenverhältnis von 16:9. Er löst in FHD, also 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Das ergibt eine Pixeldichte von 141 PPI. Sein schwarzes Metall-Gehäuse wiegt 2,34 kg und misst 38,80 x 26,00 x 1,50 cm. Das MSI GL62M 7REX-1252CN ist mit 8 GB LPDDR4 RAM mit 2.400 MHz, einer 1 TB HDD sowie einer 128 SSD für schnelleres Hochfahren und Starten von Programmen ausgestattet. Die Akkulaufzeit ist sogar für einen Gaming-Laptop ziemlich schlecht. Es hält nur zirka 4-5 hours Standby-Zeit durch. Daher ist es kaum möglich ein Game auf Akku fertig zu spielen. Die Schnittstellenausstattung umfasst zwei USB-3.0-Ports, einen USB-2.0-Port, einen SD-Kartenslot, einen Mini-HDMI-Port, eine 3,5 mm Kopfhörerbuchse, einen Stromeingang, einen Type-C-Port, einen Mini-DP-Port und einen RJ45-Port. Die besten Eigenschaften dieses MSI GL62M 7REX-1252CN sind seine Verarbeitung und sein Design sowie die zur Verfügung gestellten Features. Es bietet eine 720 Pixel Front-Kamera. MSI hat im Gaming-Notebook-Segment zuletzt gute Arbeit geleistet und zeigt definitiv sein großes Potential in diesem Segment. Mit Laptops wie dem GL62M liefert der Hersteller Gaming-Laptops für den preisgünstigeren Bereich des Markts. Außerdem benötigen nicht alle Gamer Laptops mit einer ultra-hohen Spezifikation, die sehr viel kosten können.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop): Mittelklasse-Grafikkarte basierend auf Nvidias Pascal-Architektur und Nachfolger der GeForce GTX 965M. Wird im 14-nm-Prozess bei Samsung gefertigt und die technischen Daten entsprechen weitestgehend der Desktop-Version.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


7700HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.34 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen.

Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

MSI GF62 7RE-1808XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GL62M 7REX-2201XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GE63 Raider 7RD-021XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI PE62 7RE-2494IT
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GL62M 7REX-2281NL
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62M 7REX-2621MY
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62M 7REX-1289NL
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GV62 7RE-1810XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GL62M 7REX-1448NL
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GE62 7RE-094NL
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62X Leopard Pro-1045
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62 7RE-281XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GL62M 7REX-1601XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62 7REX-1045US
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
MSI GP62 7RE-431XES
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)

Geräte anderer Hersteller

Acer Nitro 5 AN515-51-76BD
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Aspire 7 A715-71G-71Q5
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Dell Vostro 15 7570
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Predator Helios 300 G3-572-7056
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-51-79N0
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Lenovo Ideapad Y520-15IKBN-80WK00TBSP
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-51-76CN
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Dell Inspiron 15 7577-0074
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
HP Omen 15-CE086TX
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Lenovo Legion Y520-15IKBN-255
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Aspire Nitro 5 AN515-51-720N
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Nitro 5 AN515-51-71B5
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Aspire 7 A715-71G-70FK
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Acer Aspire VX5-591G-77SQ
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > MSI > MSI GL62M 7REX-1252CN
Autor: Stefan Hinum,  5.09.2017 (Update:  5.09.2017)