Notebookcheck

Märkte: US-Amerikaner gaben online 35,3 Milliarden US-Dollar für Weihnachtsgeschenke aus

Wie Comscore ermittelt hat, gaben die US-Konsumenten in der diesjährigen Weihnachtssaison rund 35,3 Milliarden US-Dollar für Weihnachtsgeschenke aus. Das entspricht einem Plus von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Die Konsumenten in den USA haben in der diesjährigen Weihnachtssaison von 1. November bis 26. Dezember fast 35,3 Milliarden US-Dollar im Onlinehandel für Weihnachtseinkäufe ausgegeben. Zu diesem Ergebnis kommen die Marktbeobachter von Comscore, die alle Marktdaten für den E-Commerce-Markt in den USA für die 56 Tage des Weihnachtsgeschäft analysiert haben.

Im Vergleich zum Vorjahr gaben die US-Amerikaner damit rund 15 Prozent mehr Geld im Onlinehandel für Weihnachtsgeschenke aus wie noch 2010. Alleine in der Woche von 19. bis 25. Dezember kauften die Amerikaner für mehr als 2,8 Milliarden US-Dollar im Internet ein. Wie wir bereits berichteten, war der "Cyber Monday" mit 1,25 Milliarden US-Dollar der umsatzstärkste Tag im Vorweihnachtsgeschäft in den USA.

Besonders zulegen konnten die Einkäufe im Segment "Digitaler Content und Abonnements". Das beinhaltet digitale Downloads von Apps, E-Books, Movies, Musik und TV. Das liegt laut Comscore vor allem an den zahlreich verschenkten neuen E-Book-Readern, Smartphones und Tablets, die allesamt nach digitalen Inhalten gieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-12 > Märkte: US-Amerikaner gaben online 35,3 Milliarden US-Dollar für Weihnachtsgeschenke aus
Autor: Ronald Tiefenthäler, 29.12.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.