Notebookcheck

Meizu 16 bekommt druckempfindliches Display

Meizu 16 bekommt überarbeitete mBack-Funktion
Meizu 16 bekommt überarbeitete mBack-Funktion
Meizu-CEO Jack Wong hat weitere Details seines neuen Flaggschiffmodells verraten. Das Meizu 16 soll mit einem druckempfindlichen Display und einer verbesserten Gestensteuerung ausgerüstet werden. Ein im Display integrierter Fingerabdruck-Sensor ist auch geplant. Der chinesische Hersteller soll im August den Nachfolger des Jubiläumsmodells Meizu 15 vorstellen.

Meizu gibt Gas: Im April hatte der chinesische Hersteller sein Jubiläumsmodell Meizu 15 vorgestellt, der Nachfolger Meizu 16 soll bereits im August folgen. Meizu-CEO Jack Wong hatte, um das Interesse am neuen Topmodell seines Hauses anzuheizen, bereits vor einigen Tagen einige Features verraten. So soll im neuen Topmodell nicht nur der aktuellen Top-Prozessor Snapdragon 845 eingebaut sein, sondern auch eine Heatpipe, um beim Systemchip eine höhere Leistung heraus zu kitzeln zu können. Wong hat jetzt nachgelegt und ein weiteres Top-Feature erwähnt. Das neue Smartphone wird eine deutlich verbesserte Version der Gestensteuerung mBack bekommen. Der drucksensitive Bildschirm kann zwischen Wischgesten, kurzem Druck und längerem Druck unterscheiden und entsprechende Funktionen ansteuern. Zwar setzt der chinesische Hersteller beim Mittelklasse-Modell Meizu 6s ebenfalls auf eine Gestensteuerung, jedoch bietet sie deutlich weniger Möglichkeiten.

Mindestens zwei Meizu 16-Versionen geplant

Bislang durchgesickert sind auch diese Details: Anders als das Meizu 16, das ein Display im klassischen 16:9-Format besitzt und einen Home-Button unterhalb des Bildschirms hat, erhält das neue Meizu-Modell ein langgestrecktes 18:9-Display mit schmalem Rand. Außerdem ist der Fingerabdruck-Scanner im Display integriert. Zwei Varianten des Meizu 16 werden erwartet. Neben einer Topversion mit Snpadragon 845 und 6,1-Zoll-Display soll es eine Version mit dem oberen Mittelklasse-Prozessor Snapdragon 710 und 5,6-Zoll-Bildschirm geben. Zu den weiteren Ausstattungsdetails sollen eine Dual-Kamera mit 12-Megapixel-Sensoren auf der Rückseite sowie eine Single-Kamera mit 20-Megapixel-Sensor auf der Frontseite gehören.

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Meizu 16 bekommt druckempfindliches Display
Autor: Arnulf Schäfer, 26.06.2018 (Update: 26.06.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.