Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft: Unterstützung für Tablet-Hersteller

Teaser
Laut Berichten will Microsoft Herstellern von Tablet-PCs sowohl finanziell als auch technisch unter die Arme greifen, wenn diese Microsofts Betriebssystem bei ihren Mobile-Geräten einsetzen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Um sein Betriebssystem Windows künftig auch bei den boomenden Tablet-Computern in breiter Masse bei den Kunden installiert zu sehen, geht Microsoft mit Herstellern von Notebooks und Smartphones auf Schmusekurs. Laut einem Bericht der Digitimes lockt der Redmonder Softwareriese derzeit Hardwareanbieter mit finanzieller und technischer Unterstützung.

Microsoft will damit die Entwicklung und in Konsequenz den Marktanteil von Windows-basierten Tablet-PCs ankurbeln. Und die Rechnung scheint für Microsoft auch aufzugehen. Denn obwohl HP bereits sein eigenes OS WebOS einsetzt, soll HP ab September oder Oktober auch Tablet-Computer mit Windows-OS auf den Markt bringen. Die Tablet-Rechner sollen laut Bericht bei Inventec gefertigt werden.

Offenbar will Microsoft mit seinem Supportangebot auch die derzeit schlechte Stimmung im Android-Lager ausnutzen. Denn so mancher Hersteller befürchtet, von Google für Android 3.0 eine eher schlechte Unterstützung zu erhalten. So erhalten kleinere Unternehmen vorerst keinen Zugriff auf den Quellcode von Honeycomb und dürfen auch zunächst nicht die Benutzeroberfläche anpassen.

Auch den Marktstart für das Tablet-optimierte Windows soll Microsoft von Anfang 2012 auf Ende 3. Quartal vorgezogen haben. Will Microsoft nicht ins Abseits geraten, dann müssen sich die Redmonder auch beeilen. Denn der Druck seitens Apple und Android-basierter Computer wächst weiterhin sehr schnell.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13225 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 03 > Microsoft: Unterstützung für Tablet-Hersteller
Autor: Ronald Tiefenthäler, 30.03.2011 (Update:  9.07.2012)