Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsoft beschleunigt den Rollout von Windows 11, Windows 10 erhält jährliche Feature-Updates

Windows 11 wird schneller als ursprünglich geplant verteilt, während Windows 10 weiterhin Updates bekommt. (Bild: Microsoft)
Windows 11 wird schneller als ursprünglich geplant verteilt, während Windows 10 weiterhin Updates bekommt. (Bild: Microsoft)
Ursprünglich sollte Windows 11 bis Mitte nächsten Jahres an alle kompatiblen Rechner verteilt werden, nun wird das Update aber ab sofort jedem Nutzer eines solchen PC angeboten. Unterdessen bestätigt Microsoft, dass Windows 10 weiterhin Feature-Updates erhalten wird, und zwar einmal im Jahr.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Windows 11 kann bereits seit dem Release Anfang Oktober manuell installiert werden, indem der Installer von der Webseite von Microsoft heruntergeladen wird. Bis das neue Betriebssystem Nutzern über Windows Update angeboten wird sollte es aber ursprünglich bis Mitte nächsten Jahres dauern. 

Microsoft hat den Rollout nun massiv beschleunigt, denn ab sofort steht Windows 11 allen Nutzern per Windows Update zur Verfügung, die einen kompatiblen Rechner besitzen, der mindestens Windows 10 Version 2004 und das Service-Update vom 14. September installiert hat. Wer lieber weiterhin Windows 10 verwenden möchte, für den hat Microsoft heute den Rollout des November 2021-Updates gestartet. Der Patch bietet kaum neue Feature, abgesehen von GPU Compute Support für das Windows Subsystem for Linux (WSL).

Der Konzern hat bestätigt, dass Windows 10 in Zukunft ein größeres Feature-Update pro Jahr erhalten wird, das nächste folgt also im zweiten Halbjahr 2022. Dieser Update-Zyklus entspricht dem von Windows 11 – das aktuellste Betriebssystem von Microsoft wird ebenfalls einmal pro Jahr ein größeres Update erhalten. Mit diesem Update-Plan dürfte Microsoft sicherstellen, dass die beiden Betriebssysteme möglichst miteinander kompatibel bleiben, zumindest bis der Support für Windows 10 am 14. Oktober 2025 planmäßig eingestellt wird. Microsoft dürfte schon jetzt die meisten Ressourcen auf Windows 11 konzentrieren, sodass Nutzer von Windows 10 keine maßgeblichen Neuerungen mehr erwarten sollten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Microsoft, via Engadget & The Verge

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7421 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Microsoft beschleunigt den Rollout von Windows 11, Windows 10 erhält jährliche Feature-Updates
Autor: Hannes Brecher, 16.11.2021 (Update: 16.11.2021)