Notebookcheck Logo

Microsoft versucht sich mit Clipchamp erneut an einer iMovie-Alternative für Windows 11

Microsoft wird mit Clipchamp bald einen Nachfolger für den Windows Movie Maker anbieten. (Bild: Dell / Microsoft)
Microsoft wird mit Clipchamp bald einen Nachfolger für den Windows Movie Maker anbieten. (Bild: Dell / Microsoft)
Der Windows Movie Maker konnte Kunden nie so ganz überzeugen, im Jahr 2017 hat Microsoft die kostenlose Videoschnitt-Software schließlich ganz eingestellt, während Apple iMovie stetig weiterentwickelt wurde. Nun versucht sich Microsoft erneut an einem Konkurrenten zu iMovie.

iMovie und Final Cut Pro sind für viele Nutzer nach wie vor wichtige Gründe zu einem Mac statt einem Windows-Computer zu greifen. Microsoft hat nun angekündigt, dass Clipchamp als Teil der Windows Insider-Vorschau mit der Build-Nummer 22572 geliefert wird. Noch steht zwar nicht fest, wann die Software ein fester Bestandteil von Windows 11 wird, Microsoft geht damit aber einen großen Schritt in Richtung eines Nachfolgers zum Windows Movie Maker.

Clipchamp ist dabei keine Eigenentwicklung von Microsoft, der Konzern hat die ursprünglich als Online-Tool konzipierte Software im vergangenen Jahr aufgekauft. Die neue Offline-Version bietet die wichtigsten grundlegenden Features, die zum Schneiden von Videos erforderlich sind, inklusive einer vereinfachten Timeline, in der Videoclips getrimmt und geschnitten werden können. Nutzer können animierten Text einfügen, den eigenen Bildschirm filmen oder auf die Webcam zugreifen, um Aufnahmen hinzuzufügen.

Die App erlaubt den Zugriff auf über eine Million lizenzfreie Videoclips, Bilder und Audio-Tracks, die Nutzer mit wenigen Klicks zu ihren Videos hinzufügen können. Clipchamp erlaubt es auch, Text in über 70 Sprachen auszugeben, wobei die Text-to-Speech-Verarbeitung auf Microsoft Azure basiert. All diese Features sollen durch die übersichtliche Benutzeroberfläche besonders einfach zu bedienen sein. Wer kein Windows 11-Gerät besitzt oder nicht am Windows Insider-Programm teilnimmt kann nach wie vor die Web-Version von Clipchamp ausprobieren.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-03 > Microsoft versucht sich mit Clipchamp erneut an einer iMovie-Alternative für Windows 11
Autor: Hannes Brecher, 10.03.2022 (Update: 10.03.2022)