Notebookcheck

Motorola Moto G7 Play: Preis-Leistungstipp für alle, die kein Highend brauchen

Motorola Moto G7 Play im Test
Motorola Moto G7 Play im Test
Die G7-Reihe von Motorola reicht von 300 Euro (Herstellerpreis) für das Moto G7 Plus bis hinunter zur Hälfte, also 150 Euro für das Moto G7 Play. Wer glaubt, dass Play sei daher auch nur halb so gut, der irrt, denn in unserem Test hat es richtig gut abgeschnitten.

Das Motorola Moto G7 Play versucht die Gratwanderung zwischen Einsteiger- und Mittelklasse. Unten angesiedelt ist vor allem der Preis, die Technik bewegt sich besonders bei Speicher und Chipsatz locker in der Mittelklasse. So findet man bei den meisten Herstellern im Preisbereich um 150 Euro normalerweise bestenfalls einen Snapdragon der 400er-Serie – wenn überhaupt ein Qualcomm-Chipsatz in ein so günstiges Modell eingebaut wird. Im Moto G7 Play steckt aber wie in Moto G7 und Moto G7 Power ein Snapdragon 632, der als Nachfolger des Snapdragon 626 vor etwa einem Dreivierteljahr vorgestellt wurde.

Das Display hätte zwar auf dem Papier eine etwas höhere Auflösung als 1.512 x 720 Pixel bei 5,7 Zoll gut vertragen, im Test störte das aber nicht großartig. Hier fiel eher die solide Leistung des Screens mit modernem 19:9-Format und Notch auf. 32 GB interner, bis zu 512 GB per microSD erweiterbarer Speicher sind für einen Herstellerpreis von knapp 150 Euro genauso überzeugend, wie der gut funktionierende Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Moto G7 Play: Selbst Kamera und Design sind dem Preis angemessen

Selbst die Kamera enttäuscht nicht, solange das Licht nicht zu schlecht wird – gerade Fotos gelingen mit günstigen Smartphone meist eher schlecht als recht. Und auch beim Akku muss man sich als Nutzer des Moto G7 Play im Test keine Sorgen machen, er ist mit 3.000 mAh recht üppig dimensioniert. Das Design ist zwar nicht ganz so schick wie bei den anderen G7-Modellen, wirkt aber alles andere als billig. Wo man dann doch leichte Abstriche im Vergleich zu deutlich teureren Modellen machen muss und ob das im Alltag wirklich ins Gewicht fällt, lesen Sie in unserem Test zum Motorola Moto G7 Play.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Motorola Moto G7 Play: Preis-Leistungstipp für alle, die kein Highend brauchen
Autor: Stefan Schomberg, 28.02.2019 (Update: 28.02.2019)
Stefan Schomberg
Stefan Schomberg - Editor
Blinkt es und macht Geräusche? Dann ist es spannend! Wenn dann auch noch nützliche Features mit dabei sind, dann ist es perfekt. Entsprechend habe ich meine PCs schon immer selbst zusammengebaut und mich beim Kauf technischer Geräte lieber auf Informationen aus dem Internet und meinen gesunden Menschenverstand, als auf den Verkäufer im Laden verlassen. Meine berufliche Heimat fand ich vor über 10 Jahren bei einem großen deutschen Mobilfunk-Magazin und testete dort Smartphones, Tablets, Wearables und sonstige Gadgets. Jetzt schreibe ich im Ressort Mobilfunk als freier Redakteur für Notebookcheck und andere namenhafte Unternehmen. Dabei setze ich zunehmend auch auf andere spannende Themen, die mich immer schon interessiert haben.