Notebookcheck

Neue schlanke Gaming-Notebooks von Origin PC

Die neuen Notebooks von Origin PC bringen einen Core i9 und eine GTX 1070 in ein schlankes Gehäuse. (Bild: Origin PC)
Die neuen Notebooks von Origin PC bringen einen Core i9 und eine GTX 1070 in ein schlankes Gehäuse. (Bild: Origin PC)
Ausgestattet mit bis zu einem Intel Core i9 und einer NVIDIA GeForce GTX 1070 präsentieren sich die schlanken Gaming-Notebooks EVO17-S und EON15-S als leistungsfähige und dennoch portable Gaming-Boliden.

EON15-S: Leistungsstarker und portabler 15-Zöller

Mit einem Intel Core i7-8750H und einer GTX 1060 mit 6 GB GDDR5 Grafikspeicher in der Maximalausstattung ist das kleinere der beiden Notebooks zwar nicht die schnellste Gaming-Maschine auf dem Markt, dafür aber besonders mobil: Mit acht Stunden Akkulaufzeit, einem Gewicht von gerade mal 2 kg und einer Dicke von 2,4 cm muss sich das Notebook nicht verstecken.

Das Display kommt im neuen Design mit dünneren Rändern daher, ist aber leider nur ein mattes, 1920 x 1080 Pixel auflösendes „IPS level“ Panel, welches mangels Angabe wohl nur 60 Hz schafft.

Die Anschlüsse lassen dagegen kaum Wünsche übrig: Mit zwei DisplayPort, einem HDMI, USB 3.1 und einem SD Kartenleser fehlt vor allem Thunderbolt 3 oder USB-C. Die mögliche Speicherausstattung ist mit bis zu 4 TB PCIe SSDs und 32 GB RAM dafür auf der Höhe der Zeit.

Dazu kommt eine RGB beleuchtete, mechanische Tastatur, eine 1080p Webcam sowie ein Jahr Garantie, wobei man das Gerät zur Reparatur zurück in die USA senden muss. Alle Informationen zum EON15-S gibt es auch auf der Produktseite des Herstellers.

EVO17-S: Noch mehr Power für unterwegs

Im Vergleich zum kleinen Bruder bietet das EVO17-S noch mehr Leistung: Mit bis zu einem Core i9-8950HK und einer GTX 1070 mit 8 GB GDDR5 ist selbst Virtual Reality im Bereich des Möglichen. Die Speicher- und Anschluss-Ausstattung ist ähnlich wie beim kleinen Modell, auch hier fehlt leider USB-C sowie Thunderbolt 3.

Das 17,3 Zoll Display kommt ganz altmodisch mit dicken Rändern daher, Origin bietet aber immerhin die Wahl zwischen einem 60 Hz 4k oder einem 1080p 144 Hz IPS Panel. Mit sieben Stunden Akkulaufzeit ist Arbeiten unterwegs immerhin für kürzere Zeiträume möglich. 

Mit einem Gewicht von 3 kg und einer Dicke von etwa 2,5 cm soll das Notebook laut Hersteller das dünnste Gaming-Notebook sein, welches mit einem Core i9 ausgestattet ist. Auch hier finden sich alle Infos auf der Produktseite des Herstellers.

Preise und Verfügbarkeit

Origin liefert nach Europa, Einfuhrumsatzsteuer und Zoll muss man beim Preis allerdings noch berücksichtigen. So kostet zum Beispiel das 15 Zoll Einstiegsmodell mit einem Core i7-8750H, einer GTX 1050 Ti mit 4 GB GDDR5, 8 GB RAM und einer 256 GB NVMe M.2 SSD am Ende umgerechnet etwa 1.600 Euro (US-Preis: 1.449 US-Dollar).

Das 17 Zoll Basismodell mit einem Core i7-8750H, einer GTX 1070 mit 8 GB GDDR5, 8 GB RAM und einer 2 TB Festplatte (SSDs sind hier nur gegen Aufpreis verfügbar) kommt auf etwa 2.200 Euro (US-Preis: 1.999 US-Dollar). Alle Modelle können direkt auf der Webseite des Herstellers konfiguriert und bestellt werden.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Neue schlanke Gaming-Notebooks von Origin PC
Autor: Hannes Brecher,  7.08.2018 (Update:  7.08.2018)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.