Notebookcheck

Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S: Neues Standardzoom für Nikon Z-Systemkameras

Trinity-Objektiv: Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S für Nikon Z ab April.
Trinity-Objektiv: Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S für Nikon Z ab April.
Nikon hat das erste der so genannten "Trinity"-Objektive für die Nikon Z-Systemkameras angekündigt. Das Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S soll mit einer sehr kompakten Bauweise, hochmoderner Optik und umfassender Abdichtung gegen Witterungseinflüsse vor allem professionelle Nutzer ansprechen.

Professionelle Nutzer versuchen oft mit teils sündhaft teurem Equipment auch das letzte Quäntchen Brillanz und Schärfe für Foto- und Videoaufnahmen der Hollywood-Klasse für ihre Aufnahmen herauszukitzeln. Auf den typischen "cineastischen Kinolook" oder "Filmlook" wollen heute selbst Amateure und semiprofessionell tätige Kreative nicht verzichten. Eine wichtige Komponente hierfür sind hochwertige Objektive.

Nikon kündigt mit dem Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S ein professionelles und robustes Zoomobjektiv mit hoher durchgehender "Lichtstärke" für die Nikon Z-Systemkameras an. Nikon verspricht für das Nikkor Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S eine hervorragende Schärfe im gesamten Bildausschnitt und eine exzellente Abbildungsleistung auf kurze Distanzen. Linsenreflexionen sollen bei diesem Zoom effektiv unterbunden werden.

Dank dem großen Z-Bajonett und der konstanten Blende von f/2,8 mit neun abgerundeten Lamellen soll das Bokeh des Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S einen sehr weichen Übergang am Rand des Bildausschnitts besitzen und daher besonders natürlich wirken. Eine solide Abdichtung gegen Witterungseinflüsse soll das Nikkor-Z-Zoom für den täglichen Einsatz in der professionellen Fotografie rüsten.

Hier die wichtigste Ausstattungsmerkmale des Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S (Herstellerangaben):

  • Höchste Wiedergabequalität bis in die Bildecken. Hervorragende Abbildungsleistung auch auf kurze Distanzen (durchgehende Naheinstellgrenze von 0,38 m).
  • 17 Linsenelemente in 15 Gruppen, ausgestattet mit Arneo- und Nanokristallvergütung zur Reduzierung von Geisterbildern und Streulicht in der Optik.
  • Der anpassbare Einstellring kann für manuelles Fokussieren (Standardeinstellung), geräuscharme Blendensteuerung (ideal für Änderungen der Tiefenschärfe während der Videoaufnahme) oder Belichtungskorrektur verwendet werden.
  • L-Fn (Objektiv-Funktionstaste): Zuweisung von bis zu 21 verschiedenen Funktionen wie AF-Messwertspeicher, Belichtungsmessung, Reihenaufnahme und mehr.
  • OLED-Display: schnelles Überprüfen von Blende, Entfernungseinstellung, exakter Brennweite und Tiefenschärfe.
  • Zuverlässigkeit: robustes, kompaktes Design mit umfassender Abdichtung zum Schutz vor Staub und Feuchtigkeit.
Sealing Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S / MTF Tele
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S / MTF Weitwinkel
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S Specs
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S
Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Nikkor Z 24-70 mm 1:2,8 S: Neues Standardzoom für Nikon Z-Systemkameras
Autor: Ronald Matta, 15.02.2019 (Update: 16.02.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.