Notebookcheck

Canon EOS RP: Spiegellose mit Vollformatsensor und EOS R Objektiv-Roadmap

Canon EOS RP: Spiegellose mit Vollformatsensor und EOS R Objektiv-Roadmap.
Canon EOS RP: Spiegellose mit Vollformatsensor und EOS R Objektiv-Roadmap.
Canon hat mit der EOS RP ein kompakteres und günstigeres Modell seiner Vollformat-Systemkamera EOS R mit Kleinbildsensor vorgestellt. Das jüngste Modell der spiegellosen Canon-Vollformatkameras ist im Vergleich zur EOS R günstiger, bei den Funktionen wurde aber abgespeckt.

Wer im Vergleich zur teuren Canon EOS R mit Abstrichen beim Funktionsumfang leben kann, für den dürfte die neue spiegellose Vollformat-Kamera EOS RP eine interessante Kaufoption für den Einstieg in die Vollformatliga sein. Laut Canon kommt die EOS RP mit Vollformat-CMOS-Sensor (26,2 MP) und einem Leichtbaugehäuse aus Magnesiumlegierung (Kamera: 440 g) Ende Februar als EOS RP Body inklusive Mount Adapter EF-EOS R zu einem UVP von rund 1.500 Euro in den Handel.

Das EOS RP Kit mit Canon RF 24-105 mm f/4L IS USM Objektiv ist laut Canon dann inklusive Mount Adapter EF-EOS R zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 2.500 Euro erhältlich. Für den Erweiterungsgriff EG-E1 will Canon in Deutschland rund 80 Euro (UVP) haben. Neben der neuen EOS RP hat Canon auch die Entwicklung von sechs neuen RF-Objektiven bekanntgegeben, die 2019 auf den Markt kommen.

Die EOS RP nutzt einen Digic 8 Bildprozessor und ist trotz RF-Objektivanschluss über Adapter auch mit EF- und EF-S-Objektiven (BUF 1,6x) kompatibel. Neben einem elektronischen 0,39-Zoll-OLED-Farbsucher mit 2,36 Mio. Pixeln steht an der Rückseite ein dreh- und schwenkbarer 3-Zoll-Touchscreen mit 1,04 Mio. Bildpunkten zur Verfügung.

Videos zeichnet die EOS RP mit bis zu 4K bei 25 Bildern pro Sekunde auf. Als Schnittstellen nennt Canon für die EOS RP neben USB 2.0 Typ-C, WLAN 802.11b/g/n (nur 2,4 GHz), Bluetooth und Mini-HDMI. Gespeichert wird auf Flashkarten (SD/SDHC/SDXC und UHS-II). Die Energieversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku vom Typ LP-E17 (1.040 mAh).

Roadmap für neue Canon RF-Objektive

Canon kündigte heute außerdem die Roadmap für neue RF-Objektive an. Insgesamt sechs neue Objektive für das kürzlich eingeführte EOS-R-System und das RF-Bajonett sind für 2019 geplant (Herstellerangaben):

  • RF 85mm F1.2L USM: Festbrennweite im mittleren Telebereich. Es bietet eine enorme Lichtstärke und ultimative Leistung für professionelle Porträtaufnahmen.
  • RF 85mm F1.2L USM DS mit Defocus Smoothing: Objektiv, das ein gleichmäßiges, gezielt unscharfes Vorder- und Hintergrundbokeh sowie eine extrem hohe Lichtstärke für atemberaubende Porträts bietet.
  • RF 24-70mm F2.8L IS USM: Standardzoomobjektiv für Profis und ambitionierte Hobbyfotografen gleichermaßen, ideal für Porträts, Landschaften, Dokumentationen oder Hochzeiten.
  • RF 15-35mm F2.8L IS USM: Weitwinkelbrennweite gepaart mit hoher Lichtstärke, ideal für Genres wie Architektur, Innenräume oder Landschaften.
  • RF 70-200mm F2.8L IS USM: Profiobjektiv für Hochzeits-, Sport- oder Wildlife-Fotografie im mittleren Telezoombereich.
  • RF 24-240mm F4-6.3 IS USM: Objektiv in kompakter Bauweise als Reisebegleiter
Canon RF 15-35mm F2.8L IS USM
Canon RF 85mm F1.2L USM
Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM
Canon RF 24-70mm F2.8L IS USM
Canon RF 70-200mm F2.8L IS USM
Canon RF 85mm F1.2L USM DS mit Defocus Smoothing
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Canon EOS RP: Spiegellose mit Vollformatsensor und EOS R Objektiv-Roadmap
Autor: Ronald Matta, 14.02.2019 (Update: 14.02.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.