Notebookcheck

Nikon Z50: Spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor und Nikkor Z DX-Objektive

Nikon Z50: Spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor und Nikkor Z DX-Objektive.
Nikon Z50: Spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor und Nikkor Z DX-Objektive.
Nikon ergänzt sein Z-System mit der neuen spiegellosen Nikon Z 50 mit DX APS-C-Sensor und stellt gleichzeitig die ersten Nikkor Z DX Zoom-Objektive vor, das Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR und das Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR.

Nikon kündigte heute die Nikon Z 50 als erste spiegellose Systemkamera der Z-Serie mit DX-Sensor im APS-C-Format vor. Gleichzeitig stellte Nikon seine ersten beiden Nikkor Z DX-Zoomobjektive vor: Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR und Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR.  

Nikon Z50

Mit der Z 50 will Nikon zusammen mit den neuen Nikkor Z DX-Objektiven vor allem Hobbyfotografen und Einsteiger ansprechen, die auf der Suche nach spiegellosen Systemkamera sind. Die Z 50 nutzt einen DX-Bildsensor (APS-C) mit 20,9 Megapixeln, verpackt in ein mit Abmessungen von 126,5 x 93,5 x 60 mm sowie 450 g recht kompaktes und leichtes Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung inklusive Spritzwasserschutz.

Wie die Modelle Nikon Z 7 und Z 6 verfügt auch die Z50 über das große Nikon-Z-Bajonett, mit FTZ-Bajonettadapter lassen sich auch Objektive mit Nikon F-Mount verwenden. Zur weiteren Ausstattung der Nikon Z50 zählen unter anderem ein elektronischer OLED-Sucher (2,36 Mio. Pixel), ein neigbarer 3,2-Zoll-Touchscreen, der intelligente Augen-AF sowie eine Serienaufnahmefunktion mit bis zu 11 Bildern/s (mit AF/AE).

Nikon Nikkor Z DX Zoom-Objektive

Die beiden neuen Z-DX-Objektive wurden speziell für das Nikon-Z-Bajonett entwickelt. laut nikon zeichnen sich die neuen Nikkor-Zoom-Objektive mit einem schnellen und nahezu lautlosem Autofokus aus, was vor allem bei Videoaufnahmen von großem Vorteil ist. Das ultrakompakte Zoomobjektiv Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR ist sehr flach gebaut und deckt den gesamten Brennweitenbereich von Weitwinkelaufnahmen bis hin zu Porträts ab. Beim Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR handelt es sich um ein kompaktes Telezoom: Mit diesem Objektiv gelingen Fotografen außergewöhnliche Bilder mit gleichmäßiger Präzision, die von einzigartigen Porträts bis hin zu detaillierten Aufnahmen weit entfernter Motive reichen. Beide Objektive sind mit einem leistungsstarken Bildstabilisator (VR) ausgestattet, um Verwacklungen sowohl beim Filmen als auch beim Fotografieren auf ein Minimum zu reduzieren.

Hier sind die wichtigsten Ausstattungsmerkmale der Nikon-Neuheiten in der Übersicht:

Nikon Z 50

  • Nikon-Z-Bajonett mit großem Durchmesser, CMOS-Sensor mit 20,9 MP im DX-Format (APS-C) und schneller Bildprozessor Expeed 6.
  • Hybrid-Autofokus mit 209 AF-Messfeldern auf dem Sensor decken horizontal und vertikal ca. 90 % des Bildausschnitts ab.
  • Großer ISO-Bereich von 100 bis 51.200 und ein Autofokus, der bei schwachem Licht bis hinunter auf -4 LW arbeitet.
  • Der intelligente Augen-AF stellt automatisch auf die Augen der porträtierten Person scharf – sogar in einer Menschenmenge.
  • Serienaufnahme mit bis zu 11 Bilder/s mit Autofokus (AF) und Belichtungsmessung (AE).
  • Die Nikon Z 50 fokussiert leise und verfügt über eine stille Auslösung.
  • Anwender können 4K/UHD-Filme mit 30p und Zeitlupensequenzen in Full HD ohne Beschnitt aufnehmen. 4K-Zeitraffersequenzen lassen sich in der Kamera erstellen.
  • Der elektronische Sucher (ca. 2,36 Millionen Bildpunkte) kann ein naturgetreues Bild wie im optischen Sucher einer D-SLR oder mit den gewählten Bildeinstellungen darstellen.
  • Der 3,2 Zoll große Touchscreen-Monitor (ca. 1,04 Millionen Bildpunkte) lässt sich bei Videoaufnahmen und Selbstporträts nach oben oder nach unten neigen.
  • 20 kamerainterne Effekte für Fotos und Videos. Die gewünschte Stärke lässt sich bei der Vorschau des Effekts einstellen.
  • Spiegelloses DX-Gehäuse mit aufklappbarem Blitz: Das Gehäuse ist leicht. Seine Front und die Oberseite bestehen aus einer robusten Magnesiumlegierung.
  • Tiefer, komfortabler Griff sowie durchdacht platzierte Tasten, Einstell-/Wählräder und Touchscreen-Bedienelemente.
  • Schnelle Verbindungen: Dank Wi-Fi- und Bluetooth-Verbindungen sowie der Nikon-App SnapBridge lassen sich Fotos und Filme einfach teilen und speichern.
  • Kompatibel mit dem Bajonettadapter FTZ und Nikon-Zubehör für D-SLRs, einschließlich Kamerafernsteuerungen, Blitzgeräten, Mikrofonen und vielem mehr.

Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3,5-6,3 VR

  • Ultrakompaktes Weitwinkelzoomobjektiv: Objektiv (Weitwinkel bis Standard) mit schnellem Fokus und einem Brennweitenspielraum von 16-50 mm (entspricht 24-75 mm im Kleinbild-/FX-Format).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,2 m: Sorgt für scharfe Details auch auf kurze Distanzen.
  • Integrierter Bildstabilisator: Ermöglicht das Fotografieren mit um bis zu 4,5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten sowie verwacklungsfreie Videoaufnahmen aus der Hand selbst bei schwachem Licht.
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Kompaktes Objektiv: Wiegt nur 135 g und ist eingezogen ultraflach.

Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4,5-6,3 VR

  • Kompaktes Telezoomobjektiv: Objektiv (Normal bis Tele) mit schnellem Autofokus für den Brennweitenspielraum 50-250 mm (entspricht 75-375 mm bei FX-Format/Kleinbild).
  • Naheinstellgrenze von nur 0,5 m: Sorgt für scharfe Details bei Motiven dicht vor dem Objektiv.
  • Integrierter Bildstabilisator: Aufnahmen mit bis zu 5 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten.
  • Geräuschloser Einstellring: Für wichtige Funktionen wie manuelle Fokussierung, Blendensteuerung und Belichtungskorrektur.
  • Unbeschwert unterwegs: Das Objektiv ist eingezogen superkompakt und wiegt nur 405 g.

Verfügbarkeit

  • Die Nikon Z 50 ist voraussichtlich ab Mitte November 2019 im Handel erhältlich.

Unverbindliche Preisempfehlungen

  • Nikon Z 50 Gehäuse: 949 Euro
  • Nikon Z 50 Kit DX 16-50 mm 1:3.5-6.3 VR: 1.099 Euro
  • Nikon Z 50 Kit DX 16-50 mm 1:3.5-6.3 VR + DX 50-250 mm 1:4.5-6.3 VR: 1.339 Euro
  • Nikon Z 50 Gehäuse + FTZ Bajonettadapter: 1.099 Euro
  • Nikon Z 50 Kit DX 16-50 mm 1:3.5-6.3 VR + FTZ Bajonettadapter: 1.249 Euro

  • Nikkor Z DX 16-50 mm 1:3.5-6.3 VR: 359 Euro
  • Nikkor Z DX 50-250 mm 1:4.5-6.3 VR: 409 Euro
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Nikon Z50: Spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor und Nikkor Z DX-Objektive
Autor: Ronald Matta, 10.10.2019 (Update: 10.10.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.