Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Panasonic Lumix S Pro 16-35 mm F4 und Lumix S Pro 70-200 mm F2.8

Panasonic Lumix S Pro 16-35 mm F4 und Lumix S Pro 70-200 mm F2.8.
Panasonic Lumix S Pro 16-35 mm F4 und Lumix S Pro 70-200 mm F2.8.
Panasonic erweitert sein Objektivangebot um zwei neue Zoomobjektive mit L-Bajonett für die spiegellosen, digitalen Systemkameras der Lumix S-Serie. Mit dem Lumix S-System adressiert Panasonic den professionellen Einsatz mit hochwertigen Vollformat-Kameras.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Das neue Lumix S Pro 16-35mm F4 (S-R1635) empfiehlt sich als vielseitiges Weitwinkelzoom vom Super-Weitwinkel bis zur klassischen Reportage-Brennweite. Panasonic verspricht für das vergleichsweise kompakte und leichte Lumix S-Objektiv hochauflösende Bilder mit schönem Bokeh. Das Lumix S Pro 70-200mm F2.8 O.I.S. (S-E70200) präsentiert sich als lichtstarkes Tele-Zoom mit klassischem Brennweitenbereich und durchgehend hoher Lichtstärke F2,8.

Panasonic Lumix S Pro 16-35mm F4

Das Lumix S Pro 16-35 mm F4 erweitert das Brennweitenangebot der Panasonic S-Serie im Weitwinkelbereich. Laut Panasonic kommen im Lumix S Pro 16-35 mm F4 insgesamt 12 Linsenelemente in 9 Gruppen zum Einsatz, darunter 3 asphärische Linsen, eine ED-Linse (Extra- Low Dispersion) und eine UHR-Linse (Ultra-High Refractive Index). Dies solle eine hohe MTF-Leistung bei kompakter Größe und geringem Gewicht gewährleisten. Das Objektiv besitzt 9 Blendenlamellen für ein schönes Bokeh. Bei Videoaufnahmen unterdrückt ein Mechanismus Pumpen bei der Fokussierung. Panasonic verspricht, dass die robuste, staub- und spritzwassergeschützte Konstruktion selbst im harten Einsatz unter erschwerten Bedingungen bis zu -10 Grad Celsius zuverlässig funktioniert. Die Filtergröße beträgt 77 mm.  

Lumix S Pro 70-200mm F2.8 O.I.S.

Panasonic bietet Profis mit dem Lumix S Pro 70-200 mm F2.8 O.I.S. ein lichtstarkes Tele-Zoom an, das über den gesamten Brennweitenbereich eine hervorragende Abbildungsleistung bieten soll. 22 Elemente in 17 Gruppen, darunter 2 UED- (Ultra Extra-Low Dispersion) und 3 ED- (Extra-Low Dispersion)-Elemente sollen für eine effektive Unterdrückung der chromatischen Aberration mit Farblängs- und -querfehlern sorgen. Mit Telekonvertern lässt sich die maximale Brennweite auf 280 mm (1,4x mit DMW- STC14) oder 400 mm (2x mit DMW-STC20) auf Super-Tele-Niveau erweitern.

Der OIS (Optical Image Stabilizer) im Objektiv arbeitet koordiniert mit dem Gehäuse-IS der Kamera zusammen. So ermöglicht der 5-Achsen-Dual-IS die Verwendung von bis zu 7 EV-Stufen längeren Verschlusszeiten. Zudem verspricht Panasonic für das Lumix S Pro 70-200mm F2.8 O.I.S. mit konstanter, großer Blende F2,8 und 11 Lamellen einen schönen Bokeh-Effekt. Auch beim Lumix S Pro 70-200mm F2.8 O.I.S. unterdrückt ein Mechanismus eventuelles Pumpen bei der Fokussierung, das Zoom ist ebenfalls staub- und spritzwassergeschützt. Die Filtergröße beträgt 82 mm.

Verfügbarkeit und Preise

Beide Objektive werden zum Jahreswechsel 2019/2020 im Handel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Lumix S Pro 16-35mm F4 liegt bei 1.599 Euro und für das Lumix S Pro 70-200mm F2.8 bei 2.799 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Panasonic Lumix S Pro 16-35 mm F4 und Lumix S Pro 70-200 mm F2.8
Autor: Ronald Matta,  6.11.2019 (Update:  6.11.2019)