Notebookcheck

Nokia 3.2 Smartphone ab sofort für 160 Euro im Handel

Im Handel: Nokia 3.2 Android One-Handy für 160 Euro.
Im Handel: Nokia 3.2 Android One-Handy für 160 Euro.
Das Nokia 3.2 kommt als Smartphone mit Android One sowie einem großen 6,26-Zoll-HD-Display im 19:9-Format daher und lässt sich via Gesichtserkennung entsperren. Der integrierte 4.000-mAh-Akku sorgt für eine Batterielaufzeit von bis zu 2 Tagen. Das Nokia 3.2 in Schwarz oder Stahlgrau erhältlich.

HMD Global verkauft ab sofort auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Nokia 3.2 als Einsteiger-Smartphone mit Android 9 Pie in den Farboptionen Schwarz oder Stahlgrau. HMD nennt für das Nokia 3.2-Handy einen UVP von knapp 160 Euro respektive 150 Schweizer Franken.

Das Nokia 3.2 erhält dank Teilnahme am Android One-Programm garantiert mindestens 3 Jahre lang monatliche Sicherheits- und mindestens zwei Jahre Betriebssystem-Updates. Bei der Ausstattung des Nokia 3.2 fällt sofort das große HD+-Display (1.520 x 720 Pixel) mit 6,26 Zoll ins Auge. Angetrieben wird das Nokia 3.2 von einem Qualcomm Snapdragon 429 als Prozessor, dem 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Der serienmäßige interne Speicher von 16 GB kann dank optional erhältlicher microSD-Karten auf bis zu 400 GB erweitert werden. Eine 13-MP-Hauptkamera an der Rückseite, eine 5-MP-Frontkamera für Selfies und Gruppenfotos sowie ein fest eingebauter 4.000-mAh-Akku runden die Ausstattung des Nokia 3.2 ab. HMD nennt für das Nokia 3.2 eine Akkulaufzeit von bis zu 2 Tagen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Nokia 3.2 Smartphone ab sofort für 160 Euro im Handel
Autor: Ronald Matta,  4.06.2019 (Update:  4.06.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.