Notebookcheck

MWC 2018 | Nokia 8 Sirocco kommt im April als Android One-Edition

Das Nokia 8 Sirocco kommt als Android One-Edition ab April auf den Markt.
Das Nokia 8 Sirocco kommt als Android One-Edition ab April auf den Markt.
Nach dem Nokia 8 kommt das Nokia 8, aber als Sirocco-Edition, das erste Flaggschiff eines Herstellers als Android One-Edition. Damit verspricht Nokia noch schnellere Android-Updates und ein unverändertes Android-Design, die Hardware wurde ebenfalls an einigen Stellen aufgefrischt.

Auf den ersten Blick fällt das Nokia 8 Sirocco durch sein seitlich gewölbtes P-OLED-Display auf, das dank QHD-Auflösung fast mit den Samsung-Flaggschiffen mithalten kann. Wer es noch nicht geahnt hat, das neue Nokia-Phone kommt mit 16:9-Display, fast schon eine Rarität im 18:9-Alltag heutzutage. Einen anderen zweifelhaften Trend macht Nokia im neuen Flaggschiff aber mit: Statt Metallrückseite soll Gorilla Glas 5 auf Vorder- und Rückseite begeistern. Sieht hübsch aus, ist aber leider viel weniger bruchfest als Metall. Der Rahmen ist übrigens aus Stahl, zumindest dieser sollte einen Sturz also problemlos überstehen.

Im Inneren hat Nokia weniger modifiziert. Statt eines Snapdragon 845 sitzt nach wie vor ein Snapdragon 835 im Nokia 8 Sirocco, das dürfte 2018 einige Fans dann doch etwas abschrecken, auch wenn HMD Global bei der Speicherbestückung großzügig war und 6 GB RAM und 128 GB Speicher verbaut hat. Auf der Rückseite erkennt man eine Dual-Cam die aus einer 12 und einer 13 Megapixel-Kamera mit Zeiss-Optik und Weitwinkel- sowie Tele-Objektiv besteht. An der Front ist eine 5 Megapixel Fixfokus-Kamera integriert. Das Gehäuse ist nach IP67-Norm wasser- und staubresistent.

Eine Angabe zur Größe des Akkus vermissen wir leider im Spec-Sheet, allerdings finden wir dafür eine Besonderheit: Das Nokia 8 Sirocco unterstützt nicht nur Wireless Charging sondern auch Quick Charge 4.0, fast eine Rarität am aktuellen Smartphone-Markt. Das LTE-Modem ist mit 14 unterstützten LTE-Bändern so halbwegs world-tauglich, einen Kopfhöreranschluss gibt es aber nicht mehr. Schade. Erwähnenswert zum Abschluss ist natürlich noch die als Android One-Edition vorliegende OS-Installation, das verspricht schnelle Updates und Upgrades. Das Nokia 8 Sirocco wird ab April zum Preis von 749 Euro zu haben sein aber Achtung: Nokia spricht in der Pressemitteilung von einem Preis OHNE Steuern. 

Quelle(n)

Nokia, Eigene

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Nokia 8 Sirocco kommt im April als Android One-Edition
Autor: Alexander Fagot, 25.02.2018 (Update: 25.02.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.