Notebookcheck

Notebooks: Lenovo vor HP wieder Nummer 1

Notebooks: Lenovo vor HP wieder Nummer 1
Notebooks: Lenovo vor HP wieder Nummer 1
Lenovo lieferte im ersten Quartal 2016 weltweit wieder mehr Notebooks aus als Hauptkonkurrent HP. Insgesamt geht es auch für den Notebook-Markt weiter steil bergab. Das Absatzvolumen für Laptops ist um 7,3 % gesunken.

Die Marktanalysten von TrendForce haben ihre Einschätzung für den Notebook-Markt im ersten Quartal 2016 (Q1/2016) veröffentlicht. Laut den Ergebnissen der Analysten konnte der chinesische Computerkonzern Lenovo weltweit wieder mehr Notebooks absetzen, als der IT-Riese HP aus den USA. Dem Zahlenmaterial von TrendForce zufolge sank das globale Liefervolumen für Notebooks im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres um 7,3 Prozent auf 35,62 Millionen Laptops. Im Vergleich zu Q4/2015 sank der weltweite Absatz um 19 Prozent.

Apple MacBook: Liefervolumen bricht um 40 Prozent ein

Besonders drastisch hat es im 1. Quartal 2016 offenbar Apple und das MacBook erwischt. Gemäß TrendForce ist das Absatzvolumen für die MacBook-Serie von Apple im 1. Quartal 2016 um satte 40,4 Prozent eingebrochen. Deshalb ist Apple im Top-Ranking der weltweit größten Notebook-Hersteller ganz hart auf den 6. Platz abgestürzt.

Lenovo zieht wieder an HP auf Platz 1 vorbei

Anders als für Apple, liefen die Geschäfte mit Laptops bei Lenovo noch vergleichsweise gut. Im Vergleich zur Konkurrenz fiel das Liefer- und Absatzvolumen des Branchenriesen aus China zum Vorquartal Q4/2015 lediglich um 10 Prozent. Der Marktanteil für Lenovo wuchs von 19,9 auf 22,2 Prozent. HP musste laut TrendForce bei den Lieferzahlen im ersten Quartal diesen Jahres ein Minus von 21,2 Prozent schlucken. Der Marktanteil stabilisierte sich bei 20,44 Prozent.

Dell behauptet sich, Asus, Acer und Toshiba rutschen weiter ab

Dell profitierte im 1. Quartal 2016 gemäß TrendForce von einer soliden Käuferbasis bei den Businesskunden und legte beim Marktanteil etwas zu (14,0 auf 14,7 %). Asus lieferte im Vergleich zu Q4/2015 fast 29 Prozent weniger Notebooks aus. Der Marktanteil ging von 13,0 auf 11,4 Prozent zurück. Auch bei Acer und Toshiba war die Nachfrage nach Laptops deutlich geringer als im Vormonat Dezember 2015. Beide verloren weiter Marktanteile. Samsung verkauft in einigen Ländern und Regionen wieder Notebooks und konnte in der Statistik von TrendForce seinen Marktanteil von bisher 1,2 Prozent auf immerhin 2,2 % hinter Toshiba (2,4 %) verdoppeln.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Notebooks: Lenovo vor HP wieder Nummer 1
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.05.2016 (Update: 11.05.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.