Notebookcheck Logo

Nutzer des Apple iPhone 14 Pro berichten über massive Probleme mit der 48 MP Hauptkamera

Die neue 48 Megapixel Hauptkamera mit größerem Sensor und Bildstabilisierung macht bei einigen iPhone 14 Pro Probleme. (Bild: Jeremy Bezanger)
Die neue 48 Megapixel Hauptkamera mit größerem Sensor und Bildstabilisierung macht bei einigen iPhone 14 Pro Probleme. (Bild: Jeremy Bezanger)
(Update: Apple verspricht eine Lösung) Einige Apple iPhone 14 Pro werden offenbar mit defekten 48 MP Hauptkameras ausgeliefert, denn zahlreiche Nutzer berichten von massiven Problemen, die durch die optische Bildstabilisierung des Objektivs verursacht werden dürften. Ob das Problem durch ein Software-Update behoben werden kann, ist noch unklar.

Die 48 MP Hauptkamera mit dem deutlich größeren Sensor ist eine der wichtigsten Neuerungen des Apple iPhone 14 Pro (ca. 1.299 Euro auf Amazon). Offenbar sorgt aber gerade diese Kamera bei einigen Nutzern für massive Probleme, wie etwa Berichte auf Reddit verdeutlichen. Die unten eingebetteten Videos zeigen das Problem in Aktion.

Bei den betroffenen iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max ruckelt das Bild der Hauptkamera extrem, wenn eine Drittanbieter-App wie Snapchat, TikTok oder Instagram benutzt wird. Dabei ist ein lautes Rassel-Geräusch zu hören, während die Bewegungen der Kamera sogar mit freiem Auge zu erkennen sind. Dabei dürfte es sich um eine Fehlfunktion der optischen Bildstabilisierung handeln. Da das Problem in der mitgelieferten Kamera-App nicht auftritt, besteht die Möglichkeit, dass es sich dabei um ein Software-Problem handelt, das durch ein Update behoben werden kann.

 



Apple hat sich bisher nicht zu diesem Problem geäußert. Falls es sich um ein Software-Problem handelt, ist unklar, ob der Fehler bei den entsprechenden Apps, oder aber bei iOS 16 liegt, es dürfte aber nicht allzu lange dauern, bis eine entsprechende Lösung verfügbar ist. Im unten eingebetteten Video von Luke Miani wird das Problem ab Minute 09:12 im Detail gezeigt. Da Luke Miani zwei iPhone 14 Pro Max getestet hat, konnte er auch verifizieren, dass das Problem nicht alle Geräte betrifft, das betroffene Gerät hat allerdings Schäden davongetragen, sodass sich betroffene Kunden umgehend an Apple wenden sollten.



Update: Laut Bloomberg-Redakteur Mark Gurman konnte Apple das Problem identifizieren, ein Software-Update mit einer entsprechenden Fehlerbehebung soll nächste Woche veröffentlicht werden.


Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > Nutzer des Apple iPhone 14 Pro berichten über massive Probleme mit der 48 MP Hauptkamera
Autor: Hannes Brecher, 19.09.2022 (Update: 19.09.2022)