Notebookcheck Logo

iPhone 14 Pro: Apple untersucht Abstürze nach Datenübertragung von alten Geräten

Das iPhone 14 Pro kann Probleme bei der Datenübertragung von einem alten iPhone machen (Bild: Apple)
Das iPhone 14 Pro kann Probleme bei der Datenübertragung von einem alten iPhone machen (Bild: Apple)
Wer von einem älteren iPhone auf das neue iPhone 14 Pro wechselt, kann anscheinend Probleme mit seinem neuen Smartphone bekommen. Laut einem geleakten internen Memo untersucht Apple derzeit die Gründe dafür.

Seitdem das iPhone 14 Pro an die ersten Kunden ausgeliefert wird, mehren sich die Berichte über das ein oder andere Problem des neuen Smartphones von Apple. Zwar dürften diese Probleme in der Regel per Software-Update behoben werden können, was allerdings nichts daran ändert, dass diese Bugs für Kunden sehr anstrengend sein können.

Jetzt kamen zusätzlich noch Berichte von Nutzern ans Licht, bei denen das iPhone 14 Pro bzw. das iPhone 14 Pro Max regelmäßig einfriert und auch sonst nicht mehr reagiert, nachdem die Nutzer ein Backup aus der iCloud von einem älteren iPhone eingespielt haben. Dieses Problem ist mittlerweile anscheinend auch bei Apple auf dem Radar. So hat MacRumors einen Bericht über ein internes Memo veröffentlicht, dem zufolge der Hersteller derzeit dem Problem nachgeht. Bis eine Lösung wahrscheinlich per Update ausgeliefert wird, rät das Unternehmen den betroffenen Kunden, das iPhone neuzustarten, wenn es länger als 5 Minuten nicht mehr reagiert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-09 > iPhone 14 Pro: Apple untersucht Abstürze nach Datenübertragung von alten Geräten
Autor: Cornelius Wolff, 19.09.2022 (Update: 19.09.2022)