Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Offiziell: Honor Deutschland bestätigt Google Services und Apps auf Honor 50

Das Honor 50 wurde von Honor Deutschland via Twitter bereits mit Google Services und Apps bestätigt.
Das Honor 50 wurde von Honor Deutschland via Twitter bereits mit Google Services und Apps bestätigt.
(Update: Tweet gelöscht aber wir haben Screenshots!) Die für Honor- und vielleicht auch so manchen Huawei-Fan erfreuliche Nachricht kam zuerst via Twitter. Honor Deutschland bestätigte auf Anfrage, dass im demnächst startenden Honor 50 tatsächlich wieder Google Services vorinstalliert sein werden. Eine echte Chance für Honor zu ehemaliger Größe zurückzukehren und auch viele ehemalige Huawei-Fans mitzunehmen.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Am 21. Mai kam die erfreuliche Bestätigung für etwas, was seit der Abspaltung Honors von Huawei bereits mehrfach gemunkelt wurde. Die nun von Huawei unabhängige, ehemalige Huawei-Tochter, darf wieder Googles offenbar essentielle Mobile Services inklusive Apps wie den Play Store, YouTube oder Chrome vorinstallieren und hat damit eine echte Chance im Android-Ökosystem, auch in Ländern in denen der Play Store und die für viele Apps wichtigen Google Mobile Services (GMS) unverzichtbar scheinen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Honor hat wieder eine Chance

Das unfreiwillige Experiment, das Huawei mit seinen alternativen Mobile Services und der App Gallery in 2019 aufgrund der US-Sanktionen begonnen hatte, kann außerhalb Chinas wohl als gescheitert gelten, zumindest wenn man die rapide gesunkenen Smartphone-Verkaufszahlen weltweit als Maßstab heranzieht, laut denen Huawei mittlerweile nicht nur aus den Top 3 der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller verschwunden ist, sondern auch aus den Top 5. (Quelle: Canalys) Alle Bemühungen, Entwickler für die Play Store-Alternative zu gewinnen und die massiven Investitionen in App-Such-Produkte wie die Petal Search haben nichts daran ändern können, dass Huaweis Smartphones ohne Play Store und Google Services einfach keine echte Wahl mehr für die meisten Handy-Käufer darstellten, dazu kamen natürlich auch noch die von der US-Regierung erschwerten Chip-Lieferungen und das Ende der Kirin-SoCs.

Ein globaler Neustart Honors ohne diese für Android-OEMs essentiellen Services wäre also wohl ebenfalls zum Scheitern verurteilt gewesen, neben neuen Partnerschaften mit US-Amerikanischen Chip-Giganten wie Qualcomm, hat man also auch Google wieder ins Boot geholt, auch wenn seitens Honor und Google wohl noch eine offizielle Ankündigung folgen wird, wie der Tweet von Honor Deutschland andeutete. Als erstes neues Honor-Phone mit Magic UI und GMS wird das bereits im Design der Rückseite geleakte Honor 50 in den nächsten Wochen erwartet und zwar als Premium-Midranger mit brandneuem Snapdragon 778G, weitere spannende Honor-Produkte sind in 2021 aber auch noch in der Pipeline. Zumindest dem Honor 50 sieht man noch eine starke Ähnlichkeit zu Huawei-Phones wie dem kommenden Huawei P50 an, auch für ehemalige Huawei-Fans wäre das Honor 50 also möglicherweise eine spannende Option.

Update 10:30 Tweet gelöscht

Honor Deutschland hat den Tweet mittlerweile wieder gelöscht, wohl weil es wirklich "eine Überraschung" werden soll. Die Überreste sind im eingebetteten Tweet oben allerdings immer noch zu sehen, zudem kursieren einige Screenshots im Netz, siehe unten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Offiziell: Honor Deutschland bestätigt Google Services und Apps auf Honor 50
Autor: Alexander Fagot, 24.05.2021 (Update: 24.05.2021)