Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Angeblich super-günstiges Honor Magic X Foldable, Honor 40 und mehr in 2021: Spannende Honor-Roadmap aufgetaucht

Das ist erst der Anfang: Die Honor V40 Light Luxury Edition (im Bild) startet diese Woche in China, die Honor-Roadmap liefert auch spannende Erstinfos zu Honor-Flaggschiffen.
Das ist erst der Anfang: Die Honor V40 Light Luxury Edition (im Bild) startet diese Woche in China, die Honor-Roadmap liefert auch spannende Erstinfos zu Honor-Flaggschiffen.
Die Ex-Huawei-Tochter hat große Pläne für 2021. Nach der Abspaltung wird offenbar mächtig Gas gegeben. Eine geleakte Roadmap gibt uns nicht nur einige Hinweise auf die nahende Honor 40-Serie, sondern nennt insbesondere auch Flaggschiff-Pläne für das zweite Halbjahr in dem etwa auch ein faltbares Honor Magic X zu fast unglaublich niedrigen Preisen auf uns wartet.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im chinesischen Netzwerk Weibo ist ein Photo von einer offenbar internen Honor-Konferenz aufgetaucht (siehe unten), die als Roadmap Meilensteine der Honor-Pläne für 2021 mit Preisniveaus für den chinesischen Markt enthüllt. Wie viel davon letztlich international eine Rolle spielen wird und wie korrekt die Angaben sind, ist natürlich nicht bekannt. Da Honor nach der Abspaltung von Huawei aber durchaus wieder Chancen auf Google Services hat, wäre nicht unwahrscheinlich, dass zumindest einige der folgend erwähnten Produkte auch nach Europa kommen.

26. März: Honor V40 Light Luxury Edition

Die Roadmap beginnt mit der Honor V40-Serie, die in China ja bereits seit Januar zu haben ist. Am 22. März soll auch noch eine abgespeckte Lite-Version unter der Bezeichnung Honor V40 Light Luxury Edition auf den chinesischen Markt kommen, die oben in einem offiziellen Teaserbild bereits von Honor beworben wird. Der Verkaufspreis wird mit 3.000 bis 3.500 Yuan (umgerechnet 380-445 Euro) angegeben.

Im April: Honor X20 Midranger

Irgendwann im April soll dann ein Low-End-Phone namens Honor X20 zum Preis zwischen 1500 und 200 Yuan auf den Markt kommen, umgerechnet wären das etwa 190 bis 250 Euro.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die geleakte Honor-Roadmap für 2021 erwähnt auch ein super-günstiges Foldable.
Die geleakte Honor-Roadmap für 2021 erwähnt auch ein super-günstiges Foldable.

Ende Mai bis Juni: Honor 40-Serie startet

Spannender wird es dann Ende Mai beziehungsweise Anfang Juni, wenn die Honor 40-Serie auf den Markt kommen soll. Hierbei soll es sich um einige Midrange- bis High-End-Phones handeln, die offenbar zwischen 2.500 und 4.100 Yuan kosten sollen (umgerechnet 315 bis 520 Euro)

Mitte Juli: Angeblich faltbares Magic X Flaggschiff

Mitten in der Sommerhitze will Honor dann offenbar voll aufdrehen und das erste Foldable aus dem Hause Honor präsentieren. Im Rahmen der Magic-Marke wird das hier als Magic X bezeichnete Falt-Hand mit Snapdragon 888 bestückt auf Kundenfang gehen. Erstaunlich für ein Foldable erscheint der extrem niedrige Preis von 4.000 bis 6.000 Yuan (510 bis 760 Euro). Zum Vergleich: Das Huawei Mate X2 kam in China ab 18.000 Yuan auf den Markt (2.300 Euro).

Ehrlich gesagt sind wir sehr skeptisch, ob es sich hierbei tatsächlich um ein Foldable handelt oder ob das nicht vielleicht ein Interpretationsfehler der Weibo-Users Whylab oder ein Übersetzungsfehler von Google Translate ist. Wir haben deswegen die chinesischen Schriftzeichen testweise auch mit DeepML übersetzen lassen. DeepML interpretiert den Text aber auf ähnliche Art und Weise (siehe unten)

Oktober bis November: Weiteres Honor-Flaggschiff

Gegen Jahresende dürfte Honor dann noch ein weiteres Smartphone-Flaggschiff auf der Roadmap haben. Es wird hier mit Preisen ab 6.000 Yuan erwähnt (760 Euro), weitere Angaben wurden aber nicht übermittelt.

Laut Google-Translate-Übersetzung der Whylab Interpretation, wird das im Juli startende Flaggschiff eindeutig ein Foldable.
Laut Google-Translate-Übersetzung der Whylab Interpretation, wird das im Juli startende Flaggschiff eindeutig ein Foldable.
DeepML interpretiert die chinesischen Schriftzeichen von Whylab ebenfalls in Richtung Foldable.
DeepML interpretiert die chinesischen Schriftzeichen von Whylab ebenfalls in Richtung Foldable.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-03 > Angeblich super-günstiges Honor Magic X Foldable, Honor 40 und mehr in 2021: Spannende Honor-Roadmap aufgetaucht
Autor: Alexander Fagot, 21.03.2021 (Update: 21.03.2021)