Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Honor will künftige Smartphones wieder mit Google-Diensten ausliefern

Das Honor V40 sollte in Europa bereits mit Google Mobiles Services (GMS) ausgeliefert werden. (Bild: Honor)
Das Honor V40 sollte in Europa bereits mit Google Mobiles Services (GMS) ausgeliefert werden. (Bild: Honor)
Honor-Chef George Zhao hat sich in einem Interview offiziell dazu geäußert, wie es nach der Abspaltung von Huawei weitergeht. Offenbar finden bereits ensprechende Gespräche mit Google statt, um wieder Smartphones mit dem Google-Diensten inklusive dem Play Store ausliefern zu können.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Es gab vor einigen Tagen bereits erste Hinweise darauf, dass Honor-Smartphones künftig wieder mit Google Mobile Services (GMS) ausgeliefert werden sollen. Nun hat sich der CEO des Unternehmens, George Zhao, in einem Interview gegenüber der South China Morning Post erstmals offiziell dazu geäußert. Demnach wurden die Partnerschaften mit diversen US-Unternehmen bereits erneuert, inklusive Qualcomm, Intel, AMD und Microsoft.

In dieser Liste fehlt vor allem ein wichtiger Partner: Google. Derzeit finden offenbar Gespräche darüber statt, Honor-Smartphones wieder mit Google-Diensten auszuliefern, einen konkreten Zeitplan gibt es aber noch nicht. Damit ist weiterhin unklar, ob und wann das brandneue Honor V40 hierzulande mit vollwertigem Android auf den Markt kommen wird.

Eine Vereinbarung mit Google ist unbedingt notwendig, um im Smartphone-Markt in den USA und in Europa erfolgreich zu sein, wie die jüngsten Verkaufszahlen mehr als deutlich machen, laut denen Huawei im vierten Quartal 2020 ganze 41 Prozent weniger Smartphones ausgeliefert hat als im selben Zeitraum im Jahr 2019. Honor war bis vor wenigen Monaten ein Tochterunternehmen von Huawei und dadurch ebenfalls von den US-Sanktionen betroffen, die es Huawei verbieten, Handel mit vielen US-Unternehmen zu treiben, sodass es für den Konzern unmöglich ist, Smartphones mit Google-Diensten zu verkaufen oder auch fortschrittliche Smartphone-SoCs zu bauen oder zu erwerben.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Honor will künftige Smartphones wieder mit Google-Diensten ausliefern
Autor: Hannes Brecher, 28.01.2021 (Update: 28.01.2021)