Notebookcheck Logo

Smartphone-Absätze: Huawei verliert 23 Millionen Kunden, Apple setzt sich weit vor Samsung

Apple hat im vergangenen Quartal mehr Smartphones als Samsung, Xiaomi und co. ausgeliefert. (Bild: Glodi Miessi)
Apple hat im vergangenen Quartal mehr Smartphones als Samsung, Xiaomi und co. ausgeliefert. (Bild: Glodi Miessi)
Den jüngsten Daten zufolge konnte Apple im vierten Quartal 2020 beachtliche 19,4 Millionen Smartphones mehr verkaufen als Samsung – im Vorjahresquartal waren die beiden Kontrahenten noch praktisch auf Augenhöhe. Die Absätze von Huawei sind unterdessen dramatisch eingebrochen.

Counterpoint Research hat einen neuen Bericht veröffentlicht, der einen Einblick in die Smartphone-Absätze des vierten Quartals sowie des gesamten Jahres 2020 gewährt. Die Quartalszahlen sind dabei besonders aufschlussreich, denn offenbar konnte das Apple iPhone 12 (ca. 860 Euro auf Amazon) Kunden deutlich besser ansprechen als noch das iPhone 11. Apple hat in den drei Monaten vom Oktober bis zum Dezember insgesamt 81,9 Millionen iPhones ausgeliefert – 13 Prozent mehr als im Vorjahresquartal und ganze 96 Prozent mehr als im traditionell deutlich schwächeren dritten Quartal.

Damit setzt sich Apple auf den ersten Platz, weit vor Samsung – der Technologiegigant aus Südkorea konnte im vierten Quartal "nur" 62,5 Millionen Smartphones absetzen, über das gesamte Jahr betrachtet bleibt Samsung mit 255,7 Millionen Einheiten aber Marktführer, wenn auch mit 14 Prozent weniger Smartphones als noch im Jahr 2019. Ein beachtliches Wachstum konnten auch Xiaomi und Realme verzeichnen, die im vergangenen Jahr 17 Prozent respektive 65 Prozent mehr Geräte ausgeliefert haben als im Jahr zuvor.

Schlecht sieht es dagegen für Huawei aus. Der Smartphone-Hersteller aus China hat nach wie vor mit US-Sanktionen zu kämpfen, die dem Unternehmen unter anderem verbieten, Smartphones mit Google Mobile Services (GMS) auszuliefern. Das führte dazu, dass im vierten Quartal lediglich 33 Millionen Huawei-Smartphones verkauft wurden – 41 Prozent weniger als im selben Zeitraum 2019. Damit fällt das Unternehmen vom dritten Platz auf den sechsten.

HerstellerQ4/19Q4/20Wachstum Quartal20192020Wachstum Jahr
Apple72,381,913%195,6201,13%
Samsung70,462,5–11%296,5255,7–14%
Xiaomi32,943,031%124,7145,817%
Oppo31,434,08%120,0111,8–7%
Vivo31,533,46%113,7108,5–5%
Huawei56,233,0–41%238,7187,7–21%
Realme7,814,080%25,742,465%
LG7,07,69%28,424,7–13%
Gesamt401,1395,9–1%1.479,11.332,5–10%

Alle Angaben in Millionen Stück. Quartals-Wachstum im Vergleich zum vierten Quartal 2019. Daten: Counterpoint Research.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Smartphone-Absätze: Huawei verliert 23 Millionen Kunden, Apple setzt sich weit vor Samsung
Autor: Hannes Brecher, 28.01.2021 (Update: 28.01.2021)