Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo Reno 3 Pro 5G entpuppt sich als direkter Xiaomi Redmi K30-Konkurrent

Oppo zeigt nun bereits das vollständige Design des Oppo Reno 3 Pro 5G mit Snapdragon 765G.
Oppo zeigt nun bereits das vollständige Design des Oppo Reno 3 Pro 5G mit Snapdragon 765G.
Oppo startet mit offiziellen Informationen zum Reno 3 Pro 5G in die neue Woche. Die Registrierungswebseite in China ist online, dazu gibt es neue Teaser, die eines klar machen: Hier geht es um eine Alternative zum diese Woche startenden Redmi K30 von Xiaomi.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Heute hat Oppo in China die Registrierung für das Reno 3 Pro 5G eröffnet: Wer plant, sich den neuen Premium-Midranger anzuschaffen, kann damit sein Interesse bekunden. Parallel dazu zeigt die BBK-Tochter natürlich auch das vollständige Design des Reno 3 Pro 5G, von dem es bislang nur die Vorderseite zu sehen gab. 

Oppo konkurriert beim Reno 3 Pro 5G eindeutig mit dem Xiaomi Redmi K30, die beiden auf den neuen Qualcomm-SoC Snapdragon 765G setzen, 5G-Empfang und an der Rückseite eine Quad-Cam bieten. Bei Oppo ist diese klassisch vertikal an der Seite integriert. Wie schon zuvor bekannt wurde, steckt die Selfie-Cam als Punchhole an der linken oberen Ecke des seitlich abgerundeten AMOLED-Displays.

Es wird übrigens auch wieder ein reguläres Reno 3 geben, das auf der Oppo-Webseite ebenfalls bereits erwähnt wird und zu dem es auch schon erste Spezifikationen auf Basis der TENAA-Zertifizierung gibt. Hier setzt Oppo nicht auf den Qualcomm-Chip sondern auf eine MediaTek-CPU, zudem ist das reguläre Handy mit 7,96 mm eine Spur dicker als das 7,7 mm dünne Reno 3 Pro und bietet natürlich auch kein 5G-Modem.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Oppo Reno 3 Pro 5G entpuppt sich als direkter Xiaomi Redmi K30-Konkurrent
Autor: Alexander Fagot,  9.12.2019 (Update:  9.12.2019)