Notebookcheck

MWC19 | Oppos 10x-Zoom-Smartphone im Hands-On-Video mit Specs

Oppos noch namenloses 10x-Zoom-Handy mit Triple-Cam auf Periskop-Basis im Hands-On-Video.
Oppos noch namenloses 10x-Zoom-Handy mit Triple-Cam auf Periskop-Basis im Hands-On-Video.
Oppo hat vor wenigen Stunden für die erste Sensation im Vorfeld des Mobile World Congress 2019 gesorgt. Das noch namenlose erste 10x-Lossless-Zoom-Smartphone aus China ist kurz nach der Präsentation bereits im Hands-On-Video zu sehen, natürlich mit vollem Augenmerk auf die innovative Periskop-Triple-Cam.

Frühestens im April werden wir das erste Oppo-Smartphone mit der verlustfreien 10-fach Zoomtechnologie auf Periskop-Basis tatsächlich kaufen können, doch schon jetzt dürfen Gäste des Oppo Innovation Events in Barcelona mit einem noch namenlosen Prototypen spielen, der vor allzu investigativen Blicken durch eine nicht abnehmbare Schutzhülle verborgen wurde. Mobile-Reporter Roland Quandt hat das Event besucht und vor wenigen Minuten ein Hands-On-Video online gestellt, in dem die Technologie zumindest mal in einem gut beleuchteten Studio-Setting mit jeder Menge Detailstrukturen ausprobiert wurde.

Die laut Oppo verlustfreie Zoom-Technik basiert auf einer Triple-Cam, die aus regulärem 48 Megapixel Sony IMX586-Sensor mit OIS sowie einer 8 Megapixel Weitwinkel-Optik mit 120 Grad-Radius und 16 mm Brennweite besteht. Der interessanteste Aspekt des Kamera-Trios ist allerdings die dritte, auch von außen leicht zu erkennende Optik, hinter sich eine periskopartige und hochkant angeordnete Linsenkombination mit 160 mm Brennweite und optischer Stabilisierung befindet. In der Kamera-App, laut Oppo noch nicht die finale Software, kann man annähernd stufenlos von 16 mm bis 160 mm äquivalent hineinzoomen, wobei es natürlich bestimmte Positionen gibt, bei denen Oppo auf die jeweils nächste Kamera umschaltet.

Die Software erlaubt auch das Zoomen über den 10-fachen Zoombereich hinaus, dann wird allerdings herkömmlicher, verlustbehafteter Digitalzoom benutzt. Der Oppo-Prototyp basiert auf einem Snapdragon 855 mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher sowie etwa 6,4 Zoll-Display mit Full-HD+-Auflösung und 4.065 mAh Akku. Oppo wird im zweiten Quartal ein neues Flaggschiff mit dieser Zoom-Technik ankündigen, durchaus möglich, dass der Nachfolger des Find X damit bestückt wird oder eine ganz neue Oppo Smartphone-Familie auf uns wartet, die dann hoffentlich auch in Europa zu haben ist.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > Oppos 10x-Zoom-Smartphone im Hands-On-Video mit Specs
Autor: Alexander Fagot, 23.02.2019 (Update: 23.02.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.