Notebookcheck

PS4: Rainbow Six Siege-Update kann die Konsole crashen

PS4: Rainbow Six Siege-Update kann die Konsole crashen
PS4: Rainbow Six Siege-Update kann die Konsole crashen
Seit dem Ubisoft-Update für Rainbow Six Siege beklagen viele PS4-Spieler Abstürze der Konsole im Zusammenhang mit der Freundesliste. Ubisoft verspricht eine schnelle Lösung.

Laut Entwicklern verzeichnet das Spiel zur Zeit 20 Millionen Spieler und ist damit ziemlich erfolgreich. Allerdings verärgert gerade ein neuer Bug die Spielerschaft, welcher für einen Absturz der Playstation 4 sorgt. Der Bug tritt seit dem letzten Update auf.

Mehrere Spieler des Taktikshooters haben über den Fehler via Twitter berichtet und mittlerweile hat Ubisoft bestätigt, sich des Problems annehmen zu wollen. Momentan gibt es jedoch noch keinen Fix. Der Bug tritt vermehrt bei der Nutzung der Freundesliste auf und speziell bei einer Party-Einladung.

Ubisoft rät auf der Support-Website dazu das Feature vorerst nicht mehr zu verwenden, bis man eine Lösung gefunden habe. Man arbeite in dieser Sache bereits eng mit Sony zusammen, um das Problem aus der Welt zu schaffen.

Die sozialen Funktionen eines Online-Spiels erst einmal nicht benutzen zu können, ist natürlich ein Unding, schließlich basiert der Titel auf enger Zusammenarbeit mehrerer, möglichst miteinander eingespielter, Nutzer.

Wer das Update noch nicht installiert hat, sollte daher eine Installation vorerst vermeiden. PC- und Xbox-Nutzer scheinen hingegen von den Abstürzen verschont zu bleiben, Berichte von derartigen Problemen gibt es zur Zeit nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > PS4: Rainbow Six Siege-Update kann die Konsole crashen
Autor: Christian Hintze, 21.09.2017 (Update: 21.09.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).