Notebookcheck

Gaming: Steam-Rekord von PlayerUnknown's Battlegrounds

Gaming: Steam-Rekord von PlayerUnknown's Battlegrounds
Gaming: Steam-Rekord von PlayerUnknown's Battlegrounds
Der Shooter räumt schon regelmäßig extrem hohe Zuschauerzahlen bei Twitch & Co ab, nun bricht er auch einen Steam-Rekord: Er verbucht die meisten, zur gleichen Zeit eingeloggten, Spieler überhaupt.

Auf Steam brach der beliebte Shooter einen neuen Rekord. Zum Messzeitpunkt waren noch nie so viele Spieler in einem Steam-Game zur gleichen Zeit eingeloggt wie bei PlayerUnknown‘s Battlegrounds. Damit überholte der Überraschungshit aus Korea den bisherigen Spitzenreiter Dota 2 von Valve.

Insgesamt kämpften auf Steam ganze 1,34 Millionen Gamer gleichzeitig in dem Titel ums Überleben. Der bisherige Dota 2-Rekord lag bei 1,29 Millionen gleichzeitig aktiver Spieler. Der koreanische Entwickler Bluehole Studio freut sich über den Erfolg und meint, dass die aktuellen Zahlen trotzdem noch verblassen, nämlich im Vergleich zu den Spielerzahlen zum Mehrspieler-Hit League of Legends.

Dennoch kann sich der Entwickler über den Erfolg freuen. Denn gleichzeitig hat sich anscheinend auch der Marktwert des vormals wenig bekannten Studios im letzten Jahr beinahe verzwanzigfacht. Denn das im letzten Jahr noch 200 Millionen Won schwere Unternehmen ist aktuell ganze 3,8 Milliarde Won (ca. 3,34 Milliarden US-Dollar) wert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-09 > Gaming: Steam-Rekord von PlayerUnknown's Battlegrounds
Autor: Christian Hintze, 18.09.2017 (Update: 18.09.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).