Notebookcheck Logo

Phi Mainboard 5LC: Dieses Board ist ein mächtiger Controller für 3D-Drucker mit WiFi, Bluetooth und Display-Support

Phi Mainboard 5LC: Durch das Board ist für die Ansteuerung kein weiterer Computer mehr nötig
Phi Mainboard 5LC: Durch das Board ist für die Ansteuerung kein weiterer Computer mehr nötig
Das Phi Mainboard 5LC ist zur Nutzung an 3D-Druckern gedacht und soll mit zahlreichen Features überzeugen. Daten können auch via WiFi auf den Controller gelangen.

3D-Drucker sind inzwischen auch zu verhältnismäßigen günstigen Preisen komplett konfiguriert und quasi druckfertig zu haben (Affiliate-Link). Dabei sind die meisten Geräten in gewisser Weise offen und können durchaus umfangreich modifiziert werden. Mit dem Phi Mainboard 5LC wird nun ein neues Controller-Board insbesondere für 3D-Drucker realisiert. Da der mechanische Aufbau beziehungsweise die Ansteuerung von 3D-Druckern zumindest in Teilen und etwa in Hinblick auf Schrittmotoren derer von CNC-Maschinen ähnelt, kann das Phi Mainboard 5LC auch für solche Zwecke eingesetzt werden.

Das Modell basiert auf einem ESP32-S3-WROOM-1 und einem SAME51. Der ESP32-S3-WROOM-1 bringt dabei unter anderem die WiFi- und Bluetooth-Verbindung mit und unterstützt die Anbindung von USB-Geräten, SD-Karten und einem grafischen Display. Vereinfacht gesagt kümmert sich der ESP32 um all jene Belange, für die sonst ein eigener, am 3D-Drucker angeschlossener Computer nötig wäre. Der SAME51 selbst steuert die Mechanik des Gerätes an sich, also insbesondere analoge I/O-Ports und die Schrittmotoren.

Die 123 x 100 Millimeter große Platine unterstützt 100-Megabit-Ethernet, WiFi im 2.4-GHz-Band und Bluetooth 5. Verbaut sind fünf TMC2209-Schrittmotortreiber und ein Schrittmotortreiber mit zwei Ports. Für die Ansteuerung der Extruder-Heizung sind zwei Ports verbaut. Jeweils zwei Lüfteranschlüsse mit und ohne Steuerung der Geschwindigkeit stehen bereit, dazu kommen drei leistungsstarke MOSFETs. Ein beheizbares Druckbett kann angeschlossen werden, wobei dafür eine eigene Sicherung bereitsteht. Weiterhin ist unter anderem ein Neopixel-Port verbaut.

Die Programmierung soll einfach vonstatten gehen und eine große Anzahl von Druckern unterstützt werden. Das Phi Mainboard 5LC wird im Rahmen einer noch nicht gestarteten CrowdSuppy-Kampagne finanziert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Phi Mainboard 5LC: Dieses Board ist ein mächtiger Controller für 3D-Drucker mit WiFi, Bluetooth und Display-Support
Autor: Silvio Werner, 25.09.2021 (Update: 25.09.2021)