Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huenit bei Kickstarter: Roboterarm mit AI Camera kann dreidimensional drucken, gravieren, zeichnen und mehr

Huenit ist ein neuer Roboterarm, der aktuell bei Kickstarter Unterstützer sucht. (Bild: Kickstarter)
Huenit ist ein neuer Roboterarm, der aktuell bei Kickstarter Unterstützer sucht. (Bild: Kickstarter)
Mit Huenit ist ein neuer Roboterarm bei Kickstarter gestartet, der unter anderem einen 3D-Drucker, Lasergravur und Zeichenmaschine in einem vereint. Kickstarter-Unterstützer können Huenit besonders günstig erwerben.
Marcus Schwarten,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vor kurzem ist bei Kickstarter eine Kampagne für den neuen Roboterarm Huenit gestartet. Bereits kurz nach dem Start wurde das gewünschte Geld in Höhe von gut 26.000 Euro bereits um mehr als das Doppelte überschritten. Die Kampagne läuft noch gut 50 Tage und ermöglicht Unterstützern einen frühen und besonders günstigen Zugang (ab ca. 500 Euro) zu Huenit.

Huenit ist ein vielseitig einsetzbarer und um 220 Grad drehbarer Roboterarm. Das Gerät ist mit einer AI Camera mit Bild- und Spracherkennung, mit Mikrofon und Lautsprechern als "Kopf" sowie einem 2,4 Zoll großen Touchdisplay ausgestattet, erinnert damit etwas an den kürzlich von Amazon vorgestellten Hausroboter Astro. Durch die Gegend fahren kann Huenit nicht, bietet dafür aber viele andere Funktionen mit seinem beweglichen Arm.


Unter anderem gibt es einen 3D-Drucker-Aufsatz für Huenit, mit dem der Roboter dreidimensionale Objekte drucken kann. Hierbei kommen ein 40 Watt starker Heater, ein Auto-Leveling-System sowie ein Kühlungssystem mit zwei Ventilatoren zum Einsatz. Alternativ kann auch ein Aufsatz für Lasergravuren montiert werden, bei dem ein 2.500 mW starker Läser verschiedenste Materialien wie Kunststoff, Holz, Aluminium, Leder und mehr graviert.

Neben diesen beiden Aufsätzen gibt es noch viele weitere Möglichkeiten für Huenit. Ebenfalls angeboten werden ein Saug-Greifer, der mit Unterdruck Gegenstände greifen und bewegen kann, sowie ein Stifthalter. Mit diesem wird Huenit zur Zeichenmaschine, die vorgegebene Grafiken mit einem bis zu 15 mm dicken Stift zeichnen kann. Zusätzlich lässt sich Huenit unter anderem als Smartphonehalter sowie Rührmaschine in der Küche einsetzen. Gesteuert wird der Roboterarm entweder über das Touchdisplay, Wi-Fi und Bluetooth sowie Programmierung mit Arduino C++, Python und weiteren Möglichkeiten. Mehr Informationen zu Huenit gibt es bei Kickstarter.

Bild: Kickstarter
Bild: Kickstarter

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1342 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Huenit bei Kickstarter: Roboterarm mit AI Camera kann dreidimensional drucken, gravieren, zeichnen und mehr
Autor: Marcus Schwarten, 18.11.2021 (Update: 18.11.2021)