Notebookcheck Logo

Prime Gaming: Amazon verschenkt Battlefield 1 und Battlefield V

Amazon verschenkt zwei der beliebtesten Shooter der letzten Jahre an Prime-Kunden. (Bild: EA / Dice)
Amazon verschenkt zwei der beliebtesten Shooter der letzten Jahre an Prime-Kunden. (Bild: EA / Dice)
Amazon verschenkt über die nächsten Wochen zwei der beliebtesten First Person Shooter der letzten Jahre: Battlefield 1 und Battlefield V. Die Abwicklung läuft über Prime Gaming, sodass diese kostenlosen Spielen nur Prime-Mitgliedern zur Verfügung stehen – oder Freunden von Prime-Mitgliedern.

Amazon Prime bietet mittlerweile weit mehr als nur kostenlosen Expressversand, vor allem Prime Music und Prime Video dürften von vielen Kunden geschätzt werden. Doch auch das Prime Gaming-Angebot wurde über die vergangenen Jahre stetig ausgebaut, sodass Abonnenten von Amazon Prime nun auch regelmäßig kostenlose Spiele erhalten.

Ab sofort bis zum 4. August verteilt Amazon Battlefield 1 an Prime-Abonnenten. Wer selbst kein entsprechendes Abo hat, der wird nicht unbedingt ausgeschlossen, denn das Spiel wird als Origin-Key verteilt, es reicht also völlig, einen Prime-Freund zu haben, der das Spiel selbst nicht haben möchte. Neukunden können Amazon Prime 30 Tage kostenlos testen, anschließend kostet das Abonnement 7,99 Euro pro Monat.

Battlefield 1 (ca. 15 Euro auf Amazon) wurde von Electronic Arts im Oktober 2016 veröffentlicht, wobei der Titel eine Anspielung darauf ist, dass der Shooter im ersten Weltkrieg spielt. Mit einer Metascore von 88 aus 100 möglichen Punkten wurde Battlefield 1 von Kritikern größtenteils positiv bewertet, sodass es sich auf jeden Fall lohnt, den Titel herunterzuladen und auszuprobieren, wenn man ein Amazon Prime-Abo besitzt. Im unten eingebetteten Gameplay-Trailer kann man sich einen Eindruck vom Spiel verschaffen.


Battlefield V (
ca. 6 Euro auf Amazon) wird dagegen vom 2. August bis zum 1. Oktober über Prime Gaming kostenlos verfügbar sein. Dabei handelt es sich um den 16. Teil der Battlefield-Spielereihe, der im November 2018 erschienen ist. Bei Kritikern kam das Spiel nicht ganz so gut an wie Battlefield 1, was unter anderem an einer Kontroverse um historische Ungenauigkeiten lag. Günstiger als gratis dürfte das Spiel aber nicht mehr werden.

Quelle(n)

Amazon, via VideoCardz

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Prime Gaming: Amazon verschenkt Battlefield 1 und Battlefield V
Autor: Hannes Brecher, 22.07.2021 (Update: 22.07.2021)