Notebookcheck

Realme 3: Mehr als 500.000 Handys in 3 Wochen verkauft

Realme 3: Mehr als 500.000 Handys in 3 Wochen verkauft.
Realme 3: Mehr als 500.000 Handys in 3 Wochen verkauft.
Nicht nur Xiaomi feiert in Indien einen Verkaufserfolg nach dem anderen, auch Realmi bedankt sich nun bei seinen indischen Fans und Kunden für das große Interesse am Realme 3. In drei Wochen wurden mehr als eine halbe Million Realme 3 Smartphones verkauft.

Das 6,22-Zoll-Smartphone Realme 3 verkauft sich in Indien als preiswertes Einsteigerhandy offenbar hervorragend. Die Oppo-Tochter bietet das von einem MediaTek Helio P70 angetriebene Dualcam-Handy den indischen Kunden zu Preisen ab rund 9.000 Rupien an. Umgerechnet sind das etwa 117 Euro.

Realme verkauft das Realme 3-Smartphone direkt über Flipkart.com an die Kundschaft in Indien. Zusammen mit dem E-Commerce-Unternehmen aus Bangalore konnte Realme für das Realme 3 seit dem Launch am 12. März offenbar einen gewaltigen Verkaufserfolg verbuchen. Wie es in einer Twittermeldung heißt, ist das Realme 3 der neue Bestseller auf Flipkart.

In nur 3 Wochen wurden von Realmes Budget-Phone Realme 3 mehr als 500.000 Einheiten verkauft. Außerdem erhielt das Redmi 3 von den Käufern bislang ein Spitzenrating auf der Handelsplattform von 4,5 Sternen (max. 5). Damit scheint das Realme 3 auf einem guten Weg zu sein, den bisherigen Topseller Realme 2 sehr bald bei den Verkaufszahlen zu überholen. Bislang wurden vom Realme 2 laut Hersteller in Indien mehr als 2 Millionen verkauft.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-04 > Realme 3: Mehr als 500.000 Handys in 3 Wochen verkauft
Autor: Ronald Matta,  3.04.2019 (Update:  3.04.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.