Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Realme Q3, Q3 Pro und Q3i: Drei neue günstige Smartphones mit hohen Refresh Rates und 5G-Support

Das Realme Q3 kostet umgerechnet 165 Euro in China (Bild: Realme)
Das Realme Q3 kostet umgerechnet 165 Euro in China (Bild: Realme)
Realme hat heute mit dem Q3, Q3 Pro und Q3i drei neue Smartphones in China vorgestellt, die alle den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen und preislich bei umgerechnet 140 Euro starten. Dabei setzt der Hersteller auf Displays mit einer hohen Refresh Rate und Triple-Kamera-Setups.
Cornelius Wolff,

Während mit dem Realme 8 und dem Realme 8 5G der gleichnamige Hersteller Realme heute zwei neue Smartphones für den deutschen Markt angekündigt hat, wurden in China drei weitere Smartphones vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das Realme Q3 5G, Q3 Pro 5G und Q3i 5G. Wie die Namen bereits suggerieren, besitzen alle Geräte 5G-Unterstützung. 

Realme Q3 5G und Q3 Pro 5G

Das normale Realme Q3 5G kommt mit einem 6,5 Zoll großen Display, das mit 2400 x 1800 Pixeln auflöst und eine Refresh Rate von 120Hz besitzt. Die Selfiekamera löst indes mit 16MP auf, während auf der Rückseite ein Triple-Kamera-Setup mit einem 48MP-Hauptsensor verbaut wird. Die Weitwinkelkamera kommt mit 8MP aus, wohingegen der dritte 2MP-Sensor für Makroaufnahmen zuständig ist. Der Fingerabdruckscanner verbirgt sich in dem PowerButton.

Als Prozessor setzt der Hersteller auf den Snapdragon 750G, dem wahlweise 6/8 GB RAM und 128 GB interner Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann per microSD-Karte erweitert werden. Der Akku kommt mit einer Kapazität von 5000mAh und kann mit bis zu 30 Watt geladen werden. Damit sollte das Smartphone über mehr als ausreichende Laufzeiten verfügen. Als Betriebssystem ist die Realme UI 2.0 vorinstalliert, die auf Android 11 aufbaut. Preislich startet das Realme Q3 5G in China bei umgerechnet 165 Euro.

Das Realme Q3 5G von vorne und hinten (Bild: Realme)
Das Realme Q3 5G von vorne und hinten (Bild: Realme)
Das Realme Q3 Pro 5G von vorne und hinten (Bild: Realme)
Das Realme Q3 Pro 5G von vorne und hinten (Bild: Realme)

Bei der Pro-Variante kommt als Prozessor der MediaTek Dimensity 1100 zum Einsatz, der von 8 GB RAM und 128 oder 256 GB interner Speicher unterstützt wird. Der Hauptsensor löst hier mit 64MP etwas höher auf, wohingegen der Akku mit 4500mAh etwas kleiner dimensioniert ist. Der Fingerabdruckscanner findet sich unter dem Display, dessen Touch Sampling Rate mit 360Hz nochmal deutlich höher als die 180Hz in der normalen Version ist. Dies sollte in Kombination mit der besseren Kühlung durch eine Vapor Chamber das Smartphone besonders für Gamer interessant machen. Mit umgerechnet 205 Euro ist die Pro-Variante allerdings auch etwas teurer als die normale Version.

Realme Q3i

Das Realme Q3i von vorne und hinten (Bild: Realme)
Das Realme Q3i von vorne und hinten (Bild: Realme)

Das günstigste der drei Smartphones ist mit umgerechnet 130 Euro das Realme Q3i, dessen 6,5 Zoll großes FHD+-Display immerhin eine Refresh Rate von 90Hz besitzt. Weiterhin verfügt das Q3i im Gegensatz zur normalen Version über keine Weitwinkelkamera, sondern nur über einen Tiefensensor. Der 5000mAh-Akku kann indes mit bis zu 18 Watt geladen werden. Bei der Speicherausstattung besitzt die kleinste Version 4 GB RAM und 128 GB interner Speicher, während als Prozessor hier der MediaTek Dimensity 700 verbaut ist.

Derzeit ist leider noch unklar, ob es die Smartphones auch nach Europa schafft. Man kann aber davon ausgehen, dass die Geräte hierzulande eine ganze Ecke teurer sein werden und eventuell unter einem anderen Namen in den Handel kommen.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1550 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Realme Q3, Q3 Pro und Q3i: Drei neue günstige Smartphones mit hohen Refresh Rates und 5G-Support
Autor: Cornelius Wolff, 22.04.2021 (Update: 22.04.2021)