Notebookcheck

Samsung: Erste technische Daten des Galaxy Note 4 aufgetaucht

Das Galaxy Note 4 soll wie der Vorgänger die Leistungsriege anführen (Bild: Note 3, Eigenes)
Das Galaxy Note 4 soll wie der Vorgänger die Leistungsriege anführen (Bild: Note 3, Eigenes)
Laut den ersten durchgesickerten Specs möchte das Phablet Galaxy Note 4 die Konkurrenz mit überlegener Leistung in den Schatten stellen. Ein UV-Licht-Sensor tritt als innovatives Feature auf.

Das Magazin SamMobile ist an erste Infos über die technische Ausstattung des Galaxy Note 4 gelangt. Wenig überraschend soll es mittels seiner Brachialleistung die Konkurrenz in den Schatten stellen. Es soll zwei Modelle des Phablets geben, dessen Größe irgendwo zwischen 5,7 Zoll und 6 Zoll angesiedelt ist. Ein Modell rechnet mit Samsungs hauseigenem Octa-Core-SoC Exynos 5433. Das andere Modell ist mit dem Quad-Core-SoC Qualcomm Snapdragon 805 ausgestattet. Dieser soll noch im Jahr 2014 den Snapdragon 801 ablösen, der in aktuellen Flaggschiffen wie dem Samsung Galaxy S5 und dem HTC One M8 verbaut ist. Als Display dient angeblich ein Super-AMOLED-Bildschirm mit einer QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Von einem an den Rändern gekrümmten Display ist diesmal nichts zu lesen.

Als Innovation führt das Note 4 einen UV-Sensor ein. Dieser Sonnenlicht-Sensor dient zur Regelung der Helligkeit und könnte mit Wearables verbunden werden, um über einen gesunden Schlafrhythmus zu wachen. Draußen warnt er die Nutzer vielleicht vor einem zu ausgiebigen Sonnenbad, damit sie sich keinen Sonnenbrand einfangen. Die 16-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung soll angeblich Sony herstellen. Das Unternehmen ist zugleich ein Konkurrent von Samsung, da Sony eigene Smartphones wie das Sony Xperia Z2 anbietet. Für die Frontkamera ist laut SamMobile dasselbe 2-MP-Modell vorgesehen, das auch im Galaxy S5 sein Werk verrichtet.

Die technischen Daten zählen zwar zu den Gerüchten, sind aber präziser als vorherige Gerüchte und insgesamt eher glaubwürdig. Der UV-Sensor passt zu Samsungs Neigung, neue Flaggschiffe mit neuen Sensoren wie zuletzt einem Pulsmesser oder einem Fingerabdruck-Leser auszustatten. Die praktische Nützlichkeit der Sensorenflut für den Durchschnittsnutzer ist eher umstritten. Einige Fitness-Fans freuen sich gewiss über den Pulsmesser des Galaxy S5 und der UV-Licht-Sensor wird auch nicht nur Vampiren als Warnung vor zu viel Sonne dienen. Über Preis und Erscheinungstermin des Galaxy Note 4 ist noch nichts bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-06 > Samsung: Erste technische Daten des Galaxy Note 4 aufgetaucht
Autor: Andreas Müller, 11.06.2014 (Update: 11.06.2014)