Notebookcheck

Samsung Galaxy Tab S4: Leak bekräftigt Redesign ohne Home Button

Das Galaxy Tab S4 zeigt sich in offiziellen Renderbildern mit reduzierten Rändern.
Das Galaxy Tab S4 zeigt sich in offiziellen Renderbildern mit reduzierten Rändern.
Ein erstes Bild vom Galaxy Tab S4 bekräftigt ein gegenüber dem Vorgänger verändertes Frontdesign mit größerer Displayfläche, dem Verzicht auf den physischen Home Button und möglicherweise einem Iris-Scanner. Aber wo ist der Fingerabdrucksensor?

Stück für Stück setzt sich das Leak-Puzzle zu einem Bild des Galaxy Tab S3-Nachfolgers mit der Modellnummer SM-T835 zusammen, welches wohl als Galaxy Tab S4 spätestens zur IFA 2019 in Berlin starten wird. Schon bisherige Leaks deuteten auf ein vergrößertes 10,5 Zoll-Display mit der ungewöhnlichen Auflösung von 1.600 x 2.560 Pixel, zudem wurde darüber spekuliert, dass der physische Home Button wohl Soft-Buttons weichen würde, um die Ränder rund ums Display zu reduzieren und das Tab S4 zu einem besseren Konkurrenten für das 10,5 Zoll iPad Pro zu machen. 

Das von Android Headlines aus einer zuverlässigen Quelle stammende Renderbild des vermeintlichen Galaxy Tab S4 bekräftigt nun viele dieser Leaks, beispielsweise ist auch hier kein Home Button zu erkennen, was die Frage aufwirft, wo Samsung den Fingerabdrucksensor versteckt hat. Er ist nämlich auch an der Rückseite nicht zu finden, was entweder den Einsatz eines Sensors direkt im Display oder einen kompletten Verzicht auf diese Authentifizierungsmethode nahe legt. Beides für Samsung aktuell eher ungewöhnliche Lösungen, zumal der In-Display-Sensor bisher noch nicht einmal in einem Samsung-Phone zu finden ist und wohl erst mit dem Galaxy S10 im kommenden Jahr etabliert wird.

Zwar gab es in der Vergangenheit Gerüchte über einen im Galaxy Tab S4 integrierten Iris-Scanner - dennoch wäre es angesichts der nicht gerade perfekt funktionierenden biometrischen Alternative sehr ungewöhnlich, wenn Samsung auf den Fingerabdrucksensor im neuen Tablet komplett verzichtet hätte - möglicherweise steckt er künftig auch an der Seite, wobei man das aus dem geleakten Bild nicht ableiten kann. Das Galaxy Tab S4 wird mit DeX-Support und auf Basis des Snapdragon 835 wieder ein AKG-getuntes Soundsystem bekommen und wohl mit 12 Megapixel-Kamera und 8 Megapixel Selfiecam auf den Mark kommen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-07 > Samsung Galaxy Tab S4: Leak bekräftigt Redesign ohne Home Button
Autor: Alexander Fagot,  3.07.2018 (Update:  3.07.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.