Notebookcheck

Samsung: Markenschutz für Always-on-Display beantragt

Samsung: Markenschutz für Always-on-Display beantragt
Samsung: Markenschutz für Always-on-Display beantragt
Samsung hat beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt (USPTO) Schutz für die Bezeichnung "Always On Display" beantragt. Gerüchte besagen, dass Galaxy S7 und Galaxy S7 edge ein Always-on-Display haben.

Das LG G5 Smartphone hat es. Ein sogenanntes Always-on-Display. Dies hat der südkoreanische Unterhaltungselektronikriese bereits offiziell bestätigt. LG und andere Smartphone-Hersteller könnten allerdings bald Ärger mit der Bezeichnung "Always-on" respektive "Always-on-Display" bekommen. Denn Konkurrent Samsung hat beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt (USPTO) Markenschutz für den Begriff Always-On-Display beantragt.

Der Markenschutz wurde für die Klasse 9 beantragt und erstreckt sich laut Antrag konkret auf den Bereich Computeranwendungssoftware sowie Apps für Smartphones, Mobiltelefone und Tablet-Computer, insbesondere Software für das Informationsmanagement und zur Überwachung, Synchronisieren und Anzeigen von aktuellen Informationen wie Uhrzeit, Datum, Wetter, Nachrichten, Nachrichten, Termine, Gesundheit etc.

Spekulativ bleibt weiterhin, in welchem Umfang und bei welchen Produkten Samsung später die Marke nutzen will. Hierzu gibt es bisher nur Gerüchte. Einige sprechen davon, dass die neue S-Klasse mit Galaxy S7 und Galaxy S7 edge über ein energiesparendes AMOLED basiertes Always-on-Display verfügen könnte.

Um Benachrichtigungen zu wichtigen Aufgaben, eingehenden Mails oder verpassten Anrufen zu erhalten musste das Display vieler Smartphones bisher entweder "angeschaltet" werden oder das Phone verfügte über ein kleines Zusatzdisplay als Benachrichtigungszentrale, wie das LG V10. Alle diese Lösungsansätze verbrauchen Energie - und das nicht zu knapp.  

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-02 > Samsung: Markenschutz für Always-on-Display beantragt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 10.02.2016 (Update: 10.02.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.