Notebookcheck

Samsung: QLCs-SSDs mit 128 TByte angekündigt

Samsung: QLCs-SSDs mit 128 TByte angekündigt
Samsung: QLCs-SSDs mit 128 TByte angekündigt
Samsung hat angekündigt, bereits im nächsten Jahr auf QLC-V-NAND basierende SSDs anzubieten, die eine wesentlich höhere Speicherdichte vorweisen können.

Grundsätzlich lässt sich die Speicherdichte in modernen SSDs auf mehreren Arten steigern:So lassen sich etwa die einzelnen Speicherzellen verkleinern oder mehr Lagen dieser übereinander anordnen. Da die Speicherung in NAND mithilfe von verschiedenen Spannungsniveaus geschieht, kann auch die Speicherkapazität je Zelle erhöht werden - so wie etwa mit TLC, welcher drei statt zwei Bits je Zelle speichert. 

Nun hat Samsung angekündigt, bereits im nächsten Jahr SSDs mit QLC-Zellen auf den Markt zu bringen. Diese speichern vier Bits je Zelle, was in einer höheren Speicherdichte resultiert, allerdings für eine (etwas) geringere Haltbarkeit und Geschwindigkeit sorgen dürfte.

Als konkretes Produkt hat Samsung schon die 2,5 Zoll große PM1643 angekündigt, die auch in einer Version mit 128 Terabyte erscheinen soll. Das SAS-Modell richtet sich allerdings an professionelle Kunden, wann QLC auch im Endkundenbereich durchstarten soll, ist ungewiss.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Samsung: QLCs-SSDs mit 128 TByte angekündigt
Autor: Silvio Werner,  9.08.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.