Notebookcheck

Viking UHC-Silo: 50 Terabyte große SSD angekündigt

Viking UHC-Silo: 50 Terabyte große SSD angekündigt
Viking UHC-Silo: 50 Terabyte große SSD angekündigt
Die neue SSDs von Viking Technology richtet sich mit sehr hoher Kapazität, aber eher begrenzter Leistung an Rechenzentren.

Die beiden Variante der UHC-Silo werden mit einer Speicherkapazität von 25 respektive 50 Terabyte beworben, tatsächlich nutzbar sind allerdings nur 22,9 und 45,8 Terabyte, der restliche Speicherplatz dürfte wie gewohnt dem Wear Leveling oder der Fehlerkorrektur zugewiesen sein. Technisch basieren die Modelle auf 2D-MLC-NAND. 

Trotz bisher unerreichter Speicherkapazität ist die Leistung der via SAS angebundenen Speicher mit Produkten aus dem Consumer-Bereich vergleichbar. So sollen maximal 500 MB/s schreibend und 350 MB/s lesend erreicht werden, zufällig bis zu 60.000 lesende und 15.000 schreibende IOPS. Über fünf Jahre hinweg sollen sich die SSDs theoretisch einmal am Tag komplett neu beschreiben lassen, ohne auszufallen.

Potentiellen, freilich professionellen Kunden dürften in erster Linie von der im Vergleich zu mehreren Festplatten mit gleicher Speicherkapazität geringer Leistungsaufnahme von unter 16 Watt (Last) profitieren, darüber hinaus ermöglichen die UHC-Silo-Modelle erheblich größere Speicherkapazitäten auf gleichen Raum und mit erheblich geringerer Latenz.

Aktuell hat Viking Technology noch keinen Preis bekannt gegeben, dieser dürfte aber erheblich über mehreren Festplatten mit der gleichen Gesamtkapazität legen. 

Quelle(n)

+ Pressemeldung: Bitte hier aufklappen
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Viking UHC-Silo: 50 Terabyte große SSD angekündigt
Autor: Silvio Werner, 16.07.2017 (Update: 16.07.2017)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.