Notebookcheck

Schenker: Notebooks der Serien H506 und H706 mit Skylake verfügbar

Schenker: Notebooks der Serien H506 und H706 mit Skylake verfügbar
Schenker: Notebooks der Serien H506 und H706 mit Skylake verfügbar
Nach den XMG-Gaming-Serien bietet Schenker ab sofort auch die neuen Notebook-Modelle der H-Serie mit Intel Skylake Core-Prozessoren, DDR4-RAM, NVMe-SSDs und FlexiCharger-Feature an. Die Preise beginnen bei 1350 Euro.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Schenker sorgt nach den XMG-Serien A506 und A706 sowie U506 und U706 auch bei der H-Reihe, ein halbes Jahr nach dem Launch, für das erste Update. Der Hersteller bietet die Notebooks ab sofort mit Intel Core-i7-Prozessoren der Generation Skylake an. Für das 15,6-Zoll-Notebook H506 setzt Schenker einen Preis ab rund 1350 Euro an. Das H706 (17,3 Zoll) ist ab 1450 Euro zu haben.

Bei den Skylake-Prozessoren von Intel hat der Kunde die Wahl zwischen dem Core i7-6700HQ und Core i7-6820HK zum Aufpreis von 133 Euro. Letzterer ist allerdings nur in Kombination mit einer Nvidia GeForce GTX 965M oder GeForce GTX 980M verfügbar. Standardmäßig ist als GPU eine GTX 965M mit 2 GB GDDR5 vorgesehen. Die GeForce GTX 970M mit 3 GB GDDR5 kostet einen Aufpreis von 110 Euro. Für die GeForce GTX 980M mit 8 GB GDDR5 werden 540 Euro fällig.

Die neue Generation der Schenker H-Series gibt dem Nutzer erstmals die Möglichkeit, Nvidia Optimus manuell zu deaktivieren. Eine durchaus sinnvolle Option, denn damit wird vor allem die Kompatibilität mit professionellen Anwendungen verbessert. Auch bei der Wahl der Displays zeigt sich die Ausrichtung auf professionelle Nutzer. Schenker Technologies setzt laut eigenen Angaben dabei auf "IPS-Panels von LG mit hoher Farbraumabdeckung und Blickwinkelstabilität".

Als Massenspeicher können laut Schenker auch bei der H-Serie per PCI-Express angebundene NVMe-SSDs eingesetzt werden. Um den Akku der Schenker High-Performance-Notebooks im dauerhaften Betrieb am Netzteil nicht unnötig altern zu lassen, wird die FlexiCharger-Technologie eingesetzt. Der Akku wird erst nach dem Unterschreiten eines vom Nutzer festgelegten Ladestandes geladen, um unnötige Lade- und Entladezyklen zu vermieden.

Gemäß Schenker sind die Notebook-Serien H506 und H706 ab sofort unter www.mysn.de sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-10 > Schenker: Notebooks der Serien H506 und H706 mit Skylake verfügbar
Autor: Ronald Tiefenthäler,  6.10.2015 (Update:  6.10.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.