Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schenker XMG A102

Ausstattung / Datenblatt

Schenker XMG A102
Schenker XMG A102
Prozessor
Intel Core i7-3612QM 4 x 2.1 - 3.1 GHz (Intel Core i7)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GT 650M - 2048 MB, Kerntakt: 835 MHz, Speichertakt: 900 MHz, DDR3-VRAM, GPU-Turbo bis 950 MHz, ForceWare 301.34
Hauptspeicher
8192 MB 
, 2x 4096 MByte, DDR3-1600 (800 MHz CL11), 2 Slots
Bildschirm
11.60 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, IVO M116NWR1, LED-Backlight, spiegelnd: ja
Massenspeicher
Intel SSD 330 Series SSDSC2CT180A3K5, 180 GB 
, Sandforce SF-2281 Controller
Soundkarte
Intel Panther Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhörer + Mikrofon (je 3,5 Millimeter Klinke), Card Reader: 9-in-1 Cardreader (MMC/RSMMC/MS/MS Pro/MS Duo/SD/Mini SD/SDHC/SDXC)
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Bigfoot Networks Killer Wireless-N 1102 Network Adapter (a/b/g/n = Wi-Fi 4)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 37 x 287 x 207
Akku
62 Wh Lithium-Ion, 5600 mAh, 11.1 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 1.3 Megapixel
Sonstiges
Microsoft Office 2010 Starter, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.74 kg, Netzteil: 450 g
Preis
1178 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.33% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 96%, Ausstattung: 75%, Bildschirm: 76% Mobilität: 76%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 89%, Emissionen: 75%

Testberichte für das Schenker XMG A102

82% Test Schenker XMG A102 (Clevo W110ER) Subnotebook | Notebookcheck
Ein Subnotebook auf Steroiden. Quad-Core-Prozessor und Gaming-Grafikkarte in einem gerade mal 11,6 Zoll großen Notebook - das kann doch nicht gut gehen? Oder doch? Auf Basis des Clevo Barebones W110ER schickt sich das Schenker XMG A102 an, so manches gestandene High-End-DTR zu düpieren.
Schenker Notebooks XMG A102 - Kraftzwerg mit Quadcore
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Das Schenker Notebooks XMG A102 ist ein Kraft-Zwerg, wie er im Buche steht. Trotz nur minimaler Abmessungen bietet man eine maximale Leistung und konkurriert mühelos mit Geräten im 14- oder 15-Zoll-Segment. Das von Schenker verwendete Clevo W110 ist unscheinbar, angenehm handlich und erinnert ein wenig an ein Netbook, so klein und doch hoch, wie es auf dem Schreibtisch steht.
Gehäuse sehr mobil; Leistung sehr gut; Ausstattung und Emissionen mittelmäßig
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 29.08.2012
Gaming Notebooks bis 14 Zoll: Schenker XMG A102 und Dell Alienware M14x R2 im Test
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Wie sieht es nun also aus? Geht Gaming bis 14 Zoll? Im Prinzip ja... Das klingt jetzt, als wollten wir uns aus der Affäre ziehen, ist aber eine ehrliche Einschätzung. Jedes der Geräte weiß auf seine Weise zu begeistern, zwingt den Käufer aber auch, gewisse Einschränkungen hinzunehmen. Dell hat mit dem Alienware M14x R2 in der getesteten Ausstattung ein wirklich gelungenes Paket abgeliefert.
Beide Geräte bieten ein gutes Gesamtpaket (Leistung, Verarbeitung sehr gut) mit gewissen Einschränkungen. (Emissionen und Display mangelhaft)
Vergleich, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 26.07.2012
77% Schenker XMG A102 im Test
Quelle: PC Welt Deutsch
Das Schenker XMG A102 ist klein und leicht wie ein Ultrabook. Schenker schrumpft mit dem XMG A102 das Gaming-Notebook auf Netbook-Größe: Wer nirgends auf aktuelle Spiele verzichten kann, darf zugreifen, denn die 3D-Leistung ist makellos. Für Anwender, die ein Notebook nicht nur als mobile Spielekonsole nutzen wollen, ist das A102 nicht zu empfehlen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 13.07.2012
Bewertung: Gesamt: 77% Leistung: 98% Ausstattung: 84% Bildschirm: 79% Mobilität: 60% Ergonomie: 87% Emissionen: 76%
85% Schenker Notebooks XMG A102 – Testgerät
Quelle: Notebookinfo Deutsch
Zwei Jahre nach Alienware wagt sich auch Schenker Computer in den 11 Zoll Gaming-Bereich und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Hersteller hat ein grandioses Subnotebook auf die Beine gestellt, mit einer Leistung die man sonst nur in 15 Zoll Notebooks findet.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.05.2012
Bewertung: Gesamt: 85% Leistung: 95% Bildschirm: 80% Mobilität: 80% Ergonomie: 95% Emissionen: 73%

Kommentar

NVIDIA GeForce GT 650M: Stärkster GT Chip der 600M Serie und daher eine sehr schnelle Mittelklasse Grafikkarte basierend auf den GK107 Chip.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


3612QM: Auf der Ivy Brige Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit 2.1-3.1 GHz Taktung, integrierter HD Graphics 4000 Grafikkarte (650-1100MHz) und integriertem Dualchannel DDR3 Speicherkontroller. Als Besonderheit weist der i7-3612QM nur einen TDP von 35 Watt auf (gegenüber 45 Watt der restlichen Core i7 Quad-Cores).» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


11.60":

Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.74 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Schenker: Schenker Technologies ist ein deutscher Notebookhersteller mit Sitz in Leipzig, spezialisiert auf frei-konfigurierbaren High End-Notebooks.

 

 

 


81.33%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Hi-Tech Computer Insanity
GeForce GT 650M, Core i5 3210M

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Schenker S306
HD Graphics 520, Core i5 6200U, 13.30", 1.4 kg
Schenker XMG P303 Pro
GeForce GTX 765M, Core i7 4702MQ, 13.30", 2 kg
Schenker XIRIOS S402
HD Graphics 4000, Core i7 3517U, 14.00", 1.72 kg

Laptops des selben Herstellers

Schenker XMG Pro 17 (Early 2021, RTX 3070)
GeForce RTX 3070 Laptop GPU, Comet Lake i7-10875H, 17.30", 2.3 kg
Schenker Vision 15
Iris Xe G7 96EUs, Tiger Lake i7-1165G7, 15.60", 1.66 kg
Schenker XMG Core 15-M20hdw
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.60", 1.9 kg
Schenker Media 17-E20fxp
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 17.30", 2.5 kg
Schenker XMG Apex 15 Ryzen 5 3600, RTX 2060
GeForce RTX 2060 Mobile, unknown, 15.60", 2.6 kg
Schenker XMG Apex 15 Ryzen 9 3950X, RTX 2070
GeForce RTX 2070 Mobile, Matisse (Ryzen 3000 Desktop) R9 3950X, 15.60", 2.6 kg
Schenker VIA 14
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14.00", 1.075 kg
Schenker XMG Fusion 15-L19jby
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 1.89 kg
Schenker XMG Neo 15 XNE15M19
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.056 kg
Schenker XMG Fusion 15 XFU15L19
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 1.89 kg
Schenker XMG Pro 17-M19msb
GeForce RTX 2070 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.30", 2.9 kg
Schenker XMG Pro 15-M19mbm
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.60", 2.5 kg
Schenker XMG Neo 15 Turing
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-8750H, 15.60", 2.032 kg
Schenker XMG Ultra 17 Turing
GeForce RTX 2080 Mobile, Coffee Lake i9-9900K, 17.30", 4.348 kg
Schenker XMG Neo 15
GeForce GTX 1060 Mobile, Coffee Lake i7-8750H, 15.60", 1.96 kg
Schenker Key 15
GeForce GTX 1060 Mobile, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.60", 2.18 kg
Schenker XMG A707-nyd
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Kaby Lake i7-7700HQ, 17.30", 2.85 kg
Schenker Via 14-M17DJD
HD Graphics 615, Kaby Lake i5-7Y54, 14.00", 1.5 kg
Schenker XMG A507
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.60", 2.4 kg
Schenker XMG A517
GeForce GTX 1060 Mobile, Kaby Lake i7-7700HQ, 15.60", 2.426 kg
Schenker XMG P407
GeForce GTX 1050 Ti Mobile, Kaby Lake i7-7700HQ, 14.00", 2.118 kg
Schenker XMG U717 Ultimate
GeForce GTX 1080 Mobile, Core i7 (Desktop) 6700T, 17.30", 3.9 kg
Schenker XMG U727
GeForce GTX 1080 SLI (Laptop), Core i7 (Desktop) 6700, 17.30", 5.5 kg
Schenker XMG P507
GeForce GTX 1060 Mobile, Core i7 6700HQ, 15.60", 2.84 kg
Schenker XMG P406
GeForce GTX 970M, Core i7 6700HQ, 14.00", 2.19 kg
Preisvergleich
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Schenker XMG A102
Autor: Stefan Hinum (Update:  9.07.2012)