Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Signal setzt Facebook-Werbung clever gegen das soziale Netz ein, und wird dafür blockiert

Signal nutzt Facebook-Werbung gegen das soziale Netzwerk, indem Nutzern der Verkauf ihrer Daten bewusst gemacht wird. (Bild: Signal)
Signal nutzt Facebook-Werbung gegen das soziale Netzwerk, indem Nutzern der Verkauf ihrer Daten bewusst gemacht wird. (Bild: Signal)
Signal, eine App zum Senden von verschlüsselten Nachrichten, hat eine clevere Werbekampagne auf Facebook bzw. auf Instagram gestartet, die Nutzern gezeigt hat, wie viele teils sehr persönliche Daten Werbetreibenden auf der Plattform tatsächlich zur Verfügung stehen. Facebook hat Signal für diese Aktion blockiert.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Signal hat in einem Blogeintrag beschrieben, dass Facebook, Instagram und WhatsApp nicht für die Nutzer, sondern lediglich zum Sammeln der persönlichen Daten der Nutzer entwickelt wurden. Das ist längst keine überraschende oder kontroverse Aussage, Signal hat die Daten, die das soziale Netzwerk sammelt, aber clever gegen Facebook eingesetzt.

Denn das Unternehmen hat die unten eingebetteten Werbungen auf Facebooks beliebter Instagram-Plattform gebucht, und auf den jeweiligen Nutzer maßgeschneidert, der die Werbung sieht. Der Text enthüllt dabei einige der teils sehr persönlichen Daten, die das soziale Netzwerk von vielen Nutzern besitzt. Das geht von der Vorliebe für bestimmte Musikrichtungen über den aktuellen Standort bis hin zu Informationen zur Gesundheit oder zum Beziehungsstatus einer Person.

Das Ziel dieser Werbung war offenbar, Nutzern begreiflich zu machen, wie viele persönliche Daten Facebook über seine unterschiedlichen Plattformen tatsächlich sammelt – und natürlich um darauf aufmerksam zu machen, dass die eigene Nachrichten-App entsprechend weniger Daten sammelt. Facebook fand diese Idee wohl nicht so clever, denn das Unternehmen hat den Account von Signal kurzerhand blockiert, sodass das Unternehmen keine weiteren Werbungen mehr auf Facebook buchen kann, und zwar ohne Signal zu verraten, gegen welche Richtlinie die Werbungen verstoßen haben.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5472 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Signal setzt Facebook-Werbung clever gegen das soziale Netz ein, und wird dafür blockiert
Autor: Hannes Brecher,  5.05.2021 (Update:  5.05.2021)